KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • ________Massenausstellung von 100 KN´lern in Berlin_____________________

  • musrednar
    pop-helge, sorry, hatte gedacht, du machst einen Spaß.
    Klar ist Kreativität erwünscht, allerdings werden viele Künstler nicht anreisen und daher auch ihre Werke nicht halten können.

    DERHAMMERDERWOCHE (beitrag eine seite vorher) hat übrigens großteils recht.
  • reniek
    Ich finde die Idee gut. Weil sie neu ist. So kann man auch jedes Bild in einem anderen Licht betrachten.Kreative Beiträge sind nicht erwünscht? Wie soll es dann ein gemeinsames Projekt werden? So löst sich auch das Problem mit den besseren und schlechteren Positionen an den Wänden. Niemand bekommt den ausgezeichneten Ort. Finde ich fairer.



    Ich halte diese Aktions-Idee von PopHelge für GENIAL. Das muss ich noch hier kurz loswerden.

    Denn eins ist doch völlig klar. Um in Berlin aufzufallen, zumindest ETWAS - muss etwas Einmaliges her. Der Titel ist schon mal grandios

    "Wir stehen zu unseren Bildern" HERRLICH!!!

    BIN DABEI!!!

    Das Problem der Nägel hätte sich auch erübrigt, so dass es auch wieder bei rentgallery stattfinden könnte - wenns zu eng wird, geht man eben vor die Tür. :) Immerhin wäre es ohne rentgallery gar nicht erst zu der Idee der MASSEN-STELLUNG gekommen.

    Durch Aktionen auffallen, die man gut bewerben kann!.

    @ barbara: wer nicht dabei sein kann, der kann eben nicht dabei sein, wem das zu weit ist. Oder man bindet sich dessen Bild mit auf den Rücken, so nach dem Motto - Es ist ein Kreuz, wenn man nicht SELBST zu oder mit seinen Bildern stehen kann.-

    Alles in allem ist die POPHELGE Idee hier in diesem Thread in meinen Augen die Tragfähigste.

    Noch dazu hält sich ein Hängeaufwand in Grenzen - spitze!

    Sollte es nicht zu diesem Bildstand kommen, erbitte ich mir diese Ideenlizenz für mich selbst und würde sie bei PopHelges Einverständnis näx Jahr gern hier in einer Stadt umsetzen! Da ist PopHelge dann mit dabei.:)))

    Bin begeistert!
  • musrednar
    ilmsam, auf diese idee brauchst keine lizenzfreigabe, sowas würde schon öfter gemacht, auch im öffentlichen raum ;-)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • reniek
    Das mit der Lizenzfreigabe war von mir scherzhaft gemeint, Barbara.

    Deshalb die Anhangssmilies

    Gruß Iris
  • egleh-pop
    Keine Stellung, ne Stehung! Die erste der Welt!
    @barbara: alles wird zerredet. Schade!
  • El-Meky
  • musrednar
    nee, ich zerrede nix ... wäre nur schade, wenn viele nicht teilnehmen können, weil sie es eben nicht schaffen, vor ort zu kommen.
    eines vorne und eines hinten pro person ... hmmm, das ginge vielleicht. aber DER aufwand (auspacken, einpacken, verschicken, sortieren, etc. und vieles mehr) für EINEN abend?
  • musrednar
    es ginge allerdings, wenn der, der "sein zweites" auf dem rücken hat, dieses per post empfängt und auch wieder retourniert.
    sowas kann man aber auch überall machen, da braucht man keine galerie dazu.

    bliebe allerdings wirklich nur eine "ein-abend-oder-tag-aktion".

    und wer "nähme" wen mit und wer gäbe seines wem? huiwui ...
  • Manfred Olde Steege
    Manfred Olde Steege
    wer hängt meine mauer um?
    gebe 100,-- €

    Ohne Titel
  • egleh-pop
    So gäb`ja kaum Aufwand, jeder bringt sein Bild mit und bleibt bei ihm. Nichts wird sortiert. Ich stehe zu meinem Bild heisst ja auch, ich passe auf es auf, es ist mir wichtig. Die Regeln brauchen nicht streng zu sein. Es muss nur verhindert werden, dass einige sich die besten Plätze sichern und dann da stundenlang rum stehen. Aber so kann es auch viele Konstellationen geben, nicht nur eine starre, feste, die drei, vier Leute festlegen. Ausserdem: Ich hab mal vierzehn Din a3 Bilder von mir aufgehängt, das hat drei Stunden lang gedauert. Weisste wie lange es dauert, wenn vier oder fünf Leute hundert Bilder aufhängen, die alle ein verschiedenes Format haben und mit verschiedenen Techniken her gestellt wurden? Das ist extrem schwer. Ich finde die Idee auch deshalb gut, weil sie die Kommunikation erheblich fördert. Ne Idee könnte noch sein, viele Galeristen ein zu laden, die dann ihre festen Ausstellungen zusammen suchen können. Oder die Stehung ist nur wärend der Eröffnung, danach können die Bilder ja aufgehängt werden.
  • musrednar
    ich hatte ja mal eine ganz andere idee (wohl auch keine neue), vor langer zeit und die würde sogar passen (als ergänzung bzw. im anschluss zur stehung): alle bilder kommen auf den boden und drüber eine art begehbare plexiglaskonstruktion. gäbe mächtig viel platz für allerhand assoziationen ;-O)))))

    aber das sind leider wunschträume, das kostet viel zu viel ... *schmoll*
  • eirelagkrap
    Ich schlage vor, dass es keine Hängung gibt, sondern eine Stehung. Jeder trägt sein Bild mit sich herum. Dadurch weiß auch jeder, zu wem welches Bild gehört. Ich kenne das so noch nicht. Titel der Ausstellung: "Wir stehen zu unseren Bildern." ;-)


    Wir können uns dabei auch alle noch Pflaumenmuß ins Haar schmieren.

    Klaus
  • musrednar
    und was machen die mit glatze?
  • neurg
    verstecken sich hinter mannis mauer
  • eirelagkrap
    und was machen die mit glatze?


    Seit wann haben Glatzen was mit Kunst am Hut?
  • egleh-pop
    Ich stehe über meinem Bild? ;-)
    Nee, ne Stehung ist dufte. Noch einen Zusatz: es könnte auch eine Idee sein, dass alle wärend der Stehung langsam die Bilder aufhängen und das Ergebnis dann wirklich von allen ist. Ich sehe mich nämlich mit meinem Bild schon in einer dunklen Ecke hängen. Wir könnten auch nen neuen tread auf machen, wo explizit die Stehung diskutiert wird.
  • musrednar
    Eine "Hängevernissage" - DAS klingt ja mächtig fein. Und die Besucher helfen mit.
  • bbulbbbulb
    der vorschlag von pop-helge gefällt mir - ist aber was für ein anderes ambiente.
    die vorstellung, 100 lebendige bildträger im geschlossenen raum und dazwischen noch besucher, macht schon eine wenig platzangst!
    aber das wäre doch mal eine nette aktion vor dem art-forum berlin!
    vor den messehallen gibt es einen riesigen platz, muss man aber glück mit dem wetter haben ...
    ;-)
  • Bina
    Bina
    neuer thread wäre nicht schlecht ;ö)

    Stehung zur Eröffnung und dann hängen- legen - stellen - wie auch immer,
    das fände ich auch gut.
  • musrednar
    eher nur 50, doppelt behängt, das wäre nicht so schlimm.
    und nach der stehung dann die hängung an die wand, damit die ausstellung auch noch länger zu sehen ist.
    und eine video-/fotodoku von der stehung muss dann auch irgendwie gezeigt werden, für den rest der ausstellung.
  • Seite 17 von 24 [ 463 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen