KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Meisterkurs mit Michael Fuchs

  • ilwoh
    Polyester kann er jedenfalls malen - das sieht man nicht nur an den Negligés der Meister-Musen..
  • iolmA
    Das Bild "Muse im Spiegel" von 2006 zeigt deutlich die Lasurentechnik, indem der Busen zart durch die rötliche Seide der Unterwäsche schimmert. Das ist nur mit dieser Malweise möglich. Klar KLasse. Wie Foto - bzw. sind die Fotos einer Birgit Woehlbrand hier im KN für mich dennoch schöner und seltener.

    Und

    howli

    DEINE BILDER GEFALLEN MIR TROTZDEM VIEL BESSER
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Ich habe diese Info für all jene eingestellt, die es interessiert und vielleicht auch den Kurs machen möchten. Ich mache das aus ehrlicher Überzeugung weil ich von den Kursen bei M.Fuchs in einer Woche mehr gelernt habe als in der Kunstschule in mehreren Jahren.
    Ich möchte auch anderen diese Möglichkeit bekanntgeben, bei diesem großen Meister zu lernen.
    Es ist eine Info, kein Zwang und schon gar keine Aufforderung, seine eigene Frustration hier abzulassen. Ich bewundere M.Fuchs, sein Wissen, seine Technik und grandiose Art des Unterrichtes, seinen Humor und seine Freundlichkeit.
    Ich habe den Kurs hier bekanntgegeben ohne dass es M.Fuchs weiss, und ich bekomme auch keinen Cent dafür und will es auch nicht. Ich mache es gerne und aus voller Überzeugung.
    Seine Motive stehen nicht zur Debatte, denn jeder soll seine eigenen Ideen umsetzen, es geht hier rein um das handwerkliche Können und das große Wissen, dass M.Fuchs offen und mit Freude jedem vermittelt. Auch für mich ist der Kurs jeden Cent wert, den er kostet.
    Für mich ist er einer der besten Maler überhaupt, besonders auf dem Gebiet der Porträtmalerei in Europa.
    Ich erspare mir gerne viele Jahre indem ich gleich beim Meister lerne. So kann ich da ansetzen wo andere nach vielen Jahren des Lernens erst sind.
    Selbstverständlich bleibt auch einem Meisterschüler das eigene Ringen ums Motiv und den Ausdruck nicht erspart, aber wenigstens erleichtert es ungemein, die Technik besser zu beherrschen.
    Keiner kann einen Roman schreiben wenn er nicht mal das Alphabet kann.
    Mir ist es das wert, und es waren schon einige aus dem Kunstnet bei einem seiner Kurse, weshalb ich den Kurs auch hier eingestellt habe.

    Schimpfen und kritisieren ist leicht, runtermachen auch, aber nicht gerade ein gutes Zeugnis für den jenigen der das ohne eigenes fundiertes Können und Wissen macht.

    Gruß Margit
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • iolmA
    beziehe ich definitiv nicht auf mich, Ma-Gie.

    lg
  • etaneRannA
    ähm für das Geld fahre ich dann doch lieber in
    Urlaub.
  • El-Meky
    El-Meky
    ähm für das Geld fahre ich dann doch lieber in
    Urlaub.



    Den Kurs bei Michael Fuchs kann man sehr wohl als Urlaub nutzen.zumindest am Abend.
    Klosterneuburg ist ein sehenswerter Ort , nicht zu vergessen ein Besuch im Essel Museum oder hoch auf den Leopoldsberg , um auf die Stadt Wien zu schauen, ein Freibad gibts dort auch . :o))
    Wien ist ca. eine halbe Stunde entfernt ---> Kultur bis zum abwinken.

    Gruß Ella
    Signatur
  • efwe
    efwe
    Wien ist ca. eine halbe Stunde entfernt ---> Kultur bis zum abwinken.-

    -genau-- zum abwinken-lippizaner -st-dom- fiaker, wuerstelbude-- das beste an wien sind aber seine balkanesischen maerkte-- holodrio-- :)
    Signatur
  • 76znurg
    ... aber nicht gerade ein gutes Zeugnis für den jenigen der das ohne eigenes fundiertes Können und Wissen macht ...

    JUNGE FRAU, dat wissen SIE ja gar nicht!
    und überhaupt kennen SIE mich gar nicht
    um so zu urteilen!
  • 76znurg
    Sprüche aus dem Fuchsbau

    Der Fuchs kommt aus der Höhle
    und malt sogar in Öle.
    Da macht es klatsch und auch mal klitsch
    und fertig ist der neu'ste Kitsch.

    Willst du dich mal blamieren,
    beginn' bei ihm zu schmieren.
    Mach's mit, mach's nach, mach's besser,
    und schon bist du Professor.

    von: Prenzlmaler
  • FunaM
    Ma_Gie, deine auffällig unterwürfige Bewunderung >des Meisters< (dieser Fuchs) liegt hoffentlich daran, dass Kitsch die Herzen öffnen kann.
    Und nicht daran, dass du einer Hausfrauensekte anheimgefallen bist.

    Kleiner Scherz
  • ok
    Nicht Kitsch öffnet hier die Herzen, sondern Technik.

    Dahinter ist Leere. Beunruhigende Leere. Gottes Rache.
  • FunaM
    Nicht Kitsch öffnet hier die Herzen, sondern Technik.

    Dahinter ist Leere. Beunruhigende Leere. Gottes Rache.


    Ich glaube beides. Würde er Scheisse auf dem Autodach (wird bei 100 Sachen flach) oder sterbende Enten in dieser Technik malen, hätte er bedeutend weniger Zulauf bei den Damen. Aber mit >Gottes Rache< hast du verdammt recht. siehe hier: 🔗 :-)

    Trotzdem: > die Begeisterung für die Leere der reinen Technik < ist ein interessanter Gedanke.
  • heinrich
    Ich bin "verknallt" in Kitsch.
    :-D
    Besonders die Damen sind auf Kitsch anfällig.
    Sie fliegen darauf, wie Motten:
    Ich weiß nicht warum,
    vielleicht weil sie so leicht entzündbar
    für "Schöne" und "Wundervolle" sind...
    Aber nicht für Wahre...

    So emotional und so empfindlich...
    Diese Hühner...
    :-)

    Solche Kurse sind voll davon...
    Signatur
  • relamlznerP
    Oberfuchs und Oberniete

    Isabelle hatte vier Jahre Klavierunterricht an der Musikschule und danach die Nase voll. Endlich konnte sie mit anderen Schülern die aktuellen Faxen ausbrüten und so ihren Schüleralltag nach ihren Wünschen gestalten.

    Als Isabelle langsam ins reifere Alter trudelte und ab und zu auf dem Klavier rumklopfte, las sie von der Möglichkeit, über einen kurzzeitigen Generalmusikkurs eines gewieften Oberfuchses eine Art künstlerische Meisterwürde gegen Bezahlung zu erhaschen. Nach der Show gab es nachstehendes Gespräch mit dem ehemaligen Klavierlehrer:

    Isabelle:
    "Herr Harmonist, Sie werden es nicht für möglich halten, ich bin trotz Abbruchs des Unterrichts Meisterschülerin geworden. Gratulieren Sie mir !"
    Harmonist:
    "Für soviel Blödheit auf einmal möchtest Du meine Anerkennung ? Dein sauer erspartes Geld biste los und auf dem Klavier biste das, was du schon vor der Abzocke warst: Ne Oberniete !"


    Gruß Prenzl.


    P.S.: Diese Quasselei wird mehrfach veröffentlicht.
  • 76znurg
    > die Begeisterung für die LEERE der reinen Technik < <<< das bringt es auf dem PUNKT!

    bloss KEIN KONZEPT, bloss KEIN INHALT!


    KITSCH as KITSCH can!
  • heinrich
    Es gibt auch die andere Sorte der Damen...
    Sie malen, wie besessen,
    aber heimlich...sich in die Lippe beißend...

    Im Kurs aber
    wenn rum herum frei und entspannt gepinselt wird,
    laufen sie im Raum, schielen auf fremde Leinwände
    und ausrufen:
    "Ah! Bin ich heute nicht in Stimmung!
    Aaaaa...es klappt heute nichts\"

    ( Kannepose )

    "Das has'te aber gut richtig rübergebracht...
    Du bist aber ein richtiger Talent!
    Toll! Guuuuut! Hat was\"

    Und selber:
    "Die kann doch nichts,
    ichichich kann aber besser!"

    Und weiterpinseln
    und weiterpinseln
    ohne Ende...
    Signatur
  • martinicio
    martinicio
    Ist eine Qualifikation z.B. durch erfolgreichen Abschluß eines Kunstkurses im Atelier im Schlingerhof, Wien erforderlich? ;)
    Signatur
  • BFnaitsabeS
    Schon das Wort "Meisterkurs" ist eine Verschwurbelung der Inhalte. Meisterkurse sind Lehrwerkzeuge aus dem Bereich der klassischen Musik. Maler haben "Meisterklassen". Und in eine Meisterklasse kann man sich nicht einkaufen. Man wird aufgenommen, nachdem man eine akademische Kunstausbildung durchlaufen hat.
  • Seite 2 von 2 [ 38 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen