KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wieso ist es so schwer, modern zu sein?

  • kceit
    - nein, sie sind verhalten oder brachial...apoll oder dionysos...
  • sselemiTmoT
    "Instinkt" ist "aus dem Affekt", mehr nur eine Schaltung,
    "Intuitiv" ist visionierend, emotional, imaginativ, länger emanierend.

    Aus Beobachtungen bei und vielen Gesprächen mit anderen Menschen
    ist klar, nahezu jeder weiss, dass das Intuitive wesentlich entscheidet.

    Es wird der "freie Fluss" angestrebt bzw bestmöglich realisiert.
    Da fliessen auch die klaren Gedanken gut!
    :))
  • sselemiTmoT
    Ist keine ausreichende Intuition vorhanden,
    wird das Werkzeug Logos zum Herrn!
    ...und das will doch eigentlich keiner, oder?!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • kceit
    - doch...denke an den beweis des letzten satzes...auch das ist eine kunst...es sind nun mal zwei wege...man sollte sie tolerieren...
  • sselemiTmoT
    aus Wiki:
    Instinkt – wörtlich: Naturtrieb – bezeichnet meist die unbekannten, inneren Grundlagen („Antriebe“) des vom Beobachter wahrnehmbaren Verhaltens eines Tieres.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Instinkt

    Intuition steht letztlich hinter aller Kreativität.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Intuition

    Alles eine Sache der Hingabe...:))
    Auch "Loslassen" genannt...
  • sselemiTmoT
    @tieck: die Ausnahme der Regel ist von keinem konstruktiven Interesse ausser etwa in Form wie zB randerwähnt um eben gewissen Dummschwätzereien,
    die ja leider destruktive Wirkung haben, zu unterbinden.

    Es gibt übriges so viele Wege wie es Menschen gibt,
    sie haben allerdings gewisse "Dinge" gemeinsam!...
  • kceit
    - ja
  • kcinduridur
    I-produktion =industrieproduktion

    -intuition =spontanes geistiges erfassen,(eingebung),schöpferische phantasie;aufgrossen wissen und reicher erfahrung beruhende plötzliche erkenntnis,ein moment wiss. forschung u. künstler.gestaltens --im idealismus angeblich nicht auf erfahrung beruhende erkenntnis durch =innere eingebung=,in der religion durch offenbarung
    -instinkt=angeborene fähigkeit ,sich ohne individuelle erfahrung den entwicklungen der um-u. innenwelt gegenüber zweckmässig zu verhalten ,wird ererbt u. nicht erworben
  • sselemiTmoT
    rudi, du hast es noch immer nicht verstanden!
  • kcinduridur
    anscheinend sitzen wir beide jetzt in einem loch,ähnlich"im westen nichts neues"wo der deutsche mit dem franzosen eine nacht lang sitzt und hilfe ausgeschlossen,für beide,mit einem unterschied der franzose stirbt,und doch die feststellung statt findet es sind menschen und beide sitzen wir im loch,am morgen steht der deutsche auf und geht, und lässt den franzosen den er beim sterben beobachtet hat zurück
  • sselemiTmoT
    rudi, ich sitze nicht im loch.
    dein sinnarmes aneinanderketten von worten ist einfach überflüssig.
    überlasse das denken und populieren den menschen, die es beherrschen!
  • kcinduridur
    ich habe nicht sinnarmes aneinandergekettet,ich habe einen auszug eines werkes von ralf winklers "standart" benutzt,was nach wie vor zum thema passt,die frage was moderne kunst ist,und wie bestimmte kunsteinflüsse damit umgehen,es ist ein auszug aus den 68,jahren wo werter winkler noch in der ddr weilte und er sich die selbe frage stellte,wie wir heute,ich habe seine worte verstanden und als gedankenmitgabe hier ins net gesetzt,nicht mehr und nicht weniger,-moderne kunst ist heute ein industriezweig das ist nicht wegzudenken,und allen anschein nach wird dieser zweig stark ausgebaut,und wenn du diesen thread verfolgt hast ist von diesem einfluss bis jetzt nicht die rede gewesen,dass habe ich somit nachgeholt
    noch ein nachsatz:kunst oder moderne kunst versteht sich nicht nur in bildermalen auf leinwand
  • sselemiTmoT
    rudi, alles wesentliche wurde von mir weiter oben gesagt.
    darauf kann man aufbauen.
    ansonsten kannste weiter schwafeln...
    und andere schwafler zitieren...
  • aneraloL
    .
  • sselemiTmoT
    korrekt, Lorena!
    klare Worte, auf dem Niveau lässt sich aufbauen!
    (wie auch schon zuvor)
  • uzuzab
    Man kann selbständig denken - oder selbstständig denken lassen - oder selbstständig glauben zu denken - oder sich selbstverständig ergeben ...



    mfg
    Bazuzu



    (mit allen unschönen Begleiterscheinungen - die man Gott sei Dank nicht selbst erkennt) ...
  • sselemiTmoT
    ...oder intuitiv denken und handeln,
    was in den "Kreisen" höheren Intellekts und Verantwortung üblich ist!
    dann klappt´s auch mit dem Erkennen!...
    :))
  • uzuzab
    Siehe P.S.: ...
  • sselemiTmoT
    tja, der blahzu -
    auch einer, der immer das letzte wort haben will,
    sei es auch noch so (sinnent)leer(t)...
  • kcinduridur
    an lolarena:die industriekunst ist ein zweig der handwerklichen kunst, da gebe ich dir recht,es geht mir aber nicht um den zweig der handwerklichen kunst,sondern um die tatsächliche"bildende kunst" in industrieproduktionsform,dabei ist das individuum teilstück eines ganzen,und die formen des zusammenarbeitens laufen von hirachisch bis basisdemokratisch ab,also nicht der einzelne künstler spielt eine rolle sondern das produkt(was ein unikat sein kann ) oder der name des künstlers für den der künstler tätig ist oder das produkt steht,ähnlich den handwerksgilden,nun sind es bildende kunstindustrieproduktionen die sich beziehen auf bürgerliche bedarfe und ihrem verständnis von kunst,
    ich sehe meine aussage als Kritik an,weil es das individuum einschränkt,
    es ist eine möglichkeit geld zuverdienen
  • Seite 11 von 11 [ 220 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen