KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Abtönfarbe aus dem Baumarkt

  • lliencmnoom Abtönfarbe aus dem Baumarkt
    Hallo an alle,

    ich bin gerade mal wieder durch ein paar Kunstforen gesurft und fand etliche Postings von Anfängern der Acrylmalerei. Hier wird oft der heiße Tipp weitergegeben, dass man billig mit Abtönfarben aus dem Baumarkt malen kann und soll.

    Davor kann ich nur warnen - und wenn ihr in so einen Thread stolpert, ladet diese Leute bitte in mein Forum über Gesundheitsfragen im Kunstbereich ein! Man findet es unter der 🔗 in der Menüleiste.

    Der gewaltige Unterschied der Baumarkt-Acrylfarben im Vergleich zu normalen Künstlerfarben liegt nicht nur im Preis! Auch die Pigmentierung ist eine andere und zusätzlich zum Binder werden in den Abtönfarben aus dem Baumarkt bis zu 50% Lösungsmittel verwendet. Die Atemwege danken es Euch, wenn ihr von Anfang an vernünftige, sprich Künstlerfarben verwendet! Sie enthalten nur kleine Dosen Formaldehyd und Ammonium als Topfkonservierer, Antischaumbildner und Fungizid.

    Und auch bei den Künstlerfarben gibt es starke Unterschiede im Geruch. Man sollte erstmal eine kleine Tube jedes guten Herstellers ausprobieren, bevor man sich entscheidet. So erspart man sich spätere Gesundheitsschäden wie das Lösemittelsyndrom und schwere Atemwegserkrankungen wie Asthma, Lungenfibrose und Krebs!!

    Moon
  • Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen