KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ich seh Schwarz(gewandete)

  • gea
    gea Ich seh Schwarz(gewandete)
    Schwarzgewandet


    Kratze an der Oberfläche, zerstöre sie,
    kratze bis die nächste Schicht, das Ausmaß der Illusion aufzeigt, kratze weiter,
    kippe Säure, Gift, Destruktion
    auf die Leinwand, ritze sie, schneide sie, mach kaputt
    was nach Schönheit schreit,
    verletze und schneide die Harmonie.
    Führe die Waffe, im Dienste der Zerstörer,
    sei ein Verbreiter der modernen Kriegsführung,
    werfe die demokratischen Streubomben, die keine Ausnahmen kennen,
    sei gnadenlos und hart, für alle die deine Weltsicht nicht teilen.
    Vermeide die Zuversicht, sie macht dich zum Träumer.
    Hau den Knüppel der Kunst, gnadenlos, der Welt in die Fresse,
    dass sie niemals vergesse, wie sehr du sie durchschaut.
    Deine schonungslose Genialität, wird unvergessen bleiben.
    Nur wenn dein Gegenüber, kapituliert
    Hast du die Wahrheit gewonnen, die niemand wirklich erkennt.
    Töte den Sensiblen, damit dein Duktus genialisch Alles vermüllt, verhüllt.
    Jetzt bist Du modern, aufgeklärt und ohne Illusion.
    Du hast erkannt die Welt ist nur schwarz und Alles andere ist verlogen.
    Nun trägst Du Schwarz, die Farbe der Trauernden,
    erst jetzt bist Du Künstler,
    Du trägst schwarz und jede Vernissage
    Ist eine Beerdigung, Schwarzgewandete kondolieren
    Schwarzgewandeten, ein Requiem,
    aber sie teilen den gleichen Verlust,
    eine schwarzgewandete Gesellschaft, registriert schwarze Gedanken, aber schaut nicht mehr hin, denn alle wissen, die Welt ist so, sie ist schwarz.
    Alle wissen, dass die Untrauernden, es noch nicht wissen,
    die Welt ist schwarz, ungeschminkt und brutal.
    Du bist aufgeklärt, realistisch, unsentimental, genial,
    Schwarzgewandet, ein Künstler eben !
  • upsite
    upsite
    Mit Zerstörung und Brutalität erreiche ich die Einzigartigkeit eben schneller und bequemer. Wobei sich die Einzigartigkeit dann nur noch dadurch ausmachen läßt, dass etwas noch brutaler, noch kompromisloser bearbeitet wird.
    Danke für diesen Beitrag, der mir aus dem Herzen spricht!
    lg
    Signatur
  • heike
    heike
    "eine schwarzgewandete Gesellschaft, registriert schwarze Gedanken, aber schaut nicht mehr hin, denn alle wissen, die Welt ist so, sie ist schwarz"
    Sich um sich selbst kreisend, kein Mut wirklich was zu tun.. Gibts aber auf der anderen Seite der Sentimentalen genauso.. man denke an "beten für den Frieden", ist das gleiche in Weiß. Farben sind spannender..
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Male Rinsland
    Male Rinsland die summe von
    schwarz = cyan + ultramarin + gelb + rot + magenta
    sehr bunt das schwarz, gelegentlich,...
    Signatur
  • abArt
    abArt
    die welt ist nicht schwarz
    die welt ist nicht weiß
    die welt ist nicht bunt
    die welt ist
    sonst nix
    alles andere passiert nur in den köpfen
    Signatur
  • ebraf
    Die Illusion lässt sich nicht kratzen...sie juckt nur...lese Rilke, er befreit.
    lg
    farbe
  • aneraloL
    .
  • gea
    gea
    Es ist eigentlich nur eine (realistische) Beschreibung meines letzten Vernissagebesuchs - ein Prof. und seines Meisterschüler, der den Prof. in der Tristesse noch deutlich übertraf. Der "Endzeitkitsch" ist längst da, siehe z.B. Eder oder jeff koins (oder Kohns? - so ähnlich) im Realistischen Bereich, oder die Ästhetisierung des Untergangs, allerorten.
  • Elena Schulz
    Elena Schulz
    Können Künstler dann glücklich sein? Oder schließt Genialität das Glücklich sein nicht aus?
  • simulacra
  • abArt
  • Seite 1 von 1 [ 11 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen