KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Brauche Hilfe wegen Begabtenprüfung Bildende Kunst

  • melyna Brauche Hilfe wegen Begabtenprüfung Bildende Kunst
    Hallo,


    ich brauche dringend Hilfe (möchte an der ABK Stuttgart Bildende Kunst studieren).... weiß jemand was bei der Begabtenprüfung verlangt wird?
    Was fragen die Professoren bei der mündlichen Prüfung.
    Wie kann ich mich am besten auf die Begabtenprüfung vorbereite?
    Was muss ich alles wissen?
    Was gibt es alles zu beachten?

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar

    Vielen Dank im Vorraus.
  • eirelagkrap
    Man möchte von dir wissen, wie du auf die Idee kommst, Kunst studieren zu wollen, wie du dich bisher mit Kunst beschäftigt hast,was du bisher in deinem Leben gemacht hast, welche Kunstwerke und Künstler dir besonders gut gefallen, dich beinflusst haben, welche Kunst dir nicht gefällt. was du von einem Kunststudium erwartest,was du denkst, für was Kunst in einer Gesellschaft wichtig ist, warum du ausgerechnet nach Stuttgart möchtest.

    Vorbereiten kannst du dich, indem du dir Gedanken über dich, die Welt, die Kunst und deren Beziehung zueinander machst.

    Schau dich um,
    erkenne dich selbst,
    sei neugierig.
    Beachte, das du heute Kunst studieren möchtest.

    Klaus
  • mik hoi melyna,
    hab genau das gleiche problem: die begabtenprüfung uber die anscheinend niemand was weiß....
    naja ich glaub der klaus hat das ganz gut erfasst,
    aber ich würd halt gerne mal n blick in die prüfungsaufgaben von letztem werfen (für das desingn-prüfungs-zeug findet man da ja recht viel im netz).

    ich glaub man kann sich nich wirklich darauf vorbereiten (sagen die einem am telefon)! man kann sich vieleicht für diese freie arbeit im praktischen teil schon mal was einfallen lassen... mmhm

    also am do fahr ich mit ner freundin nach stuttgart (sie will ihre mappe abholen) und werd da mal versuchen ein paar sudenten zu finden die auch ne begabtenprüfung machen mussten.... ich scheib dann nochmal was!

    ach so, muss noch schreiben, dass mich dieses aufnahmeverfahren so langsam ganz schön schlaucht! also falls du, oder jemand anders, noch was rausgefunden hat, würd ich mich über ne kurze antwort freuen....

    na dann liebe grüße und viel gluck (man trifft sich ja dann bei der prüfung =()
    michi
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eirelagkrap
    Hallo,

    ein paar Tipps zur praktischen Prüfung:
    Ihr braucht überhaupt keine spezielle Vorbereitung.
    Sorgt dafür, dass ihr in einer gewissen Zeichen- und Malroutine seid,
    damit ihr nicht plötzlich bei der Prüfung das Gefühl habt, zum ersten Mal im Leben einen Stift in der Hand zu haben.
    Ihr solltet das Material, das ihr zur Prüfung mitbringt kennen, und damit zurecht kommen. Es ist doof, wenn man während der Prüfung feststellt, dass einem das Papier nicht liegt, oder extra für die Prüfung neue Acrylfarben anzuschleppen, wenn man sonst nur mit Gouache gemalt hat.
    So eine praktische Prüfung geht gewöhnlich den ganzen Tag über.
    Traniert, mal 8 Stunden am Tag zu malen und zeichnen.
    Sorgt dafür, dass ihr euch wohl fühlt, und es euch Spaß macht.
    Mehr ist als Vorbereitung nicht zu empfehlen.

    Klaus
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen