KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Was haltet ihr von Jonathan Meese?

  • nroK Was haltet ihr von Jonathan Meese?
    Ich selber bin erst kürzlich auf ihn aufmerksam geworden, seither kann ich mich aber überhaupt nicht satt sehen an seinen Bildern. Wie geht es euch damit?
  • bbulbbbulb
    finde ihn ganz amüsant!
  • roneiN
    amüsant triffts gut...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • loocorez
    Wenn ich ihn die Tage mal wieder treffe sag ich's ihm...
  • Gris 030
    Gris 030
    von mir kannste ihm sagen, dass wir schon tränen über ihn gelacht haben
    Signatur
  • nuazuab
    @ korn

    um seine bilder geht es
    doch gar nicht *rofl*
  • nroK
    Worum soll es dann gehen? Um seinen Schwanz? Den hab ich noch nicht gesehen. Würde mich auch nicht beeindrucken, denke ich.
  • musrednar
    Worum soll es dann gehen? Um seinen Schwanz? Den hab ich noch nicht gesehen. Würde mich auch nicht beeindrucken, denke ich.


    es geht hauptsächlich um seine performance-aktionen.
  • bbulbbbulb
    aber hat er anlässlich einer seiner aktionen nicht auch mal seinen schwanz gezeigt?
    war mir so - oder war das ein anderer?
    ;-)
  • untitled
  • iewz-araL
    Ok, wir nehmen einfach irgendnen Kerl, fragen ihn, ob er nicht bock hätte ne Kunstaustellung zu machen und ein Theaterstück zu schreiben...der Typ hat ja zufällig nichts anderes vor, weil er ja noch zuhaus wohnt und denkt nich lang nach - vielleicht nur über Blutwurst auf Toastbrot und was die allgemeine Menschheit unterbewusst zu allem handeln zwingt. -Bumm! Schon wird der Typ der gern mit Handpuppen spielt (is ja im allgemeinen nix schlecht dran) zum Guru. Astrein!
  • siku
    Ich selber bin erst kürzlich auf ihn aufmerksam geworden, seither kann ich mich aber überhaupt nicht satt sehen an seinen Bildern. Wie geht es euch damit?


    Das kommt wohl darauf an, wie viele "Bilder" man von M. sieht. Ich habe die Ausstellung 2006 in HH besucht, 2500 qm Meese machen eigentlich satt. Er hat einen flotten Strich - und geht kühn ran, der kann malen, zeichnen. Allerdings fand ich die Arbeiten inhaltlich etwas kurzatmig, lag vielleicht auch an den vielen thematischen Varianten. Gut gefallen haben mir die originellen Kleinplastiken. Wahrscheinlich muss er den ganzen Kretaivbereich bespielen, nur mit Bildern und Zeichnungen würde er wohl nicht soviel Aufmerksamkeit erzielen.
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    ...er ist so etwas wie ein Popstar, wahrscheinlich fühlt er sich so wie viele Träumen sich auch mal fühlen zu können.
    Er ist so abgehoben von der Normalität des Otto-Normal-Verbrauchers, in einem Bericht kam, dass nachts für ihn der Künstlerbedarf-Großhandel öffnete um einzukaufen und er packte ein, einen ganzen Lieferwagen voll, am nächsten Tag musste die Assistentin das ganze Zeug aus dem Auto räumen.
    In einer anderen Szene kam er in einem Raum mit lauter Tonrohlingen in Menschenform, er verunstaltete diese und formte sie um in Windeseile und machte so Meese-Skulpturen draus auf die die Käufer vom Galeristen organisiert schon warteten. Er ist in so eine Maschinerie des produzieren müssens eingebunden, so wurde es gezeigt, nicht beneidenswert.
    So ist auch das Dasein des Jonathan Meese als derzeit berühmtester deutscher Maler und Exportschlage eine ambivalente Angelegenheit zwischen Freiheit und Zwang.

    gruß fluuu
    Signatur
  • loocorez Wo ist denn...
    der Kommentar von heraklit geblieben ??? ;-)
  • Seite 1 von 1 [ 14 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen