KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • ART for HEART - internationales BENEFIZ-KUNST-PROJEKT - Aufruf an Künstler und Aussteller

  • samohT-tra ART for HEART - internationales BENEFIZ-KUNST-PROJEKT - Aufruf an Künstler und Aussteller
    Hier ist Thommy Ha., ich lebe und arbeite in Mainz, und präsentiere mich und meine Arbeiten Europa-weit in Gallerien, Museen, und anderen Ausstellungen. Da ich selber Herzpatient bin, ist mir schon seit längerem der Gedanke im Kopf, mit einem Benefiz-Kunst-Projekt etwas für andere herzkranke Mitmenschen zu bewegen.

    Kunst kann viel bewegen!

    Das Konzept für „ART for HEART“:
    Es sind alle Künstler herzlich eingeladen, sich an dem Benefiz-Projekt mit Ihrer Gemälde-Spende zu beteiligen. Zu dem Thema"Leben ist...?" sollen eine Vielzahl unterschiedlichster Kunstwerke auf eine Wanderausstellung gehen. Um eine einheitliche interessante Ausstellung zu erreichen, wurde das Format 30 x 30 cm gewählt, und die Arbeiten müssen auf Leinwand erstellt sein. Alle anderen Techniken der Verwirklichung des Themas und ihrer Arbeiten sind den Künstlern völlig freigestellt. Zuerst werden alle teilnehmenden Künstler auf der eigens hierfür erstellten Homepage gesammelt, und in einem kleinen Portfolio vorgestellt. Erst wenn die genauen Daten für die erste Ausstellung vereinbart sind, und bekannt gegeben wurden, wird mit der Bilderversendung begonnen. Dann sollen die Arbeiten auf einer gemeinsamen Wanderausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Dies soll in geeigneten Räumen geschehen, wie etwa in Kliniken, Galerien, Museen, Hotels, öffentlichen Räumen, Veranstaltungen etc. Hierfür werden natürlich auch Partner gesucht, die sich für diesen guten Zweck einsetzen wollen, und Möglichkeiten haben, eine Ausstellung auszurichten. Bitte melden!! Jedes der Bilder kann erworben werden, und zwar zu einem festgelegten einheitlichen Grundpreis. Einem Spender ist es aber freigestellt, auch mehr als veranschlagt, für sein Gemälde als Spende zu leisten. So soll dann eine nicht unerhebliche Summe an Spendengeldern zusammen kommen. Wichtig ist mir, eine künstlerisch anspruchsvolle Ausstellung zu gewährleisten. So wird dieses Projekt eine Zugewinngemeinschaft für alle Beteiligten: für die Ausstellungspartner, die Spender, die Künstler, die Besucher der Ausstellungen, und natürlich für die Begünstigten der Spenden.
    Sämtliche Spenden, die aus dem Erlös des Bilderverkaufes erzielt werden, fliessen zu 100 % einem gemeinnützigen Projekt zu. Es soll sich um ein Vorhaben drehen, das allein herzkranken Menschen zugute kommt. Da die Gespräche noch laufen, ist der endgültige Empfänger noch nicht bestimmt worden. Dies wird vor dem Beginn des Bilderversandes, und der Ausstellungen bekannt gegeben werden.
    Alle weiteren Details, die ich bisher erarbeitet habe, werden auf einer eigens dafür ins Leben gerufenen Homepage erläutert. Die Adresse lautet: http://artforheart.cabanova.de/
    Dort sind auch die genauen Teilnahmebedingungen in deutsch und englisch erläutert. Ausserdem könnt Ihr Euch auch gerne ein Bild über meine bisherigen künstlerischen Aktivitäten machen. Der Link meiner eigenen Homepage lautet: http://www.thommyHa.de.tv
    Dort findet Ihr alle Informationen über mich und meine Kunst.
    Es würde mich sehr freuen, wenn ich Eure Unterstützung, und eine Teilnahme an diesem Kunst-Projekt erreichen könnte! Bitte diesen Aufruf auch an befreundete Künstler oder Partner weitergeben. Für alle Rückfragen, Anregungen, Anmeldungen und weiteres steht diese Email Adresse zur Verfügung:

    Thommy.Ha@web.de

    Ich freue mich auf ein reges Echo, und die Beteiligung vieler Künstler und Aussteller!

    Mit einem Dank, und freundlichen kollegialen Grüssen
    Thommy Ha.
    Mainz
  • 46nahtaiveL
    hm das vorgeschriebene format wird die zahl der beiträge eher senken
  • samohT-tra
    Hallo,
    Vielen Dank für die Kritik, aber ich habe das mit Absicht und Bedacht so gewählt, und es hat ganz einfache Gründe, wovon ich dir nur einige hier aufzählen möchte:

    1a. Die gesamten Ausstellungen sollen einen überschaubaren, und einheitlichen Rahmen erhalten. Daher habe ich ein einheitliches Format, und die Beschränkung auf den Untergrund "Leinwand" gewählt. Alle anderen Gestaltungen stehen dem Künstler ohnehin völlig frei. In vielen Gemeinschaftsprojekten wird so vorgegangen, also, ...keineswegs unüblich.

    1. Die Künstler haben wirklich überschaubare Kosten, und es fällt so wesentlich leichter ein Bild zu spenden.

    2. Der Transport zu den Ausstellungen, den ich in Eigenregie und auf eigene Kosten ausführen werde, wird erleichtert, (Ich besitze nur einen PKW, keinen Kleinlaster)

    3. die potenziellen Käufer haben eher Platz und Geld übrig, für ein kleines Bild, was auch als Geschenk, oder so geeignet ist. So lässt sich leichter eine gute Sache unterstützen.

    4. Es lässt sich einfacher eine Ausstellungsmöglichkeit finden, da ich weniger Wand-Platz brauche, als bei 50 Bildern (...und mehr, was mein Ziel ist) von etwa 60 x 60 cm oder gar mehr.

    5. Es liesse sich auch eine Ausstellung im Ausland organisieren (wozu ich bereits Kontakte und Interessenten hätte)

    6. Das gesamte Projekt soll in sich überschaubar, und in einem zurückhaltenden Rahmen sein.

    Du bist sehr gerne eingeladen dich am Projekt zu beteiligen!
    Ich freue mich.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • evian.m
    evian.m
    Bis wann muss spätestens das Interesse an der Teilnahme gemeldet bzw. der evtl. Beitrag gemailt werden? Kann natürlich sein, dass ich das irgendwie überlesen habe.... (?)
  • etisiuqxE
    ...
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Das Projekt ist sicherlich eine ehrenwerte Angelegenheit, aber: Der Programmierer der Website sollte seinen Job mal ordentlich machen. Hin- und Hergezappel der Frames bei Bewegung des Mauszeigers, grauenhaft ;)
    Signatur
  • samohT-tra
    Bis wann muss spätestens das Interesse an der Teilnahme gemeldet bzw. der evtl. Beitrag gemailt werden? Kann natürlich sein, dass ich das irgendwie überlesen habe.... (?)

    Hallo,
    das Projekt ist ganz am Anfang. Wenn es sich irgendwie machen lässt, möchte ich gern ab März 2010 mit der ersten Ausstellung anfangen. Die Homepage-Daten hätte ich gerne so schnell wie möglich, damit die Homepage Gestalt annehmen kann, und evtl.interessierte Künstler oder "Ausstellungs-Geber" sehen können, was und wer sich beteiligen will. Das Bild selber soll erst gesendet werden, wenn die erste Ausstellung terminlich fest steht. Weitere Fragen?.......nur zu.
    Schön, wenn du Interesse hast, ich freue mich darüber, Gruss, Thommy.
  • samohT-tra
    Das Projekt ist sicherlich eine ehrenwerte Angelegenheit, aber: Der Programmierer der Website sollte seinen Job mal ordentlich machen. Hin- und Hergezappel der Frames bei Bewegung des Mauszeigers, grauenhaft ;)

    Hallo,
    ich bitte Dich wirklich um tiefste Vergebung, leider kann ich nicht besser programmieren, und aus Gratis-Programmen im Internet, ist nicht immer das optimale Ergebnis herauszuholen.
    Aber ich schlage Dir gerne folgendes vor: Um dem Benefiz-Projekt auch was gutes tun zu können, erkläre Du dich doch ehrenamtlich bereit, die Homepage zu erstellen, und zu pflegen ! Ich wäre dir darüber wirklich mehr wie dankbar :-)
    Ansonsten lade ich Dich natürlich auch sehr gerne dazu ein, ein Bild zu spenden, und der guten Sache Leben einzuhauchen. Ich bedanke mich und freue mich auf deinen konstruktiven Beitrag!
    Netter Gruss vom Thommy.
  • Stab aus Basel
    Stab aus Basel
    Ich schieb das mal.
    Was ist aus dem Projekt eigentlich geworden?
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen