KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Bewerbung kunsthochschule

  • 321evY Bewerbung kunsthochschule
    Halli hallo,

    oh Hilfe!!! Bin neu auf dieser Seite und habe folgendes Problem:

    Ich möchte mich an einer Kunsthochschule bewerben und bin etwas unter Zeitdruck, da ich in ca. 1 Monat meine Mappe abgeben muss. Meine Bilder habe ich soweit fertig und muss noch einen Textbeitrag (Motive, Text über eigene Arbeiten und meine eigenen Begegnungen mit historischer und zeitgenössischer Kunst) über ca. 2 DIN A4 Seiten schreiben.

    Wäre schön, wenn mir zu diesem Textbeitrag vieleicht jemand ein paar Tipps geben könnte. Oder hat jemand grad ein ähnliches Problem?

    Vielen Dank und Gruß von Yve123
  • eirelagkrap
    Hallo,
    wie bitte sollen wir etwas über deine Arbeiten und Begegnungen mit Kunst wissen?
    Mein Tipp: Du kannst das nur ganz allein wissen und schreiben.

    Klaus
  • 321evY
    Danke Klaus!

    Sorry, wenn die Frage sich blöd gelesen hat.

    Ich habe auch schon was geschrieben. Komme allerdings nur auf ca. 1 DIN A4-Seite und bin mir nicht sicher ob das reicht und wie ausführlich das Ganze erwartet wird (und wie relevant dieser Textbeitrag überhaupt ist, wenn die Arbeitsproben gut sind).

    Mit meiner "Motivation" bin ich auf jeden Fall mal fertig.

    Dann frag´ ich mich, ob zum Thema "eigene Arbeiten" jedes einzelne Bild erklärt werden soll (habe gelesen, dazu wird man beim Gespräch befragt) oder ob man Techniken, Materialien und Maße angeben soll!? Bis jetzt habe ich nur begründet, warum ich gerade diese Arbeiten gewählt habe. Reicht das?

    Zum Thema "eigene Begegnungen und Erfahrungen mit h. und z. Kunst" habe ich erläutert, inwiefern mich Kunst bewegt und verändert hat. Ich denke mal nicht, dass auf spezielle Künstler, Werke oder Ausstellungen eingegangen werden soll, oder?

    Hätte mich einfach gern mal irgendwo orientiert. Zu diesem Thema ist im Internet jedoch nichts zu finden. Naja, nen Versuch war´s wert. Werde dann mal weitergrübeln und es sicher noch hinbekommen.

    Liebe Grüße, Yve
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eirelagkrap
    Hallo,


    Zum Thema "eigene Begegnungen und Erfahrungen mit h. und z. Kunst" habe ich erläutert, inwiefern mich Kunst bewegt und verändert hat. Ich denke mal nicht, dass auf spezielle Künstler, Werke oder Ausstellungen eingegangen werden soll, oder?


    Doch, Künstler und Ausstellungen sind wichtig.
    Nenne deine Vorbilder und Ausstellungen, die dich beeinflusst haben und begründe das Ganze auch.


    Dann frag´ ich mich, ob zum Thema "eigene Arbeiten" jedes einzelne Bild erklärt werden soll (habe gelesen, dazu wird man beim Gespräch befragt) oder ob man Techniken, Materialien und Maße angeben soll!? Bis jetzt habe ich nur begründet, warum ich gerade diese Arbeiten gewählt habe. Reicht das?


    Beschreibe vor allem, mit was du dich in deiner Mappe beschäftigt hast.

    Schreibe deinen Aufsatz gerne sehr ausführlich.
    Die möchten DICH kennenlernen.

    Wo möchtest du dich denn bewerben?

    Klaus
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen