KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • „Waking Night“, Fotografien von Daniela Finke

  • Nicole Löser „Waking Night“, Fotografien von Daniela Finke
    Vom 12.2.2010 bis 06.04.2010 präsentiert PG Lab die aktuelle Serie „Waking Night“, die sich der Nacht mit all ihren Facetten im modernen Stadtleben widmet. Daniela Finke ist den kulturellen Mustern von Metropolen wie Miami, London und New York auf der Spur.

    Mittels aufwendiger Computerbearbeitung ihres fotografischen Ausgangsmaterials formt die Künstlerin fast abstrakte psychedelische Bilder. Das Vertraute scheint entrückt und um die Ebene des Traums erweitert. Dafür bedient sie sich einer lebhaften Farbigkeit und benennt ihre Werke nach den Titeln von Popsongs. Gezielt arbeitet sie mit Unschärfe, die ihren Motiven eine emotionale Atmosphäre zuträgt.
    Illuminierte Landschaften und deren architektonische Formen und Proportionen stehen im Fokus von Finkes portraitierten Großstädten. Der scheinbar äußerliche Blick kontrastiert jedoch die Wirkung der ästhetisch aufgeladenen Kompositionen und vermittelt so den dualistischen Charakter einer modernen Zeit.
     
    Daniela Finke erhielt 2005 den Europäischen Architekturfotografie-Preis und wurde zu
    zahlreichen Ausstellungen in Europa und den USA eingeladen. Im Jahr 2009 wurde sie mit einer One-Artist-Show auf der Art Karlsruhe geehrt.
     
    Die Ausstellung „Waking Night“ wird kuratiert von Nicole F. Loeser/ http://www.whiteconcepts.de

    Ausstellung: „Waking Night“, Daniela Finke
    Ausstellungsdauer: 12.02. – 06.04.2010
    Vernissage: 11.02.2010, 18 Uhr
    Ausstellungsort:
    PG Lab showroom, Spener Straße 1, 10557 Berlin, Telefon 030 7478072
    Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 - 18 Uhr

    Weitere Informationen: http://www.danielafinke.de
  • Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen