KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Kunstinvasion im Berliner Blumengroßmarkt 31.05. - 01.06.

  • eirelagkrap


    Und in der Dauerausstellung dürfen täglich, außer am Sonntag, über 600 Berliner ein Auge auf meine Sachen werfen. Und falls du mal kommst, über 601 ... :o)



    Du hast 600 Besucher täglich in deinem Kabuff?
    Das lässt sogar mich vor Neid erblassen.
    Und das auch noch in dieser kleinen, unbelebten Seitenstraße. Da hat man ja keine Laufkundschaft, sondern die kommen alle extra zu dir.
    Da kann ich ja schon rein rechnerisch stolz sein,
    daß mir keine weiteren Besucher auf die Füße getreten sind.

    Klaus
  • eirelagkrap


    jungsche:
    ob`s gute arbeiten sind das sollen mal die "richtigen" leute entscheiden...


    Ich hoffe mal,damit meinst du NICHT die Alice.


    die "Kunstinvasion im Berliner Blumengroßmarkt"
    war eine rutiniert gemachte show
    da müssen erstmal einige von euch (als ausstellende) qualitativ hinkommen, dann reden wir weiter


    Und was hindert nun dich daran, beim Senat Projektförderung für ein ähnliches Projekt zu beantragen?

    Na gut, man müsste ein Formular ausfüllen,
    nur grunzen geht nicht.
  • zrehtsnuk
    da ich offenbar der einzige hier war, der sich das ganze angesehen hat, noch ein paar worte zur kunstinvasion:

    die halle ist super, ein sehr schönes ambiente, da kann man echt sehr viel daraus machen!

    was enttäuschend war, war die spärliche, um nicht zu sagen TRAURIGE auswahl aus den angeblich an die 600 bewerbungen.
    ein ahnungsloser besucher würde nie auf die idee kommen, dass sich hier die werke einer internationalen kunstmetropole präsentieren, auch wenn das ganze innerhalb kürzester zeit organisiert werden musste.

    schon beim eintreten kamen einem gruppen von nicht begeistert wirkenden, zum teil kopfschüttelnden besuchern aller altersklassen entgegen, und dieser eindruck verstärkte sich beim rundgang noch.

    mir jedenfalls taten die ausstellenden künstler irgendwie leid, ob ich nun ihre arbeiten gut oder nichtssagend fand.

    also von gelungenem event kann da wohl nicht die rede sein, es sei denn, man findet die idee, auf ein bilde zu schießen und dafür 1000 € zu bezahlen, eben ungeheuer geil. das ist echt schnee von gestern.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • relamlznerP
    So, Freunde, bin soeben mit meinen Bildern in meiner Bude eingetroffen und war neugierig, ob es neuen Stoff gibt. Dem ist nicht so. :o)

    Hallochen, Klaus !
    Ich sprach von meiner Ausstellung in den Schönhauser Allee-Arcaden, die es da seit 8 Jahren gibt. Also nicht von meiner Seitenstraße. *kchch*

    Bin letztmalig in diesem Blumenabteil und wünsche allen ein kräftiges Durchatmen nach den Tagen der Hitze.

    Bis irgendwann einmal an anderem Ort.


    LG Prenzlmaler.
  • Gris 030
    Gris 030
    warten nicht achten.
    entschuldigung an die freunde der goldwaage.

    - ich finde es sinnfrei darüber zu spekulieren , wer eventuelle arbeitten eventuell aussucht .

    meinetwegen kannst du das ja machen, grunzi.
    dann wird vielleicht kein bild ausgestellt, aber is ja auch pfiffig.

    achja und den unterschied zw real und digital glaube ich auch zu kennen und er hindert mich mich nicht daran, darüber nachzudenken, reale bilder, die hier digital ausgestellt sind, real auszustellen.

    weiterhin viel erfolg im osten, herr prenzl
    gruß
    Signatur
  • eirelagkrap

    Hallochen, Klaus !
    Ich sprach von meiner Ausstellung in den Schönhauser Allee-Arcaden, die es da seit 8 Jahren gibt. Also nicht von meiner Seitenstraße. *kchch*


    Hallihallöchen,
    Wie peinlich für mich. Da geh ich seit Jahren täglich einkaufen und habe deine Ausstellung noch nicht gesehen.

    LG, Klaus
  • reniek
    ich schieb das einfach mal hoch

    ein erstklassiges Schlagfertigkeitszeugnis von Prenzlmaler - und immer - ganz wichtig - OHNE beleidigend zu werden.
  • Seite 2 von 2 [ 27 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen