KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Bildträger für Außenbereich

  • eirelagkrap Bildträger für Außenbereich
    Hallo,

    ich habe einen Auftrag, ein großformatiges Gemälde für die Außenwand
    eines Hauses zu fertigen.
    Das Bild soll allerdings nicht direkt auf die Hauswand, sondern auf einen separaten Bildträger aufgebracht werden. Die Bemalung soll mit Kunstharzdispersion erfolgen.
    Nun bin ich gerade am grübeln über einen geeigneten Bildträger.
    Hat von euch jemand hier Erfahrung z.B. mit Hartfaserplatten oder Polyestergewebe im Außenbereich
    (Haltbarkeit,Grundierung Wetterfestigkeit usw.)?
    Auch andere Vorschläge sind immer willkommen.
    Über Tipps und Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

    Klaus
  • Hardy Wagner
    Hardy Wagner
    Hallo Klaus,
    wie groß wird das Bild und wie langlebig soll der Untergrund sein und ist er direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt?
    Möglich ist vielleicht eine Faserzementplatte (Eternit) für den Außenbereich.
  • Ingrid Müller
    Ingrid Müller
    Hallo Klaus,

    ich habe mich mal beraten lassen bei Boesner, welche besonders wetterfesten Malgründe es gibt. Mir hat man zu den Alu-Dibond-Platten geraten, die sind allerdings nicht ganz billig. Die gibt es auch im Alu-handel, allerdings weiß ich nicht bis zu welcher Größe.

    Das sind Aluplatten mit einem Kunststoffkern. Ich verwende die Platte jetzt schon zum zweiten Mal: zweimal mit Gesso grundiert, dann mit Acryl bemalt, anschließend mit einem Klarlack für den Außenbereich besprüht.

    Für mich war das ein sehr angenehmes Material zum Arbeiten, wenn man sich daran gewöhnt hat, dass die Platte gar nichts aufsaugt und das Acryl so eine länger Trocknungszeit hat als auf Leinwand, aber die Gesso-Grundierung hat das wieder ein bisschen ausgeglichen.

    Gruß Ingrid
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen