KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Es steckt viel mehr in uns oder doch nicht? Kleiner Künstler Jonas Rock, fünf Jahre , der Schlagzeuger

  • Hanni-E
    Hanni-E Es steckt viel mehr in uns oder doch nicht ?? Kleiner Künstler Jonas Rock, fünf Jahre , der Schlagzeuger
  • revar_onhcet
    Erstaunlich, nur man sollte es auch so sehen, ob es sinnvoll ist, schon mit 5 Jahren "so gut zu sein", oder ob es nicht auch reicht, "erst" mit 18 oder 20 dem Zustand nahe zu sein.
    letztlich ist es eine starke Vorprägung (z.B. wie auf der privaten hp zu sehen ist, wird der Kleine jetzt schon auf nächtlichen Rock- Parties als ein Star umgarnt).
    Ich finde es nur immer wieder bezeichnend, dass gerade solche Fälle besonders im amerikanischen Raum ganz groß geschrieben werden, und es mittlerweile dort als normal-gilt, bereits mit 4 bis 5 Jahren lesen und schreiben zu können (was aber wohl mehr darauf zu betonen ist, dass "man es kann",..aber nicht darüber,..wie... ) In diesen Altersabschnitten spielt es absolut keine Rolle, ob ein Kind bereits das eine oder andere schon früh bzw. gut kann, weil es sich spätestens bis zum 25 Lebensjahr wieder ausgeglichen hat mit den "normalen" selben Niveaus. Es ist auch eine Frage, was in der Zukunft passieren wird, was jene frühreifen, "begabten" Kinder im Alter aus Ihrer Fähigkeit machen. Man sollte hier ganz klar betonen, dass ein Genie nicht geboren wird, sondern zu dem erst wird - an seiner erbrachten produktiven Leistung im Leben, seinem einflussreichen Nachlass gemessen wird -, d.h. an der schöpferischen Fähigkeit, etwas zu vollbringen und nicht, etwas "gut" nachzumachen (auch wenn auf eigener Art und Weise...). Gerade an diesen Punkten wird es kritisch, weil solchen vermarkteten Kindern jegliche Freiheit und Selbstbestimmung fehlt, denn die Eltern managen das so oder so und machen natürlich aus Ihren Schützlingen schnell den Star, mit dem Sie sich selbst profilieren wollen und können (natürlich auch wegen des Geldes...) Zum anderen ist das Leben nicht nur das eine ( wie z.B. Schlagzeug)... und eine gute allgemeine Bildung ist zu allem die Grundlage schlechthin! Extreme Vor-schulische Vorprägungen in eine spezifische Fähigkeit/ Begabung, münden oftmals in Unmündigkeit am allgemeinen Geiste ( in geringere Kraft zur Progressivität im Alter), denn ein grundlegendes Verständnis anderer Sachgebiete sorgt für ausreichende - dafür notwendige - Assoziationen. Was solchen Kindern am ehesten nützt für ihr Leben, ist Bescheidenheit! ( Alleine wie der Name "Rocks" aus-geschlachtet wird, ist schon lächerlich und sollte strafbar sein; wenn man der nicht auch ausgedacht ist, um einem besseren Idealbild zu entsprechen... )
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Ich kann dem techno_raver im wesentlichen nur zustimmen.

    Es gibt hunderte von Musik-Wunderkindern auf youtube, die auf den ersten Eindruck "genial" oder "hochbegabt" sind. Am schlimmsten finde ich das Bsp. eines 2jährigen, den der Papa auf den Schoß nehmen muss, damit er überhaupt an die Toms heranreicht.

    Es sind allerdings nicht nur die US-Amis, sondern noch viel mehr die Asiaten, die ihre Wunderzöglinge dort präsentieren. Ein Bsp. dafür ist die nicht mehr ganz so extrem junge Ameri: https://www.youtube.com/user/ameri1122
    Hier stellen sich die Fragen: Hat sie diese Songs wirklich selbst ausgewählt? Macht sie das ganz freiwillig? usw.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • revar_onhcet
    ach,... da muss ich immer dran denken, wie witzlos das eigentlich ist, wenn ich z.B. des öfteren NDR-Kultur höre,... eigentlich nur wegen der klassischen Musik; bloß dann kommen hin und wieder irgendwelche komischen Konzerte,.. von irgendwelchen Leuten, die da mal ein klassisches oder modernes Stück nach-spielen und gleich als "Künstler" bezeichnet werden.
    das geht mir schon dermaßen auf die nerven... weil für mich sind es höchstens durchschnittliche Musiker... diese Mode der Eigenständigkeit des Nachspielens von Musik-stücken ist mehr als fraglich,...
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen