KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Du wirst alt, Du wirst konfus und melancholisch

  • nroK Du wirst alt, Du wirst konfus und melancholisch
    Und dennoch gibst Du Dein Bestes und Schönstes, was Du zuvor niemals hast für möglich halten mögen. Warum? Wieso? Welchen Sinn macht das? Ist die Kunst mit dem Elend verbunden? Ich denke an das Klarinettenquintett von Mozart, an die Leichtigkeit und Natürlichkeit. Das hat doch nichts zu tun mit Können, das ist einfach nur noch Gefühl, nur Empfindung. Im Kopf mag es sich anders ausnehmen, aber im Herz ...
  • abArt
    abArt
    ... eben. im herz. und das fragt nicht nach dem sinn. das tut immer nur der kopf. er wird ihn nie wirklich finden. und daran verzweifelt er
    Signatur
  • A.Werther
    A.Werther
    Schuberts Winterreise........ nicht gerade leicht, aber wohl das melancholischte, was ich je gehört habe.... ein Jahr vor seinem Tode vollendet.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • nroK
    Hab ich immer sehr geliebt, diesen Liederzyklus, wie ich jede Melancholie sehr liebe und als früchtetragend empfinde. Der Mai war mir gewogen, so heißt es doch.
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen