KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Auf der Suche nach einer Erklärung, warum mache Bilder seelischen Ausdruck haben - die meisten aber nicht

  • Diana Fürch
    Diana Fürch
    Dieses ganze "Seelengelaber" kommt mir ein bisschen strange vor... Da ist halt einer, der sich, nach seinen subjektiven Vorlieben, ne tolle Favoritenliste zusammengestellt hat, um damit hier im Forum Werbung für sein Eso-Buch und seine neue "Religion" zu machen...
    Ich persönlich hab da ein paar Vorbehalte gegenüber Leuten die sich in irgendeiner Weise "auserkoren" und damit anderen ja überlegen fühlen... Das gibts ja ab und an, aber hat noch nirgends hingeführt.
    Und die Kunst... ist wieder mal nur Vorwand.
    Signatur
  • Manja
    Manja
    interessante Auswahl
    hat Spaß gemacht da durch zu blättern
    vor allem weil es wirklich quer Beet geht
    ob eine Arbeit Seele hat muß immer der Betrachter entscheiden
    meine Tochter wurde vor einer Woche geboren logischerweise hat jetzt jede Arbeit die Baby und andere heile Welten zeigt die Seele schlecht hin.
    Gruß Manja
  • rehteornemulBE seele in bildern
    bin kein großer schreiber in foren,
    dazu will ich doch kurz was sagen!
    wann und wo am meisten von meinen bildern "seele" drin steckt,
    ist mir in dem moment, wenn ich den pinsel bei seite lege klar!!
    ich persönlich kann das sehr genau selbst entscheiden!
    es ist schön ,wenn ein betrachter meine sprache versteht,
    und ich die der andern ,ohne schriftverkehr!
    was immer sich daraus entwickelt!(mehr nicht)
    gruß--elke--
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • cobolt
    cobolt
    Würde man "Seele" durch "spezifische Gehirnaktivität" ersetzen, würd mich das tatsächlich interessieren. Uff ARTE gabs gerade ne kleinere Serie zu diesem Thema, leider nicht in Bezug auf Gestaltung. Grundsätzlich würd ich mal laienmäßig davon ausgehen, dass solche Vorgänge bei jedem stattfinden und eine subjektive Auswahl stark damit zusammenhängt, ob man verwendete Bildsprachen fremder Personen (wiederer)kennt oder nicht. Das Finden von Dingen in Werken anderer, hängt doch immer vom eigenen Tellerrand ab. Ich hab schon oft meinen ersten Eindruck von Arbeiten geändert, wenn mir jemand den Hintergrund / Prozess erklärt, ob ichs nun neutral nachvollziehen kann, oder nicht :) Würde ich also alle Denkprozesse und Absichten kennen, müsste ich auch überall was finden. Rein theoretisch.
    Signatur
  • Ralph von Mühldorfer
    Ralph von Mühldorfer habe die Antwort gefunden
    Das waren die Fragen:

    1. Wie kommt der seelische Ausdruck in diese Bilder?
    Antwort: Durch den Drang der Seele.
    2. Was ist die seelische Botschaft des jeweiligen Bildes?
    Antwort: Das kann nicht pauschal beantwortet werden, denn die
    seelischen Gefühlsempfindungen sind zu unterschiedlich. Legt man alle
    pyschologischen Bücher dieser Welt zusammen, so würde eine fast
    unendliche Liste möglicher Empfindungen entstehen. Dies kommt der
    Wahrheit am Nächsten.


    Danke für Eure Mitarbeit. Das Projekt ist hiermit beendet.
    Bei Gelegenheit werde ich die restlichen 14.000 Bilder durchgehen.
  • sselemiTmoT
    also erstmal -
    in jedem Bild "stecken Aspekte der Seele" des Malers.

    Die Kinesiologie ist ja ("leider" noch) nicht "anerkannt",
    hat aber eigentlich keinen "schlechten Ruf"
    in öffentlichen Statements...
    In meinem Bekanntenkreis schon erfolgreich gewesen
    bezugs Allergiediagnose.
    Und selber betreiben kann man´s auch,
    scheint zu funktionieren, aber hier ist ein ziemlich schmaler Losgelöstheitsgrad bezugs des Themas, wodurch "andere Mechaniken" zu sehr ihre Hand im Spiel haben könnten, doch wohl eher gegeben!

    Im Prinzip werden in der Kinesiologie auch "nur"
    psycho-kausale Gesetze genutzt.
    Inzwischen ist ja, nicht nur aufgrund der Quantenmechanik,
    wissenschaftlich belegt, dass diese psycho-kausalen Gesetze
    weit über den bisherigen ratioalen "westlichen" Stand der Erkenntnis
    hinausgehen bzw ihn einreissen.

    Wesentlichst ist wohl der Zustand - die Motivation/Absicht und Losgelöstheit des Diagnostizierenden,
    hiermit steht oder fällt "die Sache".
  • grobeknI
    Ach Tom.... *seufz*

    Ebenso hat sich die Augendiagnose durchgesetzt
    und Aurenphotographie - aber die Menschheit
    ist noch nicht reif für solchen Quatsch. Am
    Samstag ist Markt, da kaufe ich mir ein Fläsch-
    chen Schlangenöl und laß mich zur Ader lassen,
    traditionelle Vermutungen reichen vollkommen
    aus, um sich damit verarschen zu lassen.
  • eirelagkrap
    Das waren die Fragen:

    1. Wie kommt der seelische Ausdruck in diese Bilder?
    Antwort: Durch den Drang der Seele.
    2. Was ist die seelische Botschaft des jeweiligen Bildes?
    Antwort: Das kann nicht pauschal beantwortet werden,...
    Bei so einer genügsamen Antwort fällt mir nur noch die Bibel ein:
    "Selig sind die im Geist Armen, denn ihnen gehört das Himmelreich." (Mt, 5,3).


    Bei Gelegenheit werde ich die restlichen 14.000 Bilder durchgehen.
    Prima. Da du sie ja vervielfältigen und veröffentlichen willst, werden hier einige wenigstens ganz gut an den Nutzungsrechten verdienen.

    Klaus
  • iednaL Blickwinkel
    @muehl500,


    ...diese Motive entstanden aus dem Chaos von Linien und Klecksen... solches und ähnliches ist oft unter den von dir favorisierten Bildern zu lesen. Mit diesem Chaos ist dann wohl die Seele gemeint?

    Auffallend an dieser Favoritensammlung sind die Gemeinsamkeiten der einzelnen Werke: Meist viel Farbe, Bildfläche optimal genutzt, bevorzugt expressiver Strich mit dickem Pinsel. Viel Kummer und Elend direkt auf die Leinwand übertragen.

    Meiner Ansicht nach offenbart sich die "Seele" auch in ganz anderen, oft unscheinbaren, ruhigen und entspannten Werken. Muss die Seele immer wie Egon Schiele oder Van Gogh daherkommen?

    Schöne Grüße vom Landei
  • kiztiowEannaH
    Ich denke das im jedem Bild spiegelt sich die "Seele" vom einem Künstler. Wenn mann was malt, egal ob das Thema ist sehr emptional oder nicht, die Farben die mann wält und der Strich der mann verwendet, das ist wie Handschrift, mann kann erkennen etwas vom Charakter und Stimmung vom Autor. Ich finde das diese Aktion nicht ok ist, weil diese segregation vom " Seelen" macht irritation und hervorruft unangenehme Gefühle wie Enteuschung oder sogar Wut, aber auch Überheblichkeit. Was ist eine Seele? im verschidenen Religionen und auch beim Philosophen findet mann andere Antwort, alles glauben sache. Ich bin der meinung das jedes Bild eine "seele" hat, weil eigentlich geht es hier ums Gefühl und das hat gaaanz "langweilige" Arbeit auch , (wenn nur langeweile). Wenn so was wie Seele gibts, hat das jede Lebeweisen, aber das ist soooo ein langes Thema...


    etwas chaotisch geschrieben, sorry..die sprache :(
  • ranx
    ranx
    also ich finde die ganze Seelenaktion total bescheuert, da such jemand nach Gutdünken ein paar Bildchen raus und favorisiert diese noch, und ein jederman macht sich Gedanken...absoluter Quatsch...nehmen wir doch mal die realistisch dargestellten Arbeiten die sich bei dem werten Herren in der Favoritenliste befinden, das sind Arbeiten so nehme ich an, wo der Maler ganz genau wusste wohin er will...was er zeigen will... was es darstellen soll... jetzt eklär mir mal jemand was das mit Seele zu tun hat...für mich hat das mit Handwerk zu tun.. und sonst mit gar nichts...
  • haSenMeister
    haSenMeister
    Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in sich sieht.Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er auch zu malen, was er vor sich sieht.Sonst werden sine Bilder den spanischen Wänden gleichen, hinter denen man nur Kranke oder gar Tote erwartet. Caspar David Friedrich

    ich finde das trifft es recht deutlich, wieso sollte ich IRGENDETWAS darstellen zu dem ich keine beziehung habe...
  • uzuzab
    VIVA!!!! Impressionista!!!!!!!!!!!!!!!!

    (La Higuera, Bolivien)
  • siku
    Ich denke das im jedem Bild spiegelt sich die "Seele" vom einem Künstler. Wenn mann was malt, egal ob das Thema ist sehr emptional oder nicht, die Farben die mann wält und der Strich der mann verwendet, das ist wie Handschrift, mann kann erkennen etwas vom Charakter und Stimmung vom Autor. [...]

    etwas chaotisch geschrieben, sorry..die sprache :(



    Ich finde, das ist einfühlsam beschieben, überhaupt nicht chaotisch :-).

    Mühl500 hat hier wohl einfach eine Chance genutzt, um auf seine HP aufmerksam zu machen - und das war ein Volltreffer ;-).

    PS: Dazu bietet dieser Thread den "KN-Zaren" bestens die Gelegenheit, sich mit grünen Punkten für ihre ( mehr oder minder mittelmäßigen)Beiträge zu belohnen.
  • ahcsA
    Huhu!

    1. Wie kommt dieser Ausdruck da hinein? Die ausgesuchten Gemälde sind ja
    wahnsinnig unterschiedlich und deshalb kann man mir auch nicht
    unterstellen, dass mich mein individueller Geschmack hier geleitet hat.

    Kann da nur von mir persönlich sagen wie ich es halte, da alle Künstler unterschiedlich sind hält es jeder anders.
    Die Seele kommt in JEDEM Bild zum Ausdruck, das ist die Kunst, sie sucht die "Seelensprache" auszudrücken und verständlich zu machen, neue Wege frei zu machen, aber ob man diesen folgt bleibt jedem selbst überlassen.
    Soll heißen nur wer verstehen will und offen dafür ist, kann auch etwas verstehen.
    In jedem Bild steckt ein Teil des Künstlers ganz egal ob Hobby oder ebend Richtiger. Ich kenne eine ganz tolle Frau, Hobbykünstlerin, die richtig klasse Bilder malt mit sehr viel Ausstrahlung. Ihre Bilder haben genau so eine tolle Ausstrahlung wie sie selbst. :)


    2. Was ist die seelische Botschaft des jeweiligen Bildes?
    Wenn jeder Künstler, seine ganze Botschaft verraten würde, wäre es doch garnicht so spannend in Ausstellungen zu gehen und zu rätseln was die Botschaft des jeweiligen Bildes ist, oder ob es überhaupt eine hat, selbst wenn es keine hat hat es doch eine. ^^
    Man kann durch den Ausstellungs- und Bildtitel auf die Botschaft verweisen und dadurch gewollt Assoziationen in den Köpfen der Betrachter freisetzen, da jedoch jeder Betrachter individuell ist und unterschiedliche Erfahrungen und Denkstrukturen hat, wird die Assoziation entweder ähnlich werden oder total verschieden. Zum Beispiel wird ein Opptimist ganz anders Assozieren wie ein Pessimist.
    Es kommt auch drauf an in welcher seelischen Verfassung man ist ob man die seelische Botschaft so versteht wie sie der Künstler aufgemalt hat oder etwas ganz anderes versteht.
    Wenn der Betrachter in etwa die gleiche Seelenschwingung wie der Künstler selbst hat wird er es wohl am besten verstehen.
    Die Seelensprache ist kompliziert und es braucht Zeit sie zu erlernen, oft gibts auch Irrtümer.


    Wenn ich dir noch was ans Herz legen darf, besuche neue und verschiedene Ausstellungen interviewe die Künstler wie auch Betrachter der Bilder zu deinem Thema.
    Auch von verschorbenen Künstlern, da kannst nur den Künstler leider nicht mehr interviewen aber interessant dürften die Kommentare der Besucher trotzdem sein.
    Was der Künstler in seinem Bild sieht zum Ausdruck bringt, was die Betrachter darin sehen und ob sie sich überhaupt damit beschäftigen oder einfach "schön" oder "scheisse" dazu sagen, ob sie einen seelischen Ausdruck wahrnehemen...etc.
    Hier im Internet ist es alles anders und man weiss nicht ganz was dahinter steckt, den bei geschriebenen Wörtern fehlt die persönliche Note.
    Ausserdem wird es Spass machen die Leute vor Ort kennen zu lernen und ich glaube das man so zu mehr gutem Stoff fürs Buch kommt. ;)
  • ahcsA
    @Muehl500
    Hmmm..nachdem ich jetzt den ganzen Thread durchgelesen hab, finde ich es eine Frechheit von dir, so schnell über Bilder zu urteilen und zu behaupten das nicht alle Bilder seelischen Ausdruck haben.
    Das haben sie alle, alle Bilder haben seelischen Ausdruck, wenn du das nicht sehen kannst/willst tust du mir Leid.
    Seele, Körper und Geist sind eng verwoben und ohne das eine geht das andere nicht, deshalb haben alle Bilder seelischen Ausdruck.

    Übrigens ich nehm mir jetzt mal raus, etwas über deinem Freund zu sagen, wenn er selbst kein Künstler ist, ist es klar das er fasziniert ist, das sind normale Leute immer, weil sie sowas nämlich nicht können.

    Weißt du, du solltest es dir nicht so einfach machen, wenn du dir schon so ein kompliziertes Thema rausgesucht hast!
    Du solltest deine gefundene Antwort ebendso in Frage stellen.
  • Vera Boldt
    Vera Boldt
    Für mich eine Defination, wie die Seele in die Bilder kommt (oder auch nicht)

    ANEKDOTE
    "Sage uns Meister, was ist Kunst ?"
    "Wollt ihr die Antwort des Philosophen hören oder die der reichen Leute, die ihre Zimmer mit meinen Bildern dekorieren?" Oder wollt ihr gar die Antwort der blökenden Herden hören, die mein Werk in Wort und Schrift lobt oder tadelt?"
    "Nein, Meister, was ist deine Antwort?"
    Nach einem Augenblick antwortete Apollonius:
    "Wenn ich irgendetwas sehe, höre oder fühle, was ein anderer Mensch getan oder gemacht hat, und wenn ich in der Spur, die er hinterlässt, einen Menschen entdecken kann, seinen Verstand, sein Wollen, sein Verlangen, sein Ringen ...
    das ist für mich Kunst. <<<

    (Text aus I.Gall "Theories of Art")
    Signatur
  • nroK
    Man könnte auch über Gefühl und das Geistige in der Musik diese Frage stellen. Es ist doch sehr seltsam, daß Töne eine solche Wirkung in uns hervorrufen mögen. Der Künstler empfindet, und der Betrachter empfindet es nach.
  • nroK
    Als ob man Kunst Wollen könnte.Als ob es um ein Studium der Ingenieurwissenschaften ginge.Wieso ist es so schwer zu verstehen. Warum dieses gewißße so schwer zu erlangen ist, das sollte uns zu denken geben.
  • madame specht
    madame specht
    zitat siku...

    PS: Dazu bietet dieser Thread den "KN-Zaren" bestens die Gelegenheit, sich mit grünen Punkten für ihre ( mehr oder minder mittelmäßigen)Beiträge zu belohnen. [/quote]


    dieser satz passt eigentlich auf fast jeden thread hier!
    ;-)
    Signatur
  • Seite 4 von 12 [ 227 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen