KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Originalgröße

  • Feli Originalgröße
    Hallo! :)

    Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Anliegen weiterhelfen.

    Für eine Ausstellung habe ich einige Zeichnungen angefertigt. Die Zeichnungen werden am Bildschirm präsentiert und dafür habe ich sie eingesacannt. Meine Zeichnungen haben keinen direkten Begrenzungsrahmen und füllen auch nicht die gesamte Papiergröße aus. Für die Ausstellung habe ich also nur den Ausschnitt mit der Zeichnung eingescannt und den weißen Rand drumherum weggelassen.
    Ich soll noch zusätzlich Werksangaben abgeben. Erstellungsjahr und Größe.
    Jetzt frage ich mich ob man da die Papiergröße 42cm x 32cm (teils sind 6 cm unbemalte Fläche um die Zeichnung herum) angibt oder eben nur die Größe der Zeichnung selbst. Wie wird das normalerweise gehandhabt?

    Vielen, lieben Dank schon einmal im Vorraus!

    Gruß, Feli
  • Annett
    Die Papiergröße vom Blatt, also 42 x 32 cm ;-)
    Ob Du nun flächenfüllend gezeichnet hast, oder nicht, tut hier nicht zur Sache. Das Blatt bleibt ja trotzdem am Stück. ;-)
    Gruß
    netty
  • Feli
    Vielen lieben Dank für deine Antwort! Das ging ja schnell :)

    LG, Feli
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Ich halte es so, dass ich die Blattgröße und die Bildgröße angebe, oder eben auch Blattgröße und Bilddiagonale.

    Gruß - J.
  • nhezhces
    gib einfach die größe an, die du für deinen scan verwendest hast!
    wenn du eine zeichnung vier mal vier zentimeter auf einen güterwagen machst, was gibst du dann für ein maß an?
  • Annett
    meine Güte

    und wenn nur ein Punkt das Blatt oder die Leinwand ziert, gibt man doch nicht nur die Maße des Punktes an. Güterwagen? Ähm, wovon spricht Du eigentlich? Von Graffito? War aber nicht das Thema ;-))
  • simulacra
    simulacra
    Ja, einfach immer die Arbeitsfläche angeben, also bei dir 42x32 cm! Wenn eine andere deiner Arbeiten z.B. auf einem 10x10 cm großen Blatt angefertigt wurde, musst du eben dafür diese Arbeitsfläche von 10x10cm angeben. Usw., usw...

    @netty1712: sechzehn wollte wohl etwas überdimensioniert das gleiche ausdrücken :)
    Signatur
  • Annett
    aber sehr überdimensional ;-))
  • nhezhces
    ...es macht keinen sinn - bei nicht formatfüllenden arbeiten - die arbeitsfläche anzugeben!
    stell dir vor du zeichnest ein 20x20cm großes bild auf ein blatt mit 50x70cm. du fotografierst es und sendest es an eine galerie. die lesen das maß und denken dass diese superzeichnung 50x70cm groß ist!
    jetzt gäbe es für netty1712 noch die möglichkeit zu sagen dass sie den ganzen papierbogen abfotografiert! aber dann mein rat - bewirb dich nie!
  • Feli
    oh weh...da scheinen die Meinungen doch ganz schön weit auseinader zugehen...
  • nhezhces roter punkt!
    hi netty1712,
    musst ja nicht gleich böse werden!
  • Annett
    Das war ich auch nicht ;-))
  • efwe
    efwe
    formatangabe fuer das was der konsument zu sehen bekommt egal ob bekritzelt oder leer-- :)
    Signatur
  • simulacra
    simulacra
    formatangabe fuer das was der konsument zu sehen bekommt egal ob bekritzelt oder leer-- :)

    Jep. Un' nix anderes.
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 14 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen