KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Gipsabdruck

  • Daniela Gipsabdruck
    Ich habe aus Gipsbinden einen Handabdruck gemacht und möchte diesen ausgießen. Mit welchen Materialien kann ich arbeiten, bzw mit was verträgt sich Gips, bzw was für ein Material bleibt nicht haften, sodaß ich die Gipshand lösen kann ?
  • efwe
  • AndraSeits
    also ich mache Abformungen nicht mit Gips, aber es funktioniert nATÜRLICH AUCH SO:


    Variante 1 (optimale Ablösung, wenn immer zwischendurch die Trocknungszeit beachtet wird)
    - Gipsschale (Negativ der Hand) erst mit flüssiger Schmierseife (aus Haushaltsbedarf, auch Bohnerwachs oder Ähnliches) gut auspinseln (schließt die offenen Poren des Gips)
    - Wenn die Schicht trocken ist, das Ganze mit Schellack auspinseln (muss vorher angesetzt werden)


    Variante 2 (wenn obriges Material nicht vorhanden ist)
    - Kerzenwachs schmelzen und gleichmäßig in der schale einpinseln. Sehr gut geht hier das Kerzenwachs aus den Duftkerzen eines bekannten schwedischen Möbelhauses, da dies auch in kaltem Zustand nicht ganz Hart wird.




    nach 1 oder 2
    ich gehe davon aus, dass du eine einteilige Form hast
    gieße diese mit Gips aus (am besten Alabastergips nehmen, nicht das aus dem Baumarkt. Alabastergips ist wesentlich härter.

    Alabastergips lang genug aushärten lassen.

    Wenn möglich, die Schale einfach abnehmen.
    Wenn die Schale nicht einfach zu lösen ist, diese vorsichtig mit Meißel, Messer o.ä. abheben.




    Es gibt aber bessere Methoden der Abformung.
    Falls interesse besteht, kann ich diese mal Schritt für Schritt nebst Material hier erläutern


    Auch für die Gips/Gips abformung gibt es sicherlich noch andere Möglichkeiten. Ich habe es in meinem Studium unter Anderem so gelernt.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen