KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • hilfe - meine acrylfarbe reißt ein

  • pictureslives hilfe - meine acrylfarbe reißt ein
    ich habe vor ein paar tagen eine acrylbild gemalt bzw. gespachtelt und nun habe ich gerade gesehen - dass die farben einreissen.

    muß man denn die bilder versiegeln?

    oder was habe ich falsch gemacht - bzw was muß ich machen - damit es nicht reißt?

    vielen dank
    abena 🔗
  • Martina
    Martina
    ich würd jetzt als spachtel-noob spontan sagen, dass du spachtelmasse zum spachteln nehmen müsstest und nicht einfach die pure farbe auf die leinwand spachteln. :D :)
    Oder eben Spachtelfarbe.
    Signatur
  • Barbara Stoebel
    Barbara Stoebel
    das reissen passiert,wenn du dick acrylfarbe auftraegst - durch die unterschiedliche dauer der trocknung durch die farbschicht...
    arbeite besser vorher mit spachtelmasse und dann kannst du beginnen nacheinander die farbschichten aufzutragen bis zur deckung.

    jetzt kannst du aber vorsichtig in die entstandenen risse spachtelmasse mit einem pinselchen einfuegen-vielleicht rettest du ja noch das bild.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • tuhsediwhtuom


    muß man denn die bilder versiegeln?

    oder was habe ich falsch gemacht - bzw was muß ich machen - damit es nicht reißt?

    vielen dank
    abena 🔗

    fixiert wird prinzipell eh erst nach der trocknung und das dient nur zum schutz

    billige farben wie z.B. goya sind für schweren farbauftrag einfach nicht geeignet, da gibt es immer risse!
    lukascryl studio dagegen trocknet elastisch auf ohne zu reißen
    also nicht am material sparen
    das zahlt sich nicht aus wie man sieht
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen