KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Künstlerin für die Feiertage gesucht.

  • emarap Humor
    Ist Glückssache. Schade, dass dieser Satire Thread so missverstanden wurde, obwohl die Idee nicht neu ist:

    🔗

    ;-)))
  • Stab aus Basel
    Stab aus Basel
    @parame

    Mein lieber Schwan, Du bist ein knuspriges Hühnchen und keine alte Oma!
    Signatur
  • Phrae
    Phrae
    @ herr oder frau Phrae:
    Nein danke, aber ist diese geschmacklose Website von dir oder bekommst du für das Setzen dieses Links wenigstens eine angemessene Beteiligung?


    sehr geehrter @herr kessel, da biete ich ihnen echte lebenshilfe auf ihren dringenden oeffentlichen hilferuf an. diverse kuenstlerinnen verschiedener stilrichtungen. alternativen zu hauf. auch strenge erzieherinnen, wie nach ihrem geschmack. kostenlos und unverbindlich. und was ist ihr dank?

    brueske ablehnung meines gut gemeinten hilfsangebotes, wobei das 'danke' - ich hoere es foermlich - recht kurzatmig hervorgestossen wurde.
    noergeln ueber die grafische gestaltung einer international anerkannten website, die im ranking weit vor dem kn liegt.
    missgunst angemessener beteiligungen. ihr 'wenigsten' suggeriert zudem, die angemessenheit koennte ackermannsche dimensionen erreichen, womit sie meine unterstellte beteiligung ueberfluessigerweise auch noch ins visier von Brown und Sarcozy ruecken. krisengipfel im bundeskanzlerinnenamt werden die folge sein. weltweite verwicklungen. und das alles nur, weil sie so stoerrisch sind und keine hilfe annehmen wollen.

    nun denn. sie muessen sich nicht auf teufel komm heraus zu zweit unbequem unter einer nadelnden weihnachtsfichte waelzen. sie muessen nicht auf die priap-messias'schen darstellungen neidisch abfahren und sie muessen nicht anderen den steuerknueppel ihres gluecks besinnungslos ueberlassen wollen, solange sie zwei gesunde haende haben. kochen sie sich lieber was leckeres. entengruetze, saumagen oder hammelbein oder was immer sie moegen. warum unbedingt teilen muessen? selber essen macht fett. wie sie wissen.

    vielleicht spenden ihnen diese wohlgemeinten zeilen ja etwas trost, den ich ihnen mit meinem ersten hilfsangebot leider nicht vermitteln konnte. in diesem sinne ein frohes fest.
    ihr stets bemuehter herr Phrae.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • simulacra
    simulacra
    Sie lasen das Wort zum Un-Tag.
    Signatur
  • Tiegel
    Tiegel
    Denke, das Herr Kessel nicht die schlechteste Idee hatte hier nach ner Frau zu suchen, um die Feiertage nicht alleine zu verbringen.
    Sind doch Malerinnen hier, bestimmt auch welche, die die Feiertage auch alleine sind. Geh ich mal von aus.
    Vieleicht findet sich eine und die Beiden sind dann nicht alleine und haben vieleicht noch Spaß dabei. Viel Glück sag ich da nur.
    Bedenklich ist für mich, was hier im Forum daraus gemacht wurde.
    Kessel schrieb ja nicht, das er für die Feiertage was fürs Bett sucht, oder?
    Ich finds Ok und ich wünsch Dir das was draus wird, Kessel
    Tiegel
  • Domino24
    Domino24
    Denke, das Herr Kessel nicht die schlechteste Idee hatte hier nach ner Frau zu suchen, um die Feiertage nicht alleine zu verbringen.
    Sind doch Malerinnen hier, bestimmt auch welche, die die Feiertage auch alleine sind. Geh ich mal von aus.
    Vieleicht findet sich eine und die Beiden sind dann nicht alleine und haben vieleicht noch Spaß dabei. Viel Glück sag ich da nur.
    Bedenklich ist für mich, was hier im Forum daraus gemacht wurde.
    Kessel schrieb ja nicht, das er für die Feiertage was fürs Bett sucht, oder?
    Ich finds Ok und ich wünsch Dir das was draus wird, Kessel
    Tiegel


    Finde auch dass es nicht verwerflich ist die Feiertage nicht alleine verbringen zu wollen. Sehe in Herrn Kessels Idee kein unmoralisches Angebot.
    Wünsche ihnen viel Glück und jemanden der sich findet!
    Signatur
  • arihab
    ...
    Kessel schrieb ja nicht, das er für die Feiertage was fürs Bett sucht, oder?...


    es wäre ja wirklich sehr ehrlos, wüst, schäbig, um nicht zu sagen liederlich, anrüchig, gemein und ungebührlich, ja beinahe sittenlos oder besser: anzüglich, zweideutig, oder vielleicht sogar: frivol und lasterhaft, obszön, schlüpfrig, vulgär, pikant, ja unrühmlich, verfroren, schmutzig und dreckig, wenn herr kessel nur einen kitzekleinen bruchteil eines augenblicks ans FICKEN und anschließende ORGIASTISCHE EJAKULIEREN gedacht hätte. :))))
  • Tiegel
    Tiegel
    ...
    Kessel schrieb ja nicht, das er für die Feiertage was fürs Bett sucht, oder?...


    es wäre ja wirklich sehr ehrlos, wüst, schäbig, um nicht zu sagen liederlich, anrüchig, gemein und ungebührlich, ja beinahe sittenlos oder besser: anzüglich, zweideutig, oder vielleicht sogar: frivol und lasterhaft, obszön, schlüpfrig, vulgär, pikant, ja unrühmlich, verfroren, schmutzig und dreckig, wenn herr kessel nur einen kitzekleinen bruchteil eines augenblicks ans FICKEN und anschließende ORGIASTISCHE EJAKULIEREN gedacht hätte. :))))


    Keiner weis was Er dachte. Geschrieben stehts so nicht. Grins
  • Phrae
    Phrae

    ... Geschrieben stehts so nicht. Grins


    betrachten wir den kontext ein wenig genauer und selektieren die zwei herausragenden schluesselbegriffe dieses hilfeersuchens, wird schnell klar, dass deine aussage nicht ganz stimmig ist, vom 'grins' einmal abgesehen.

    1. kunsterzieherin.
    als nachgeschobener, untergeodneter wunsch getarnt, verbirgt sich hier ein wahrhaftig funkelnder edelstein menschlicher gelueste. die spezifizierung auf 'kunst' hat dabei eine eher untergeordnete rolle, die durch die vorangestellte negierung der stilrichtungen zum ausdruck gebracht wird. dass sich dieser wunsch nach erziehung offenbar sehr dringlich aeussert, resultiert aus dem angestrebten unterrichtsdatum, gerade weil die schulen an feiertagen geschlossen sind. deartige erziehungswuensche sind keineswegs ungewoehnlich. insofern stellt herrn k.s anfrage keine besonderheit dar. warum dann nicht auch nicht in einem liberalen kunstforum?

    2. verbringen.
    als verb verwendet, deutet dieser begriff zum einen auf eine techno-buerokratische vorgehensweise hin. indem eine person oder sache 'verbracht' wird, erfolgt eine sicherstellung oder ein zur seite schaffen. im handwerklichen sinne bedeutet 'verbringen' das einfuehren oder verlegen z. b. von leitungen oder rohren im feuchten putz. herr k. bezeichnet sich selbst als kunstmaler.

    dem ist nichts mehr hinzuzufuegen. oder?
    Signatur
  • lesseK
    Was ist jetzt phrae: Wirst du für deinen Link bezahlt?
    Die Antwort steht noch aus.

    P.S.: die ->Stellung wäre dann noch vakant.
  • Phrae
    Phrae
    sehr geehrter herr @kessel,
    vor vier tagen schrieb ich darueber, dass sie mir eine derartige beteiligung - auch zu lasten der Bundesrepublik Deutschland - unterstellt haben. zugegebermassen ist dieses dementie nicht in der deutlichen art gewesen, wie man es z. b. von der zeitung mit den sehr grossen buchstaben gewohnt ist. insofern tut es mir ausdruecklich leid, wenn bei ihnen diese frage offen geblieben war. andererseits bin ich sehr erfreut darueber, dass wir alle anderen dinge zu ihrer vollsten zufriedenheit haben klaeren koennen.
    mit freundlichen gruessen
    ihr weiterhin stets bemuehter herr Phrae

    p.s. ihr stellenangebot, wenn es denn eines ist, ehrt mich. falls sie mir aber mit '->Stellung' ein angebot im sinne ihrer obigen anzeige gemacht haben sollten, die offensichtlich noch keinen erfolg gezeitig hat, muss ich dieses freundlich aber bestimmt ablehnen. fragen sie doch einmal bei herrn Westerwelle nach.
    Signatur
  • madame specht
    madame specht
    Ich hätte schon großes Interesse, die Feiertage mit Ihnen, Herr Kessel, zu verbringen.
    Ich würde mich sehr gerne von Ihnen bekochen lassen und auch sonst habe ich einiges zu bieten.
    Mögen Sie eigentlich auch Hermaphroditen?
    Freu mich sehr über Ihre positive Antwort!
    Beste Grüße, Ihre Frau Specht
    Signatur
  • Tiegel
    Tiegel
    Hi Herr Kessel,
    mich würde einfach mal interresieren ob die Anfrage Erfolg hatte. :-)
    Wenn ja wird man dann öffters so etwas hier zu lesen bekommen, denke ich.
    Gruß Tiegel
  • mrihcsnepmaL
    Das würde mich in der Tat auch interessieren! :)
  • tsivobretni :o
    "Das würde mich in der Tat auch interessieren! :)"

    in der tat, frau Lampenschirm! was tut eine lampenschirm
    über die feiertage?

    :O

    oder:

    andere frage:

    was wird mit ihr getan ???

    :)
  • Tiegel
  • Phrae
    Phrae
    ach, ihr ebenfalls treusorgenden, ich fuerchte, dass wir das resultat der obigen bemuehungen nicht mehr erfahren werden. der herr @k. weilt nicht mehr unter uns. er hat den schwarzen gast-status erreicht, also eine hoehere ebene, die uns vor ehrfurcht inne halten lassen sollte. gerade in diesen hochheiligen tagen. ein schwarzer gast-status gleicht einem schwarzen guertel-status in karate im internet universe. da gibt's dann keine steigerung mehr. aber so ist das mit der klientel. kaum fuehlt sie sich geholfen, da macht sie sich wortlos aus dem staub.

    apropos staub. vielleicht wird herr @k. ja eines tages wiedergeboren. unter anderem namen. natuerlich oder virtuell. leider sind aber schon einige allegorisch passenden namen vergeben. aber ich moechte insoweit niemandem zu nahe treten.
    Signatur
  • tsivobretni ...
    watt für gulasch ...

    :)))
  • mrihcsnepmaL
    "Das würde mich in der Tat auch interessieren! :)"

    in der tat, frau Lampenschirm! was tut eine lampenschirm
    über die feiertage?

    :O

    oder:

    andere frage:

    was wird mit ihr getan ???

    :)


    Voila!
    All dies wovon Sie nie zu träumen wagten, meine verehrteste Frau Interbovistin.

    So lasset uns ein Loblied auf den Stab des Johannes anstimmen, welcher uns all diese großen Freuden bescherte!
  • tsivobretni unter der schirmherrschaft einer lampe
    moin frau lampenschirm,

    sprechen Sie hier von onanierstäben, tischlampe, neonröhren, oder gar onan?
    dann sähen Sie mal da:
    🔗

    und jch kann mich überhauptet nicht erinnern, dass wir zusammen schweine gehütet hätten ... oink
    🔗

    aber mal ganz im detail gesprochen, meinen Sie, eine tischlampe kann eine künstlerin sein?

    jch meine: da.

    :)
  • Seite 2 von 3 [ 42 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen