KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ausschreibung \"Kunst gegen Sofa\" Wanderausstellung

  • arteP Ausschreibung \"Kunst gegen Sofa\" Wanderausstellung
    Kunst gegen Sofa

    Wanderausstellung

    Initiatoren: Susanne Sommer und Petra Müllewitsch


    Einsendeschluß: 20.07.2009

    Der freischaffende Künstler der heutigen Zeit befindet sich in dem Dilemma. Zum einen
    will er sein persönliches Kunstempfinden kompromisslos in seinen Arbeiten zum Ausdruck
    bringen, zum anderen sieht sich dieser aber durch Marktgesetze gezwungen, bei seinen
    Bildern die Verkäuflichkeit im Auge zu behalten.

    Aus unserer Sicht als Kunstschaffende spaltet sich der Kunstmarkt in zwei Teilbereiche:

    - Werke, die durch Harmonie und Schönheit das Auge des Betrachters erfreuen und
    gekauft werden, um „über das Sofa gehangen zu werden“, wir nennen dies „Sofa-Kunst“.
    Die Kommentierungen dieser Werke gehen selten über den Begriff des „Schönen“ hinaus. Sie
    unterliegen beim Erwerber zuweilen einer gewissen Degradierung, indem sie oftmals „farblich
    passend zur Einrichtung - hier dem Sofa - erworben werden und Bildinhalte nur zweitrangig
    bewertet werden.

    - Der andere Bereich betrifft Werke, in denen zeitkritische Themen bis hin zu Tabu-Themen
    im künstlerischen Ausdruck aufgegriffen werden, ohne dass Harmonie oder Schönheit im Vordergrund
    stehen. Diese Bilder lösen beim Kunstinteressierten Betrachter zumeist ein höheres Diskussionspotential
    aus und wecken zuweilen auch Gefühle der Nachdenklichkeit oder des Unbehagens. Es sind Werke, über
    die man spricht.

    Diese allerdings werden vom gelegentlichen Ausstellungsbesucher kaum gekauft, „da man sie nicht
    über das Sofa hängen kann“, weil sie die Harmonie des häuslichen Heimes stören.

    Um diese Diskrepanz darzustellen, entstand die Idee zur Ausstellung

    Mittelpunkt der Ausstellung ist ein Sofa. Um dieses Sofa gruppieren sich Werke der „Sofa-Kunst“.
    Hierfür ist eine räumliche Abgrenzung, z.B. durch Stellwände vorgesehen, wobei die Gegebenheiten
    der jeweiligen Ausstellungsräume individuell berücksichtigt werden müssen.

    Außerhalb dieses „Sofa-Kunst“-Bereiches wird die zeitkritische Kunst gezeigt, also, Werke, die sich
    niemand aufhängt.

    Um die Diskrepanz der Künstler in diesem Zusammenhang weiter zu verdeutlichen, werden die Bilder
    durch separate textliche Slogans zu dieser Thematik ergänzt.

    Weitere Infos zu den Teilnahmebdingungen besucht Ihr bitte die
    neue Homepage 🔗 http://www.kultur-kreis-on-tour.de
  • arteP
    Zweiter Termin der Wanderausstellung "Kunst gegen Sofa" steht fest!

    Weitere Informationen unter 🔗 http://www.kultur-kreis-on-tour.de


    Viele Grüße
    Susanne und Petra
  • Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen