KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wie mischt Ihr eure -Hautfarbe-?

  • Gudrun Kilic
    Gudrun Kilic Wie mischt Ihr eure -Hautfarbe-?
    Hallo,
    bin so langsam verzweifelt,wie bekomme ich eine realistische Hautfarbe hin?Nur die Fleischfarbe geht ja mal garnicht...
    Sieht immer wieder ziemlich künstlich aus,Maskenhaft.
    Möchte eher in Richtung Porzellan,aber wie?

    Wie macht Ihr das??
  • efwe
    efwe
    -hautfarbe?-- noch nie gehoert- da gibt es doch gehoerige unterschiede--
    die haut eines apfels ist auch nicht apfelrot-- ;)
    gruss-
    Signatur
  • peilfrei
    peilfrei
    Über welches Medium redest Du überhapt? :)

    Hm, der Tiegel/Stift/die Tube "Fleischfarbe" muss nicht unbedingt Mist sein, wenn man mit weiß, gelb, magenta, hellem grau/blau undwasnichalles mischt...also nicht wegschmeißen.
    Google Dir mal "porzellan teint", klick ein Bild groß, halte "Fleischfarbe" dagegen. Das eine hat mit dem anderem dann höchstwahrscheinlich nix zu tun.
    http://image.brigitte.de/asset/Image/Imported/htdocs/mode/beauty_trends/images/designer_makeup_glanz_pu.jpg
    Guckstu.

    Wie Hautfarbe gemischt wird, hängt von der Vorlage/Vorstellung ab. Wenn Du weder das eine noch das andere so richtig hast, könntest Du Dir eine Vorlage suchen und mit den Farben spielen, bis sie denen in der Vorlage zu Deiner Zufriedenheit ähneln.

    Paar nette Sachen: Portraits - Hautfarbe - Schatten, Beitrag 13
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • madame specht
    madame specht
    es gibt kaum eine farbe, die in ganz schwachen spuren und schattierungen nicht in der hautfarbe vorkommet - es ist eher eine frage der tecnik, ob du nass in nass malst oder lasierst. jede homogen aufgetragene farbe, auch wenn sie auf der palette gemischt noch so "natürlich" wirkt, sieht maskenhaft aus.
    am besten, du stdierst mal intensiv gemälde alter meister an (z.b. rubens)
    Signatur
  • lgruB
    Schau mal in Dein Postfach, habe dir eine private Nachricht geschickt.
    LG Heidi
  • herzknochen
    herzknochen
    Es gibt keine "Hautfarbe".

    Die Haut eines Modells kann in JEDER Farbe realistisch und überzeugend aussehen.

    Worauf es ankommt, ist, die Farbe zu mischen, die du siehst.

    Beispiel: http://www.jacobcollinspaintings.com/carolina.html ist nicht "fleischfarben" sondern SIEHT AUS WIE eine Kombination aus grau, braun, etc.
    Signatur
  • dirk malitz
    dirk malitz
    Hi pythalo
    Mal wieder viele schlaue Antworten, man staunt immer wieder!
    Ganz einfach für den Anfänger, versuch´s doch mal mit einem Rotbraun (Eisenoxid), Ocker und Titanweiß, bei Bedarf etwas Ultramarin mit rein (in die Schatten auf jedenfall Blau). Natürlich gehts auch mit allen anderen Farben, whatever...
    Signatur
  • martinicio
  • hcsratfaS

    Mal wieder viele schlaue Antworten, man staunt immer wieder!
    Ganz einfach für den Anfänger, versuch´s doch mal mit einem Rotbraun (Eisenoxid), Ocker und Titanweiß, bei Bedarf etwas Ultramarin mit rein (in die Schatten auf jedenfall Blau). Natürlich gehts auch mit allen anderen Farben, whatever...


    Und was nehme ich, wenn ich statt Hautfarben eher Arschfarben (für mein Gesicht) nehmen muss, Herr Ober-Schlau-Schau? Du scheinst ja da echter Experte zu sein: Olivia
    Mallorca-Kackbraun bis Sonnenuntergangs-Orange?


    Ansonsten ist Olivia ein tolles Portrait. Nur die Frau am Hinterkopf stört mich.
    :)
  • simulacra
    simulacra
    Bis vor eineinhalb Jahren mischte ich meine Hautfarbe noch mit Nikotin. Das lasse ich vorerst mal bleiben, nichtsdestotrotz altern Farbe und Haftgrund stetig weiter, von den Falten mal ganz abgesehen.
    Signatur
  • lena
    lena
    bin auch nicht der profi, aber ich probiere immer gern aus ;) man kann so gut wie alle farben gebrauchen, blau, rot, gelb, braun, weiß, ocker.. macht auch spaß, auszuprobieren wie man das alles mischt ;)
    Signatur
  • RGB Fleischton: Inkarnat
    Für den Mittel-Ton: Viel Weiß, wenig Orange und ganz wenig Schwarz.
    Ein bisschen Farbe wie Make-up auf deine Haut oder eine entsprechende Hautabbildung schmieren und nach korrigieren.
    Oder die fertige Fleischfarbe vom Hersteller verwenden und mit viel Weiß und sehr wenig Schwarz vermischen.
    Für die Höhen Weiß, für die Schatten Umgebungsfarbe + Grau dazu mischen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Inkarnat
  • efwe
    efwe
    Für den Mittel-Ton: Viel Weiß, wenig Orange und ganz wenig Schwarz.
    Ein bisschen Farbe wie Make-up auf deine Haut oder eine entsprechende Hautabbildung schmieren und nach korrigieren.
    Oder die fertige Fleischfarbe vom Hersteller verwenden und mit viel Weiß und sehr wenig Schwarz vermischen.
    Für die Höhen Weiß, für die Schatten Umgebungsfarbe + Grau dazu mischen.


    schlechter rat--
    Signatur
  • suirablim
    Es gibt keine "Hautfarbe".

    Die Haut eines Modells kann in JEDER Farbe realistisch und überzeugend aussehen.

    Worauf es ankommt, ist, die Farbe zu mischen, die du siehst.

    Beispiel: http://www.jacobcollinspaintings.com/carolina.html ist nicht "fleischfarben" sondern SIEHT AUS WIE eine Kombination aus grau, braun, etc.


    Ja, ist klar, was hierbei aber dazu erwähnt gehört. Die Technik des Jacob Collins. Er erreicht diese Malerei nur in der Lasurentechnik und die ist extrem zeitaufwendig.

    also

    hat

    Frau Specht
    hier
    allemal recht.

    meine ich schließe ,mich da an
  • Seite 1 von 1 [ 14 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen