KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ausstellung "Cairoscape - Images, Imagination and Imaginary of a Contemporary Mega City"

  • Kunstraum Kreuzberg/Bethanien
    Kunstraum Kreuzberg/Bethanien Ausstellung "Cairoscape - Images, Imagination and Imaginary of a Contemporary Mega City"
    CAIROSCAPE
    Images, Imagination and Imaginary of a Contemporary Mega City
    30. August bis 12. Oktober 2008

    Eröffnung: Freitag, den 29. august 2008, ab 19 Uhr
    Begrüßung Sigrid Klebba, Bezirksstadträtin für Bildung und Kultur

    Ein Projekt von Marina Sorbello und Antje Weitzel gefördert durch den Hauptstsadtkulturfonds

    Weitere Infos: http://www.cairoscape.org

    Cairoscape – Images, Imagination and Imaginary of a Contemporary Mega City (dt: Bilder, Vorstellungen und das Imaginäre einer modernen Megastadt) bietet dem Berliner Publikum einen Einblick in die Dynamiken der aktuellen Kunst- und Kulturproduktion in Ägypten.
    Ausgehend von der arabisch-afrikanischen Megalopolis Kairo, stellt das Projekt verschiedene Sichtweisen auf moderne Metropolen und aktuelle Phänomene von Urbanisierung und Translokalität vor. Kairo, als exemplarischer Betrachterstandpunkt, legt unerwartete und doch vertraute Szenarien offen. Die Megastadt ist Katalysator und Impulsgeber immer neuer Narrative, die den lokalen Kontext überschreiten, und auch translokaler Ort, von dem kulturelle Einflüsse und in der Region präsente Ideen ebenso ausgehen, wie aufgenommen werden.
    Cairoscape präsentiert künstlerische Positionen, die in ihren Arbeiten den urbanen und existentiellen Kontext der Megastadt Kairo, ihre Suggestionskraft und ihr Imaginäres reflektieren. Dabei stehen Arbeiten von Künstlern aus Ägypten neben Arbeiten, die im Rahmen internationaler Künstlerresidenzprogramme in Ägypten entstanden sind, wodurch verschiedene Blickregime und Sichtweisen thematisiert und in den Raum gestellt werden. Gleichzeitig wirft das Projekt damit einen Blick auf die Möglichkeiten und das Potenzial, aber auch auf die Widersprüche Kairos als Ort künstlerischer Produktion.

    Rahmenprogramm:
    Die Ausstellung wird von einem dichten Rahmenprogramm am Eröffnungswochenende und über den Ausstellungszeitraum begleitet. Jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr werden im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien Vorträge, Filmvorführungen und Diskussionen stattfinden. Das Filmprogramm im Kino Eiszeit (an den Wochenenden am 12.-14. September und 10.-12. Oktober 2008) zeigt Ausschnitte aus der zeitgenössischen Filmproduktion Ägyptens, sowohl kommerzielle als auch experimentelle und unabhängige Filme. Teil des Rahmenprogramms ist außerdem eine Ausstellung im uqbar projectspace (Hassan Khan, Lust), eine Filmvorführung in der Friedrich-Ebert-Stiftung, ein literarischer Abend in der Literaturwerkstatt Berlin, sowie der Workshop und die Ausstellung der Workshop-Ergebnisse Kairo Souvenir Shop mit SchülerInnen der Fichtelgebirge-Grundschule, Berlin (Eröffnung am 3/09, 12:30 Uhr, Raum der Patenschaften des Kunstraum Kreuzberg/Bethanien).
    KünstlerInnen
    Doa Aly (Cairo), Gilles Aubry (Berlin), Nermine El Ansari (Cairo), Sherif El Azma (Cairo), Hala El Koussy (Cairo/Amsterdam), Rana El Nemr (Cairo), Shady El Noshokaty (Cairo), Maia Gusberti (Vienna/Bern), Khaled Hafez (Cairo), Hermann Huber (Vienna), Iman Issa (Cairo/New York), Ahmed Khaled (Cairo), Susanne Kriemann (Rotterdam/Berlin), Maha Maamoun (Cairo), Hani Rashed (Cairo), Christoph Oertli (Basel/Brussels), Katarina _evi_ (Budapest), Randa Shaath (Cairo)

    Off-site-Projekte:
    Hassan Khan (Cairo), Lust, Ausstellung at uqbar projectspace, Berlin, 27/08- 18/10/2008, Eröffnung 26/08/2008, 19:00. Öffnungszeiten Fr.-Sa. 14:00-19:00 und nach Vereinbarung: http://projectspace.uqbar-ev.de
    eps51 (Berlin) & Ganzeer (Cairo), Posterprojekte im öffentlichen Raum, Orte siehe: http://www.cairoscape.org Rahmenprogramm mit u.a:
    Mona Abaza (Cairo), Nora Younis (Cairo), Tamim Al Barghouti (Cairo), Claudia Basrawi (Berlin), Haytham El Wardany (Berlin/Cairo), Tamer Ezzat (Cairo), Khaled El Hagar (Cairo), Nadja Kamel (Cairo), Edit Molnar (Cairo), Mahmoud Refat/100copies (Cairo), Samuli Schielke (Leiden/Joensuu), Steffen Strohmenger (Cairo/Berlin)[U] 🔗
  • Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen