KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Écriture automatique - Realität oder Einbildung?

  • sessyllu
  • kroM
    Sehr interessant. Das ist grundsätzlich mein Ansatz beim Malen an sich. Das Grundgerüst praktisch. Daraus entstehen komplexere, durchdachtere Dinge. Das malen nach vorgefertigter Skizze macht nicht den gleichen Spaß, wie diese Art des Malens. Der Kreativität sind mit dieser Vorgehensweise keine Grenzen gesetzt. Schöpfungen aus dem Unterbewußtsein, zumindest teilweise.
  • relamlznerP
    @ullysses

    Diese Leichtigkeit ist meist weiblichen Ursprungs. Und die kraftvolleren Striche sind eher in der Männerwelt zu finden.



    @Mork

    Eine sehr fantasievolle Herangehensweise.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Hardy Wagner
    Hardy Wagner
    Nein. Habe es zum Glück nach über 20 Jahren mehr oder weniger starken Rauchens genau am 1.6.92 aufgegeben - und nie wieder angefangen.


    Zigaretten?
    Habe Anfang des Jahres einen Versuch gestarten. Ging ganz gut, nur dass ich innerhalb von 3 Monaten von 82 auf 95 KG kam. Jetzt rauch ich wieder und hab die 82 wieder.
  • sessyllu
  • kroM
    Ich bin eigentlich davon überzeugt, daß zumindest die Surrealisten nach diesem Schema an ein Gemälde herangehen. Auch wenn ich hier mal wieder Dali anführen muß, aber solche Fantasien entspringen keiner Skizze. Das passiert einfach beim malen.
  • relamlznerP
    Oh, da bin ich ganz anderer Meinung. Dali war ein malender Philosoph.
  • Hardy Wagner
    Hardy Wagner
    Dali experimentierte auch mit „écriture automatique“ (Der Mann mit der Bombe - http://www.bamberg.de/dali/daliobjekt.htm ) aber in einer anderen Art und Weise. Ich glaube Ideen für ein Grossteil seiner Bilder bezog er aus dem gesprochen Wort, welche er gedanklich in surreale Bilder umsetzte. Wörter wie Ruinen, Versuchung, Beschwörung usw. verursachen bei fast jedem Künstler für einen kurzen Moment visuelle Bilder, die Kunst ist es wohl, diese festzuhalten und zu Papier zu bringen. Hier, wie auch künstlerisch, war Dali nach meiner Meinung, ein Meister seines Fachs.
    Um auf das Thema zurück zu kommen. Wesentlich für die écriture automatique ist vermutlich beim Zeichnen wie beim Schreiben den Gedanken dem Geschaffenen folgen zu lassen ob mit Druck oder Schwung. Ich werde auf jeden Fall in dieser Richtung weiter experimentieren, die Ergebnisse dann aber bewusst aus- oder nacharbeiten. Zeichnerisch oder digital. Mal was Neues, Unbekanntes.

    🔗
  • relamlznerP
    Richtig.

    Mork's und meine Aussage bezogen sich jedoch auf die Malerei.

    Im Schaffen Dali's gab es allerdings merkwürdige Absonderlichkeiten, die zumeist auf Geldgier und Skurrilität beruhten. In diesen Fällen reichte eine surreale Begründung ( bis hin zum Verkauf signierter freier Blätter ).
  • reniek
    Nein. Habe es zum Glück nach über 20 Jahren mehr oder weniger starken Rauchens genau am 1.6.92 aufgegeben - und nie wieder angefangen.


    Zigaretten?
    Habe Anfang des Jahres einen Versuch gestarten. Ging ganz gut, nur dass ich innerhalb von 3 Monaten von 82 auf 95 KG kam. Jetzt rauch ich wieder und hab die 82 wieder.


    auf diese lächerlichen 82 kg scheinst Du Dir offenbar noch etwas einzubilden :)))))

    Finde Eure Ausführungen zum Thema recht ergiebig.

    lg
  • Hardy Wagner
    Hardy Wagner
    Nein. Habe es zum Glück nach über 20 Jahren mehr oder weniger starken Rauchens genau am 1.6.92 aufgegeben - und nie wieder angefangen.


    Zigaretten?
    Habe Anfang des Jahres einen Versuch gestarten. Ging ganz gut, nur dass ich innerhalb von 3 Monaten von 82 auf 95 KG kam. Jetzt rauch ich wieder und hab die 82 wieder.


    auf diese lächerlichen 82 kg scheinst Du Dir offenbar noch etwas einzubilden :)))))

    Finde Eure Ausführungen zum Thema recht ergiebig.

    lg


    Nein, aber ich fühle mich wohler und kann wieder problemlos Diamanten aufsammeln.
  • relamlznerP
    Nachdem du Iris davon einen abgegeben hast, kannst du emsig im Prenzlauer Berg Papier auflesen. :I=
  • sessyllu
  • xidar
    Stichwort "Urknäul",kennt ihr bestimmt.
    Angeblich aus dem tiefsten Unterbewußtsein,bei Kleinkindern der erst zeichnerische Ausdruck.Radix
  • trowssap
    Ba. Lauter absonderliche esoderrische Vermummdummnungen hier. Das ist Krikelkrakel, sonst nix.
  • relamlznerP
    @passwort

    *räusper*
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    @fluuu

    "Aber auch im Alltag lässt sich das Leben und bildet.."


    Was ist denn das wieder für ein Stuss ???


    Prenzl.

    P.S.:

    Ullysses hat bereits den Begriff definiert, insofern kann man getrost auf deine Google-Ergebnisse verzichten.


    Es ist ein Tippfehler, mein lieber Freund, Dir gehört mal wieder richtig die Fresse poliert, mit Spucke und Drahtbürste damit Du von Deinem arroganten Trip runter kommst. Was Du schreibst ist doch nur angebiederte heile Welt Sülze. So richtig in den Arsch gekrochen, es ist ekelhaft. Man sollte Dich aus dem Prenzlauer Bergs Verweisen nach Wilmersdorf, da gibt es noch mehr solche...

    gruß fluuu
    Signatur
  • grobeknI
    Ein Thread wie ein Zombie-Autorendokumentarfilm.
  • relamlznerP
    Wenn sich besonders schlaue Mitbewerber für den Preis der Dünnbrettbohrer zu Wort melden, kann die Nominierung für die Spitzenränge erfolgen. Der Pokal wird offensichtlich selbst mitgebracht. *freu*
  • Seite 2 von 3 [ 44 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen