KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • hirn-quatsch

  • simulacra
    simulacra
    Es braucht keinen Verlust zur Verlorenheit, die Sicht führt uns ihr manchmal einfach zu.
    Signatur
  • ebraf
    Kurt Schwitters:



    "An Anna Blume

    Oh Du, Geliebte meiner 27 Sinne, ich liebe Dir!
    Du, Deiner, Dich Dir, ich Dir, Du mir, ---- wir?
    Das gehört beiläufig nicht hierher!
    Wer bist Du, ungezähltes Frauenzimmer, Du bist, bist Du?
    Die Leute sagen, Du wärest.
    Laß sie sagen, sie wissen nicht, wie der Kirchturm steht.
    Du trägst den Hut auf Deinen Füßen und wanderst auf die Hände,
    Auf den Händen wanderst Du.
    Halloh, Deine roten Kleider, in weiße Falten zersägt,
    Rot liebe ich Anna Blume, rot liebe ich Dir.
    Du, Deiner, Dich Dir, ich Dir, Du mir, ----- wir?
    Das gehört beiläufig in die kalte Glut!
    Anna Blume, rote Anna Blume, wie sagen die Leute?
    Preisfrage:
    1. Anna Blume hat ein Vogel,
    2. Anna Blume ist rot.
    3. Welche Farbe hat der Vogel?
    Blau ist die Farbe Deines gelben Haares,
    Rot ist die Farbe Deines grünen Vogels.
    Du schlichtes Mädchen im Alltagskleid,
    Du liebes grünes Tier, ich liebe Dir!
    Du Deiner Dich Dir, ich Dir, Du mir, ---- wir!
    Das gehört beiläufig in die ---- Glutenkiste.
    Anna Blume, Anna, A----N----N----A!
    Ich träufle Deinen Namen.
    Dein Name tropft wie weiches Rindertalg.
    Weißt Du es Anna, weißt Du es schon,
    Man kann Dich auch von hinten lesen.
    Und Du, Du Herrlichste von allen,
    Du bist von hinten, wie von vorne:
    A------N------N------A.
    Rindertalg träufelt STREICHELN über meinen Rücken.
    Anna Blume,
    Du tropfes Tier,
    Ich-------liebe-------Dir!"



    die sicht ist klar...es ist etwas anderes!:( hmm
  • rehegtlahpsa
    Danke!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • heike
  • B-nreoJ
    -
  • heike
    heike
    oh..ich hab das grad rausgenommen, da ich merkte, dass ich auf einer älteren Seite unterwegs war.. da gings um freien Willen und Hirnforschung. Da gibt es doch die Erkenntnis, dass Entscheidungen schon feststehen bevor sie ins Bewusstsein treten. Das heißt ja nur, dass der Wille nicht willkürlich sondern eben begründet ist. Das Gehirn wägt ab mit unbewussten und bewussten Inhalten. Freiheit ist ein Gefühl, nicht unter Zwang zu stehen und das tut man nicht wenn man abwägt.
  • abArt
    abArt
    die frage ist: denkst du willentlich oder "überkommen" dich die gedanken? unäbhängig davon, was hirnforscher, philosophen, die kirche oder wer auch immer dir erzählen... beobachte...
    Signatur
  • B-nreoJ
    Da gibt es doch die Erkenntnis, dass Entscheidungen schon feststehen bevor sie ins Bewusstsein treten.

    Damit meinst du wahrscheinlich die Libet-Experimente. (oder?) Was geschieht da eigentlich? Das hier: Da soll jemand einen Finger per Zufall heben. Ich weiß nicht, ob man so was zum Beispiel vergleichen kann mit der Entscheidung seinen Arbeitgeber zu wechseln oder der Entscheidung gegen das Rauchen oder ähnliches. Dieses Experiment ist ziemlich bekannt. Viel weniger bekannt ist leider, wie intensiv die Schlussfolgerungen mancher daraus diskutiert wurden und zu weit reichende ziemlich klar widerlegt wurden. Libet selbst hat ja sogar so was wie ein "Vetorecht" vermutet.
  • B-nreoJ
    die kirche

    die Kirche?
  • neurg
    die frage ist: denkst du willentlich oder "überkommen" dich die gedanken?


    gute frage.
    glaub schon, das man willentlich einfluß hat (z.b. gedanken, die einen überkommen zu stoppen).

    ?
  • B-nreoJ
    die frage ist: denkst du willentlich oder "überkommen" dich die gedanken? unäbhängig davon, was hirnforscher, philosophen, die kirche oder wer auch immer dir erzählen... beobachte...

    Was du unter willentlichem denken verstehst, weiß ich nicht.
    Deine Aussagen sind irgendwie in sich uneinheitlich, finde ich. Oben forderst du mich auf mir meine eigenen Gedanken zu machen, nämlich unabhängig von Hirnforscher, Philosophen und Theologen (wieso die?) und im selben Atemzug willst du sagen, dass wir gar keine eigenen Gedanken haben, weil Gedanken uns einfach "überkommen".

    Ich vermute, du bist der Ansicht, dass die Ansicht Gedanken überkämen uns einfach so, erstens wahr ist und zweitens etwas zum Thema beiträgt, es irgendwie erhellt, klärt, einer Lösung zuführt, einen wichtigen Aspekt aufzeigt oder etwas in der Art, nicht wahr? Und ich vermute, die bist auch bereit diesen Aspekt darzulegen, ihn als Argument zu verteidigen etc. so dass wir das diskutieren können. Oder?
  • heike
    heike
    wenn mich die Gedanken überkommen, kommen sie ja auch von mir.. sprich ich will das, wenn auch unbewusst motiviert kann ich sie, wenn sie bewusst geworden sind beantworten, wieder vielleicht über den Umweg durchs Unterbwusstseins :)
  • abArt
    abArt
    die frage ist: denkst du willentlich oder "überkommen" dich die gedanken?


    gute frage.
    glaub schon, das man willentlich einfluß hat (z.b. gedanken, die einen überkommen auch zu stoppen).

    ?


    bin mir da nicht so sicher... zumindest nicht wirklich .... letztendlich kann ich nur sagen: ich weiß es nicht. ist halt so ne mischung aus empfinden, beobachtung oder so - schwer zu beschreiben. auf jeden fall beruht es auf sozusagen "eigene erfahrung bzw beobachtung" oder wie man das nennen mag und nicht auf statements bzw erkenntnisse anderer.

    somit ist das wohl auch nicht wirklich diskussions-tauglich. mir liegt nichts daran, einen standpunkt zu verteidigen - zumal ich keinen habe. es handelt sich dabei schlicht und ergreifend um ne art erfahrung oder beobachtung oder so. und die muss ich anscheinend loswerden ...
    Signatur
  • B-nreoJ ... dann klappts auch mit dem Nachbarn
    Auch mit einem Hammer, der vom Nachbarn geliehen ist, kann man Nägel in die Wand hauen.
  • abArt
    abArt
    wenn mich die Gedanken überkommen, kommen sie ja auch von mir.. sprich ich will das, wenn auch unbewusst motiviert kann ich sie, wenn sie bewusst geworden sind beantworten, wieder vielleicht über den Umweg durchs Unterbwusstseins :)


    willst du wirklich alle deine gedanken?

    und: ist alles was du sagst komplett geplant?
    Signatur
  • abArt
    abArt
    Auch mit einem Hammer, der vom Nachbarn geliehen ist, kann man Nägel in die Wand hauen.


    wenn man soweit kommt ... ;)

    aber das ist ja ne ganz andere geschichte finde ich. wenn auch interessant und originell
    Signatur
  • B-nreoJ Teamwork works
    Ich finde nicht, dass das eine andere Geschichte ist. Denken wie Sprechen ist "a social art".
  • Kris
    Kris
    Ich würde abArt zustimmen, bezüglich der Idee, dass es Gedanken gibt, die einen überkommen, z.B. Wenn man sich Sorgen macht oder sonstwie grübelt, und der bewussten Entscheidung, diese Gedanken nicht mehr zu denken, bzw etwas anderes zu denken. Klar entstehen die anderen Gedanken auch im eigenen Hirn, aber sie sind ja so oft sehr stark geprägt von Erziehung (durchaus auch von Institutionen wie der Kirche), und Dingen, die man gelesen oder gehört hat. Denkt man also das nach, was einem die Eltern beigebracht haben, oder ist man in der Lage diese Gedanken als "fremd" zu erkennen und etwas eigenes zu denken. @_its-not-me: Wenn du denkst alle deine Gedanken selber zu denken, dann stimme ich zu. Wenn du denkst dir diese Gedanken alle selber auszudenken, dann nicht.
    schönes WE allerseits !!
  • abArt
    abArt
    Ich finde nicht, dass das eine andere Geschichte ist. Denken wie Sprechen ist "a social art".


    irgendwie ist es was anderes, andererseits aber auch nicht .... ok

    ob denken und sprechen ne kunst ist, ist wohl ansichts- und definitionssache. mir gehts es aber eigentlich recht wenig, um schöne worte, sondern mehr um die "direkte wahrnehmung" (kacke, es ist einfach schwer das in die richtigen worte zu fassen - entweder ist die sprache dafür nicht geeignet, oder ich bin zu doof dafür) dir aber anscheinend mehr um wissenschaftliche und philosophische erkenntnisse.
    Signatur
  • neurg
    (kacke, es ist einfach schwer das in die richtigen worte zu fassen - entweder ist die sprache dafür nicht geeignet, oder ich bin zu doof dafür)


    ich find du kannst des ziemlich gut ;):)
  • Seite 5 von 7 [ 139 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen