KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Gemeinschaftlich ein Kunstwerk schaffen

  • flow_thgin
    Auch wenn ich Dich verstehen kann, Aziz, so bin ich doch geschockt. So etwas macht man nur als Ergebnis eines radikalen Umbruchs im Leben.
    Ich verbrannte meine Bilder nach dem Schlaganfall, der alles änderte, umstieß, im Bewußtsein, daß niemals wieder meine Hand filigran arbeiten würde. Verbrannte die Vergangenheit, die Erinnerung, die ausgelöscht werden musste, um einen neuen Weg zu finden, um in letzter Konsequenz nicht sich selbst auszulöschen.
    Was in aller Welt hat Dich bewogen?! Außer, Kunst verfallen zu sehen als Akt, mit der Vergangenheit abzuschließen?
    night wolf
  • Aziz
    Tja,

    wenn es oft nicht weiter geht und man in einer Sackgasse sich befindet, muß man es überwinden und all das "Schlechte" von sich ablassen und über seinen eigenen Schatten (Das Schlechte) springen - dann ist es höchste Zeit, das sterben zu lassen, was stört, um etwas wunderbares zum Leben zu erwecken.

    Das habe ich jetzt gemacht. Und ich kann es jedem empfehlen. Vernichtet all das Schlechte in Euch - und es werden nur noch gute Sachen kommen.

    Und siehe da - ich habe die Kraft, neues zu machen. Ich habe sogar mit Acquarellfarben den Frieden geschlossen und lerne wieder weiter.

    Aziz
  • Selbst
    Liebe Leute!

     Der Muse zu frönen war mir nicht vergönnt! Heinz, der nach dem Ergebnis fragt: Der Einsendeschluss ist vorbei, ich schicke dir das Bilder-Päckchen! Meine Position kommt bestimmt (!), aber erst wenn die Verpflichtung "Familie" in allen Punkten geregelt ist.

     Das geht schnell, oder langsamer als man denkt. Je nach dem!

      Die Verfalls-Threads lese ich mit grosser Besorgnis! Ich will aber nichts mehr dazu sagen, als dass es mich doch unverständlich stimmt, dass bestimmt-fitte Leute scheinbar die resignative Schiene fahren.

      Klick -> krexberlin (in der Ruhe liegt die KxxxT)

     
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • stanko
    stanko
    @soso
    Da ist wohl was dazwischen gekommen - sorry, aber als das Forum plötzlich offline war, oder war das erst nach dem Termin?

    Du siehst, bin zur Zeit nicht Herr derselben. :-(

    @krex
    Na dann bin ja mal gespannt, was da kommt

    *genieße die Stille*
    Signatur
  • aleinad
    Hallo alle,

    Gute idee, mit dem eingescannten Bild. Wenn das hier jeder machen würde, dann hätten wir einen Haufen kleine Bildchen. das allein wäre die Basis für ein gemeinschaftliches Objekt. dieses taufen wir dann: Die Welt hat viele Gesichter.- Die Kunst auch.
    Aus den verschiedenen Gesichtern fertigen wir dann ein rieiges "etwas" ((weiss noch nicht)), bunt vielleicht -  und auffällig.
    Und jeder, der es nachher von der Nähe  betrachtet, sieht die vielen kleinen Gesichter....oder so ?


    War mal so ein Gedanke !
    schade, dass Deutschland so gross ist, und alle so verstreut sind. Aber wirtuell könnte man da schon einmal einen Anfang machen.

    gruss Daniela
  • moc.ffelkoiram.www
    ;D

    "... ein virtuelles Kunstprojekt mit einer virtuellen Gruppe ..."?

    Die Geilheit auf Krieg muss Motor zum Ziel sein.
    Dabei stellt die Vernetzung das Getriebe dar.
    Schluss mit Fragen - schreitet zur Tat. Die Auflösung des Forums bringt hier Befreiung als Rat. Ein wesentlicher Schritt zur Wiedergeburt der Kunst beginnt mit der ERkenntES, das der Tod das Leben gebiert. Alle zusammen und jeder für sich; der Nackte sich schämt, sich rüstet mit neuem Mut; die Kleider kommen später!

    Mario Kleff
  • stanko
    stanko
    ...einfach mal so was reischreib, ohne Sinn und ohne Ziel...
    Denn 580 mal gelesen und dann "nur" 45 mal geantwortet zeigt für mich eines auf:

    Interesse - ja
    Mitmachen - vielleicht
    Schreiben - eher nicht

    Schadenfreude über nicht Gelingen - eventuell

    Freude über das daSein - ganz bestimmt

    in diesem Sinne reifen die guten Dinge über die Zeit und die anderen werden die Früchte ernten
    stanko
    Signatur
  • nicht ganz, mein Herr. - Es ist nur sehr, sehr schwierig. - Sie sind ein Künstler? Ah!...

    ...Gemeinsamkeit...? Nie! - Notfalls... im Rahmen eines Gesamtkunstwerks, und für fette Kohle. -

    Deshalb wird das auch immer so schal, s. Mike Batt: Tarot suite, andere Beispiele an der Grenze von E/U-Musik. -

    Was meinst du? Ich meine, es läge wirklich was drin, soweit, aber wir haben das da drüben auch schon versucht, paragens.de. Inhaltlich geht das wohl nur über goodwill

    Grau
  • stanko
    stanko
    "nicht ganz, mein Herr. - Es ist nur sehr, sehr schwierig. - Sie sind ein Künstler? Ah!...

    ...Gemeinsamkeit...? Nie! - Notfalls... im Rahmen eines Gesamtkunstwerks, und für fette Kohle. -

    Was meinst du? Ich meine, es läge wirklich was drin, soweit, aber wir haben das da drüben auch schon versucht, paragens.de. Inhaltlich geht das wohl nur über goodwill

    Grau"

    Goodwill ist immer gut, allerdings kann es nicht virtuell bleiben, da muß schon die persönliche Begegnung dazu kommen, denn sonst geht gar nichts

    lg stanko
    Signatur
  • ffelkoiram
    Prozesse erweiterter Provokationen bleiben immer genau da wo sie auch hingehören - im Kleingeist.

    Dann geistigen wir [klein]: ...  das schöne an der [fetten] Kohle ist?
    [Sie bleibt an den Fingern kleben und vermehrt sich] beständig.

    Was die Kunst angeht: es hört wohl }nie{ auf__#

    {+++design ist keine frage des geschmacks, sondern die kombination aus aesthetik und intellligenz+++beratung ist kein ersatz für wissen, sondern nur die verbindung zwischen kraft und vision+++schulung ist keine form der politik, sondern die möglichkeit zum wachstum+++mario kleff}

    In diesem Sinne einen schönen Tag mit [tollen] Bildern; was macht Ihr eigentlich den ganzen Tag?
    message:_
    ********syntax error******************2003
  • stanko
    stanko
    Prozesse erweiterter Provokationen bleiben immer genau da wo sie auch hingehören - im Kleingeist.


    {+++design ist keine frage des geschmacks, sondern die kombination aus aesthetik und intellligenz+++beratung ist kein ersatz für wissen, sondern nur die verbindung zwischen kraft und vision+++schulung ist keine form der politik, sondern die möglichkeit zum wachstum+++mario kleff}

    In diesem Sinne einen schönen Tag mit [tollen] Bildern; was macht Ihr eigentlich den ganzen Tag?
    message:_
    ********syntax error******************2003
    --> Design
    --> Kunst
    = Widerspruch
    = Bewegung

    ...und jetzt gehe ich in die Berge
    bis denne
    stanko
    Signatur
  • Seite 3 von 3 [ 51 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen