KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • gedankenparagraphensausen um urrheberrecht!

  • dieterbruhns
    dieterbruhns gedankenparagraphensausen um urrheberrecht!
    ...weil mir immer die zeit zu schade ist, ich immer was besseres zu tun weiß und ich pragraphendeutsch sowieso nicht kapier, wollt ich mal fragen, ob mir hier jemand kurz sagen kann, wann ich mit schienbeintritten zu rechnen habe, wenn ich mir vornehme, mit bekanntem bildmaterial zu collagieren.
    bitte nicht nuur spaßige antworten...
    gruß :) dieter
    Signatur
  • redeseiRretlaW
    irrtum
  • redeseiRretlaW
    Stellen die Bilder eine "persönliche geistige Schöpfung" dar, d.h. erreichen sie eine sogenannte Gestaltungshöhe (wird vom Gericht im Einzelfall festgestellt), so sind sie "Werke" im Sinne des UrhG: Sie genießen dann urheberrechtlichen Schutz und dürfen ohne Genehmigung des Urhebers nicht auf der eigenen Website verwendet werden. Wird die erforderliche Gestaltungshöhe nicht erreicht, kann man sie grundsätzlich frei verwenden.<!--break-->
    Fotos, die die erforderliche Gestaltungshöhe nicht erreichen, genießen trotzdem nach §72 UrhG Schutz (Leistungsschutzrecht). Zusätzlich ist zu beachten, dass sich bei Personen-Fotos der Abgebildete gegen eine ungewollte Wiedergabe des Bildes zur Wehr setzen kann. Grundsätzlich kann man nur mit seiner Einwilligung das Bild auf der eigenen Website verwenden (§§22, 23 KUG). Dies gilt allerdings nicht für Fotos von Personen, die in der Öffentlichkeit stehen. <!--break-->
    Wird ein Bild, eine Grafik oder ein Foto nur geringfügig bearbeitet, ist das ursprüngliche Werk also noch klar zu erkennen, darf man das Ergebnis nur mit Einwilligung des Urhebers veröffentlichen (§23 UrhG). Durch eine starke Verfremdung entsteht praktisch ein neues Werk, welches auch ohne Zustimmung des Urhebers veröffentlicht werden darf (§24 UrhG). <!--break-->
    Mehr infos
    🔗
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • dieterbruhns
    dieterbruhns
    ...danke walter für den kurztext! mein kopfbrummen setzt genau an der obigen stelle an: was ist geringfügig, wo fängt starke verfremdung an?
    wie krieg ich im zweifelsfall die einwilligung?
    gruß :roll:
    dieter
    Signatur
  • redeseiRretlaW
    Noch ein Link
    🔗
  • Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen