KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • artmesh

  • siku
    3. Kunstmarkt : Bilder für oder über den eigenen Partner und damit eigene Nabelschau und das immer und immer wieder. Bei wechselndem Partner hilft ein Übermalen der alten Visage, wobei Firnis dabei hinderlich sein kann :)

    Endlich weit entfernt vom Ausgangsthema mach ich mich aus der Runde :)))


    www, aber mit deinem albernen Beitrag biste "in" im allgemeinen Nonsenstrend. Warum bleibst du eigentlich nicht sachlich, fehlt es dir an Sachkompetenz?
    Gruß
    siku
  • uzuzab
    Rezitieren vor einem Handtaschenschminkspiegel macht mit der Zeit halt auch nicht Spaß ....
  • www
    3. Kunstmarkt : Bilder für oder über den eigenen Partner und damit eigene Nabelschau und das immer und immer wieder. Bei wechselndem Partner hilft ein Übermalen der alten Visage, wobei Firnis dabei hinderlich sein kann :)

    Endlich weit entfernt vom Ausgangsthema mach ich mich aus der Runde :)))


    www, aber mit deinem albernen Beitrag biste "in" im allgemeinen Nonsenstrend. Warum bleibst du eigentlich nicht sachlich, fehlt es dir an Sachkompetenz?
    Gruß
    siku



    dass ich mich in dieser frage nicht für fachlich/sachlich kompetent halte, sagte ich bereits mehrmals.
    vielleicht kannst du mich mal sachlich darüber aufklären, welchen beitrag du meinst und was konkret du daran albern findest?

    mfg www
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • www

    [...]denn deine definition erscheint mir ähnlich willkürlich
    wie die in dem von mir geposteten link.
    meiner meinung nach fehlt es ihr bis dato ebenfalls
    an einer soliden basis.


    Huhu www,
    meinste mit "fehlt es ihr bis dato ebenfalls" mich und die Ausstellungsmacher der Art Basel? :-)
    Um dir vielleicht das etwas näher zu bringen, was ich mit 1. und 2. Kunstmarkt meine, hier noch eine Zusatzinformation:
    1. Kunstmarkt evtl. lukrative Wiederverkaufschancen der Exponate
    2. Kunstmarkt Kunst als Life-style für die Wohnraumgestaltung, zum Vererben - als Erinnerungsstück , für den eigenen Keller, den Flohmarkt oder zum Wiederverkauf in Auktionshäusern mit einem angesetzten Wert für das Kunstwerk von 10 % des ursprünglichen VK-Wertes.

    Beste Grüße
    siku



    huhu siku,

    nein, ich meinte dich und mich. meine haltung in dieser frage war von anfang an, dass ich kein konkretes know how in dieser sache besitze.

    du hast diese info 1. und 2. so schon geäußert, sie unterscheidet sich meines erachtens von der definition des ausstellungsmachers der art basel.

    auf meine frage, ob es "quellen" d.h. hintergrundinfos für deine geäußerte meinung gibt, bekam ich eine abfuhr und so bleibt mir nur der zweifel.
    falls dir noch etwas anderes einfallen sollte, als ständig an meiner bereits mehrfach zugegebenen mangelnden kompetenz herumzunörgeln und stattdessen deine these untermauern könntest, würde ich mich freuen.
    also zurück an die basis oder wir lassen die frage besser und ich schließe mich imef-da-kiss (dessen meinung übrigens hier leider zu kurz kam und aus meiner sicht eigentlich interessantere aspekte beinhaltete als unser aktueller diskussionspunkt) an und rausch hier ab.


    mfg www
  • siku


    1. Kunstmarkt evtl. lukrative Wiederverkaufschancen der Exponate
    2. Kunstmarkt Kunst als Life-style für die Wohnraumgestaltung, zum Vererben - als Erinnerungsstück , für den eigenen Keller, den Flohmarkt oder zum Wiederverkauf in Auktionshäusern mit einem angesetzten Wert für das Kunstwerk von 10 % des ursprünglichen VK-Wertes.
    siku


    huhu siku,
    du hast diese info 1. und 2. so schon geäußert, sie unterscheidet sich meines erachtens von der definition des ausstellungsmachers der art basel.


    jetzt bin ich aber baff, dass du das gemerkt hast.

    auf meine frage, ob es "quellen" d.h. hintergrundinfos für deine geäußerte meinung gibt, bekam ich eine abfuhr und so bleibt mir nur der zweifel.


    www, wer lesen kann ist im Vorteil, steht alles in diesem Thread.

    schließe mich imef-da-kiss (dessen meinung übrigens hier leider zu kurz kam und aus meiner sicht eigentlich interessantere aspekte beinhaltete als unser aktueller diskussionspunkt) an und rausch hier ab.
    mfg www


    Huhu www,
    dann frag doch mal dein AlterEgo Imef-da-kiss, warum er(sie) sich hier nicht häufiger zu Wort gemeldet hat. Wahrscheinlich hatte imef-da-kiss schon mit den PNs an "siku" alle Hände voll zu tun :-). In absehbarer Zeit werden meine Beiträge wohl nur noch zwischen den Beiträgen von "Gast" stehen. Viel Glück mit neuen Nicks.
    Gruß
    siku
  • www
    [quote] [quote]

    1. Kunstmarkt evtl. lukrative Wiederverkaufschancen der Exponate
    2. Kunstmarkt Kunst als Life-style für die Wohnraumgestaltung, zum Vererben - als Erinnerungsstück , für den eigenen Keller, den Flohmarkt oder zum Wiederverkauf in Auktionshäusern mit einem angesetzten Wert für das Kunstwerk von 10 % des ursprünglichen VK-Wertes.
    siku
    huhu siku,
    du hast diese info 1. und 2. so schon geäußert, sie unterscheidet sich meines erachtens von der definition des ausstellungsmachers der art basel.
    jetzt bin ich aber baff, dass du das gemerkt hast.

    auf meine frage, ob es "quellen" d.h. hintergrundinfos für deine geäußerte meinung gibt, bekam ich eine abfuhr und so bleibt mir nur der zweifel.
    www, wer lesen kann ist im Vorteil, steht alles in diesem Thread.

    schließe mich imef-da-kiss (dessen meinung übrigens hier leider zu kurz kam und aus meiner sicht eigentlich interessantere aspekte beinhaltete als unser aktueller diskussionspunkt) an und rausch hier ab.
    mfg www
    Huhu www,
    dann frag doch mal dein AlterEgo Imef-da-kiss, warum er(sie) sich hier nicht häufiger zu Wort gemeldet hat. Wahrscheinlich hatte imef-da-kiss schon mit den PNs an "siku" alle Hände voll zu tun :-). In absehbarer Zeit werden meine Beiträge wohl nur noch zwischen den Beiträgen von "Gast" stehen. Viel Glück mit neuen Nicks.
    Gruß
    siku
    _________________________________________________________

    ich werte das als:

    "nein, ich habe auch keine ahnung, wovon ich hier rede."

    hintergrundinformation zu deiner meinung lieferst du hier im thread nicht ab.

    übrigens sprießt in deinem jetzigen post
    erneut eine vermutung,
    die du schon wieder als wahrheit verkaufen möchtest,
    die sich aber als falsch herausstellen sollte.

    was für ein quatsch, ich hätte hier einen zweiten nick!
    gegebenenfalls könnte das ein moderator aufklären.
    scheint allerdings ein beliebtes argument zu sein, um sich an der diskussion vorbeizumogeln.

    ich bin raus aus dem thema.
    für wischiwaschi mit untergriffen in dieser art ist mir die zeit zu schade.

    eventuell würde ich mir an deiner stelle trotz all deiner beschlagenheit mal gönnen, auch zuzugeben, wenn dem so ist, nur vermutungen / kein wissen auf lager zu haben und nicht immer versuchen, mitgliedern mit anderen meinungen stattdessen mittelmäßigkeit und inkompetenz unterzujubeln.

    viel spaß noch beim kunstgeschichte-posing.

    ciao
    www
  • Constantin
    Constantin
    www hat kein Doppelten! :)
    Signatur
  • www
    nur hin und wieder im cognacglas, danke schön.
    :-)
  • www
    zusätzliche info:
    https://books.google.at/books?id=STET-jxZvbQC&hl=de

    demnach würde
    imef-da-kiss mit seiner ursprünglichen aussage richtig gelegen haben.
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Ihr hättet besser einen eigenen Kunstmarkt-Thread gestartet, hier ging es doch um artmesh ;)
    Signatur
  • www
    richtig -
    mist! da hab ich auch keine ahnung.....
    ;-)
  • Robert Wolter
    Robert Wolter Nachtrag
    artmesh ist übrigens Geschichte, spurlos verschwunden.
    Signatur
  • Sylke Gande
    Sylke Gande ..........ob es doch noch weiter geht.....
    #artmesh maintenance
    By Daniel
    Dear artmesh members. As you might have already heard, the company “artmesh GmbH” is being dissolved.

    mehr infos unter



    https://artmesh.wordpress.com/2010/02/09/artmesh-maintenance/
    Signatur
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    @gande: Das war im Februar, danach ist artmesh zwar nochmals online gewesen, seit einigen Wochen jedoch komplett verschwunden.
    Signatur
  • martinicio
    martinicio
    Die Einschläge kommen näher. :)
    Signatur
  • Sylke Gande
    Sylke Gande
    @gande: Das war im Februar, danach ist artmesh zwar nochmals online gewesen, seit einigen Wochen jedoch komplett verschwunden.


    ja, da hast du recht. ich habe erst in den letzten tagen gemerkt das die seite ganz weg ist. bedauerlich. ein haufen arbeit all meine kontakte wieder aus dem netz zu fischen. leider gab es kein infomail....
    Signatur
  • Seite 6 von 6 [ 116 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen