KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • warum wohl schreibe ich das? Weil es mir in der Malerei mit de Koonking ünd Baselitz ebenso geht.

  • nroK warum wohl schreibe ich das? Weil es mir in der Malerei mit de Koonking ünd Baselitz ebenso geht.
    Ich könnte nichts als Tränen vergießen angesichts dieser Bilder. Wer sind wir, woher kommen wir, wohin gehen wir? Es gibt kein Wort für all das, aber es gibt die Kunst. Was sollte ich mehr Wortze darüber verlieren?
  • siku
    Ich könnte nichts als Tränen vergießen angesichts dieser Bilder. Wer sind wir, woher kommen wir, wohin gehen wir?


    Zum Heulen waren diese Bilder wohl nicht geschaffen worden. :-)

    Ob sich die gerade die Arbeiten von Baselitz und de Kooning besonders für sinnliche Transzendenzerfahrung eigenen wage ich zu bezweifeln, aber das Entscheidene bei Blidrezeptionen ist ja das "Mitgebrachte" im Betrachter, sein eigener Bezug zu Religion und Welt.

    Schönen Dank für die morgendliche Unterhaltung.
    Ich sinniere nämlich gerade über eine weltliche Kunsttheorie, da kommt die Transzendenzperspektive gerade zur rechten Zeit. Vielleicht finde ich sie ja auch in meinem Thema, ich gehe jetzt mal suchen.
    Gruß
    siku
  • nroK
    Aber natürlich, mein lieber siku. Wieso denn nicht? Auch die Musik von Bach ist nicht zum Heulen geschaffen worden und dennoch kann sie diese Wirkung hervorrufen. Es ist Philosophie, es ist Psychologie, es ist Rezeption. Was immer wir daraus machen. Hab gerade unerwartet zwei Tage frei, womöglich empfinde ich deshalb so. Aber es bleibt ein Wunder, oder ist ein wunderlich Ding. Darum schaffen wir doch eigentlich selbst, um dieses Wunder zu erhalten.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen