KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Aquarell und Gummi Arabicum? Verzweifel noch an dem Zeug ...

  • maluma
    maluma Aquarell und Gummi Arabicum? Verzweifel noch an dem Zeug ...
    ... man hat mir empfohlen wenn ich weiße Stellen aussparen möchte, daß ich diese vorher mit Gummi Arabicum bearbeite welches ich dann später abrubbeln kann.

    Ich komme damit aber nicht klar, da lässt sich nichts abrubbeln von der glänzenden Schicht, höchstens Löcher bekomme ich in meinem Aquarellpapier.

    Was mache ich falsch? Muss das Gummi Arabicum erst verdünnt werden oder wie muss ich es anwenden? Oder ist das gar nicht als Maskierflüssigkeit geeignet und man hat mir eine falsche Information weitergegeben? Wer kann mir stattdessen etwas geeignetes empfehlen? Mir geht es darum ein paar in Schreibschrift geschriebene Worte weiß zu lassen.

    LG
  • z-m
    Du brauchst "Rubbelkrepp".
    Gummi Arabicum wird als Bindemittel verwendet.
  • maluma
    maluma
    Danke, also war das eine Falschinformation.

    LG
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • retniap
    so ist es das Zeug ist Rubbelkrepp, dann klappt das wie am Schnürchen...
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen