KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Vom Bau zur Kunst?

  • Peter Vom Bau zur Kunst ?
    Hallo zusammen,

    was denkt ihr is so etwas möglich ??

    Ich habe eine Lehre als Trockenbaumonteur gemacht, 1 Jahr in dem Job gearbeitet und bin jetzt an Private grenzen gestossen. Ich überlege seid längerem ob ein Job wechsel nicht sinnvoll wäre.

    Ich habe leider nur einen Realschulabschluss und das einzige worin ich eigentlich schon immer gut war, wa zeichnen. Seid ich denken konnte wollte ich Comiczeichner werden und es war schon immer mein Traum Kunst zu studieren. Bin dann mehr oder weniger durch zufall ins Baugewerbe gekommen.
    Ich hatte wärend meiner ausbildung einen Wahlpflichkurs der sich Freihandzeichnen nannte. Und dachte wow es geht ja doch noch. Hatte zu dem Zeitpunkt ca 5 Jahre lang ausser Bauzeichnungen nix mehr gezeichnet. Nunja den kurs habe ich mit 1 abgeschlossen und das obwohl ich mit meinen Zeichnungen alles andere als zufrieden war.

    Ich wollte jetzt gern wissen welche Möglichkeiten ich hätte. Habe gelesen das es aufgrund der Arbeitsmarkt situation derzeit wenig sinn machen würde Mediengestalter zu lernen. Habe aber bedenken ob mein "Talent" ausreichend ist um eine Begabtenprüfung zu bestehen.
    Anbei stelle ich ein Link mit verschiedenen sachen rein.

    🔗
    Ich weiss is nich so besonders und mehr oder weniger nur Skizzen bzw halbfertige sachen, aber das Aktuelste was ich derzeit habe...


    MfG HiTo
  • 46nahtaiveL
    tja... comix kann man immer nebenbei machen..
    davon leben gelingt wenigen...

    http://www.comicforum.de

    (viele illustratoren dort)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen