KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Kunstpark(t): Kunstausstellung auf zwei Rädern – ein Nachwuchswettbewerb der anderen Art

  • Constantin
    Constantin Kunstpark(t): Kunstausstellung auf zwei Rädern – ein Nachwuchswettbewerb der anderen Art
    Berlin. Die Berliner Ambient Media Agentur Scoorilla ruft auf zum bunten Kreativsein. Der Anlass ist der Nachwuchs-Kunstwettbewerb „Kunstpark(t)“, bei dem junge Kunstschaffende die Möglichkeit haben bis 27. April ihre Werke zu den Schlagwörtern „Stadt, Leben und Bewegung“ einzusenden. Ob Collagen, Zeichnungen oder Grafiken, der kreativen Auslegung und Ausarbeitung sind keine Grenzen gesetzt. Die Gewinner werden von einer fachkundigen Jury bestimmt und mit außergewöhnlichen Preisen prämiert. Zwei Tage lang lassen sich die Kunstwerke im öffentlichen Raum Berlins bestaunen. Wie? Sie werden als Plakat auf einen Anhänger gepackt, von CitylightScootern (Vespa Rollern) durch die Straßen Berlins gezogen und an belebten Plätzen geparkt. Erste Eindrücke wie eine solche Wanderausstellung aussieht, sowie weitere Informationen sind unter <a href="http://www.kunstparkt.de" target="_blank" rel="nofollow">http://www.kunstparkt.de</a> zu finden. Jan Hoffmüller, Geschäftsführer der Scoorilla GmbH, zu dem Projekt: „Es wird Zeit, dass jungen Talenten eine würdige Präsentationsplattform geboten wird – Kunstpark(t) bietet ihnen zwei Tage lang die Chance ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen“. Bei der Umsetzung wird Scoorilla unterstützt von TPW-Werbetechnik, MH&P Künstlerbedarf, Germanwings, der Marke Berlin und Galeria Kaufhof am Ostbhf. Flyergestaltung von Clara Anders.
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen