KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • InterkrexProjekt auf Manifesta4 in Ffm

  • 1znurGam InterkrexProjekt auf Manifesta4 in Ffm
    http://www.freemanifesta.org/deutdir.html

    Die Adresse gibt an, um was es geht ...
    Gelint es uns, gemeinsam und kurzfristigst ein Projekt auf die Beine zu stellen ?
    Alleine würde ich mich in Frankfurt  - zumindest als agierender Künstler - sicher einsam fühlen... Aber in einer Gruppe ...

    Lasst uns mit dem Brainstorming beginnen. Mir fällt nur gerade nichts ein...
    Doch. Ich weiß zwar, dass es aus sicherheitstechnischen Gründen niemals eine Genehmigung vom ortsansässigen Ordnungsamt gäbe, aber egal...  Brainstorming beginnt man ja immer mit der green-light-Phase und nicht mit der gezogenen Handbremse...

    1 Elephantenwege: Mit dem Farbeimer werden die ausgetretensten Trampelpfade der City markiert
    2 Roter Faden: mit vielen Kilometern roter Wolle werden Orte willkürlich oder nach einem inhaltlichen oder nach einem formalen Muster miteinander in Beziehung gesetzt.
    3 Spinnennetz: Kritische Orte werden mit Installationen die netzartige Verspannungen aufweisen markiert (Deutsche Bank, Bahnhof, FDP-Büro, Bleistift, Flughafen ...)

    Vielleicht hat Heinz ja eine Sax-Performance, bei der er Statisten braucht..
    oder uns fällt doch noch ein sinniges I-net-Projekt ein ...
  • Nur damit niemand damit plant: meine sax-fähigkeiten beschränken sich auf bescheidene Quartett bzw. Big
    Band Mitwirkung und reichen nicht für eine Performance. (leider)

    Hab mal in New York einen Künstler gesehen, der mit Farb-Fußabdrücken von einem bedrohten bzw.
    gefährdeten Ort zum anderen Ort ging, Bäume/Gebäude etc.

    Ein sinnvolles internet projekt? Vielleicht inspiriert die wish machine?

    🔗

    Diese Idee ließe sich weiterspinnen und könnte durchaus neben den "körperlichen" Aktionen laufen.. fänd ich eh gut für Interkrex und homepage...

    Bitte nicht vergessen, die Verfallsdiskussion dort zu intergrieren..))

    Ansonsten fällt mir spontan durch Grunzel Mahhs Einsamkeitsgefühle und Gruppensehnsucht das Bild der
    Harry Krishnahs ein, wie sie sich verkleidet, lächelnd, singend, tanzend durch die Stadt bettelten...
    wennn schon Gruppe...  irgendwie ist mir nach so einer performance im Moment.
    (Aber.. ich kann gar nicht versprechen, dabei zu sein.. Lust: JAAAAAA Zeit: ????)

    So weit...  

    Meine Meinung: die Möglichkeiten, Fähigkeiten, das Potenzial und die Notwendigkeit so ein Ding zu
    starten sind bei INTERKREX vorhanden.

    Aber: nicht enttäuscht sein, wenn es in die Hose geht.
  • flow_thgin
    Ach, und wenn es in die Hose ginge, so haben wir es zumindest versucht.
    In welche Richtung solls denn gehen? Performance? Malerei? Installationen?
    ;D
    Für die letzten zwei Punkte bräuchten wir wahrscheinlich eine feste Räumlichkeit. Ich grübel noch ein wenig weiter.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen