KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Berlin-Istanbul: Die Berliner Istanbul Stipendiaten 1998-2009, Ausstellung, 29.08 bis 4.10.2009, täglich von 12–19 Uhr

  • Kunstraum Kreuzberg/Bethanien
    Kunstraum Kreuzberg/Bethanien Berlin-Istanbul: Die Berliner Istanbul Stipendiaten 1998-2009, Ausstellung, 29.08 bis 4.10.2009, täglich von 12–19 Uhr
    BERLIN-ISTANBUL: DIE BERLINER ISTANBUL STIPENDIATEN 1998-2009

    Das Istanbul-Stipendium wird seit 1988 von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur vergeben. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der städtepartnerschaftlichen Beziehungen zwischen Berlin und Istanbul erfolgt jetzt ein Rückblick: Es werden Arbeiten der 24 StipendiatInnen gezeigt, die zwischen 1998 und 2009 in Istanbul jeweils 6 Monate verbracht haben. Nachdem die Arbeiten von März bis Juni 2009 im BM SUMA Contemporary Art Center in Istanbul zu sehen waren, werden die künstlerischen Positionen ab 29. August in Berlin gezeigt. Kuratiert und neu zusammengestellt von Stéphane Bauer sollen die Arbeiten in der Ausstellung im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien auf die besondere Bedeutung des Stipendiums für die Berliner KünstlerInnen verweisen. Zum einen erleben die KünstlerInnen während ihres Istanbulaufenthaltes hoch spannende Prozesse einer boomenden (Kunst)Metropole und zum anderen können sie gesellschaftliche und kulturelle Prozesse erfahren und reflektieren, die unmittelbar an Lebenserfahrungen in Berlin – gerade in Kreuzberg – anknüpfen oder diesen eben geradezu diametral entgegengesetzt sind.
    Dies ist – nach 1998 im Kunstamt Kreuzberg/Bethanien - bereits die zweite Ausstellung von Arbeiten, die im Zusammenhang und in Auseinandersetzung mit den Stipendienaufenthalten entstanden sind.

    KünstlerInnen der Ausstellung:
    Gabriele Basch, Susanne Bosch, Thomas Büsch, Nezaket Ekici, Katja Eydel, Parastou Forouhar, Bernardo Giorgi, Erik Göngrich, Mona Jas, Rainer Kamlah, Christoph Keller, Werner Klotz, Marisa Maza, Isa Melsheimer, Ulrike Mohr, Catrin Otto, Natascha Sadr Haghighian, Nada Sebestyen, Yuan Shun, Roland Stratmann, Dimitris Tzamouranis, Ina Wudtke, Florian Wüst, Florian Zeyfang

    Eine Ausstellung des Kunstraum Kreuzberg/Bethanien in Zusammenarbeit mit Kulturprojekte Berlin GmbH mit Unterstützung der Stiftung Deutsche Klassenlotterie im Rahmen des 20jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Istanbul.

    Eröffnung:
    Freitag, 28. August, ab 19 Uhr, Begrüßung: Sigrid Klebba, Stadträtin für Bildung und Kultur Friedrichshain-Kreuzberg, anschließend: FEMMES WITH FATAL BREAKS (DJ T-Ina, DJ Christine Lang, DJ Spoke)

    Die Ausstellung ist vom 29. August bis 4. Oktober 2009 täglich von 12–19 Uhr geöffnet
    Der Besuch der Ausstellung ist KOSTENLOS.


    Begleitet wird die Ausstellung am Dienstag, den 22. September 2009, 19.00 Uhr, durch folgende Veranstaltung:
    5 Sinne auf Türkisch: Performance von Nezaket Ekici
    zum Auftakt der Spielzeit des Ballhaus Naunynstraße
    Ballhaus Naunynstraße, Naunynstraße 27, 10997 Berlin
    http://www.ballhausnaunynstrasse.de
    Ticket: 15,- inkl. Essen und Getränk
    Reservierungen: Tel. +49(0)30 / 34 74 598-99



    http://www.kunstraumkreuzberg.de
    Gesamtprogramm des Jubiläumsjahres unter: http://www.berlinistanbul2009.org



    Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
    Tel.: (030) 90298-1455. Fax: -1453
    mailto:bethanien@kunstraumkreuzberg.de, http://www.kunstraumkreuzberg.de
    Öffnungszeiten: täglich von 12.00 bis 19.00 Uhr
    Leitung: Stéphane Bauer, Tel. +49(0)30 / 90298- 1455
  • Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen