KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wie verwaltet ihr Eure Bilder?

  • Jimtble Wie verwaltet ihr Eure Bilder?
    Hallo Alle,

    ich überlege, wie ich meine über die Jahre zusammen gekommenen Arbeiten mal ordentlich im Computer erfasse. Bisher habe ich alles auf unterschiedlchen Listen stehen, jetzt möchte ich dringend meine Sachen systematisch erfassen, incl. Fotos, Maßen und und und... Ich hab im Moment eigentlich kaum noch Überblick.

    Wie machen das andere Künstler? Habt Ihr Erfahrungen?
  • Klaus Kolbe
    Klaus Kolbe
    Kannst Du denn mit einem PC umgehen ?
    Normalerweise legt mann sich zu anfang Ordner an , um alles mit System abzulegen.
    Signatur
  • Markus Schon
    Markus Schon
    Ich nutze seit ein paar Jahren das Programm "Artmanager". Kann ich nur empfehlen.

    🔗
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Nachdem ich mir das auf der Seite mal angesehen habe, spiele ich mit dem Gedanken, die Sorftware zu installieren.

    Danke dir für den Link, robofrog, und Jimtble dürfte wohl kaum was besseres finden.

    Wer Datenbanken anlegen/programmieren kann, wird das wohl selbst meistern, aber für 39 € wird einem da ja eine Menge Arbeit abgenommen.

    Gruß - J.
  • colorator
  • simulacra
    simulacra
    "ich verwende die dinger alle nicht weil windows ohnehin das nötige bietet und ich verwalte ca 3.000 bilder": Dem kann ich nur zustimmen, zumindest für einen PC. Den ImageViewer (oder direkt Flash) kann man zur Präsentation benutzen, aber für die Verwaltung von Bildern kommt er doch gar nicht in Frage...
    Signatur
  • Jimtble
    Danke für die vielen Antworten. Den Artmanager hab ich mir mal angeschaut, v.a. was Standortverwaltung von Werken oder individuelle Anpassungen der Software (Exportmöglichkeiten) betrifft, wird man da wohl relativ schnell an die Grenzen stoßen.
    Ich hab selbst auch ein wenig weiter recherchiert, etablierte Künstler und Galerien arbeiten wohl in vielen Fällen mit http://www.artbutler.de – das wäre dann die Komplettlösung nicht nur für die Werksverwaltung sondern auch für Kontakte, Kommissionen, Provenienzen etc. Das ist natürlich eine ganz andere Preisklasse, aber langfristig wahrscheinlich einfach sinnvoller.
    Meine handgestrickten Notlösungen jedenfalls gehen mir irgendwann alle auf die Nerven.
  • 007artist artbutler ist klasse!
    Danke Jimtble!
    Ich habe mir artbutler jetzt endlich gekauft! Die haben eine günstigere Lizenz für Künstler und ich muss sagen: es loht sich total.
    Ich habe jetzt die absolute Übersicht über meine Arbeiten, Rechnungen und Adressen und mein Steuerberater ist zufrieden, dass ich ihm so gute Daten liefere.
    Außerdem haben die eine sehr nette Hotline, die alle Frahen beantworten können. Das beste war, dass die meine Daten aus Filemaker konvertieren konnten und ich sie nicht noch mal eingeben musste!
  • Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen