KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Freisschaffender Künstler?

  • siku


    sprich man muss als künstler anerkannt sein, oder?

    das bestimmt zum einen die künstler sozialkasse und zum anderen das stelle beim finanzamt oder? wäre cool wenn das einer wüsste...

    thanx ;)


    z.Teil das Finanzamt, die haben lt. Aussagen eine unabhängige Stelle (die der einzelne Steuersachbearbeiter nicht kennt), die entscheidet, ob der Anstragsteller steuerlich als Künstler eingestuft werden kann. Wenn du eine astreine Vita hast ( Kunststudium) braucht das FA nicht mehr nachzuforschen.
    Drauf zu achten wäre, dass nicht jeder, der als Hobby Bilder malt und diese auch verkauft, automatisch nur 7 % Mwst. an das FA abführen muss.

    PS: diese Überprüfungen erfolgen erst, wenn der Umsatz auch steuerrelevant ist, Gelegenheitsbilder werden wohl mit 19 % abgerechnet. Wer es ganz genau wissen will, beim zuständigen Finanzamt nachfragen - bloß keinen Übereifer an den Tag legen.

    @MISTER-CRUZ
    sag mal, bist du noch Schüler?
  • siku


    wenn das dann ein armerschlucker war... ist seine kunst nach seinen ableben meist noch sehr wertvoll geworden... da gab es einen fall... der maler stirbt... seine frau stürzt sich mit dem kind aus dem fenster... schwubs sind seine werke was wert! um so tragischer die story umso wertvoller die bilder... warum konnten seine werke nicht schon vorher wert voll sein? und seine frau davon leben?
    [...]
    wer war der künstler? wer weiß das?


    MISTER CRUZ webt am Künstlermythos - vielleicht solltest du >Weber< werden.Mit dieser Künstlerschmonzette kannst du nicht berühmt werden. :-)

    "Wie ein Weberknecht sitzt der Maler im Gewebe seines Bildes, führt die auseinanderstrebenden Kräfte zusammen, dämpft da und erhöht dort, variiert Farbreihen, bereichert die choreographische, sich in zeitlichen Ablesen entwickelnde Bewegung, modifiziert das räumliche Pulsieren und sorgt dafür, dan nirgendwo eine Masche fällt, kein Loch entsteht, durch das die Wahrheit schlüpft" (W.H.)

    MISTER CRUZ wähle lieber einen anderen Beruf als den des leidenden Künstlers, bevor der Traum vom ewigen Ruhm nach dem Tode eines armen Schluckers in die Hose geht - noch ist es Zeit!
  • rethgifelyts
    oh, ick bin so froh, keen hobbykünstler zu sein, denn kunst ist so een langweiliges hobby, dass ick lieber kegeln gehe, als meene freizeit mit so'nem quatsch zu verbringen, aber kunst als vollzeitjob ist eifach geil, und wenn ick nur 6000€ im jahr damit verdiene, wenn ick mehr geld hätte würd ick dat doch och nur für so'n quatsch wie flachbildfernseher ausgeben, oder 3 mal im jahr in urlaub fahrn.

    der typ welchen du meinst cruzy, der mit de frau die mit kind aus'm fenster sprang, hieß amedeo modigliani, und dat sag ick dir, waren noch janz andere zeiten, janz andere leute und janz andere drogen...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ


    wenn das dann ein armerschlucker war... ist seine kunst nach seinen ableben meist noch sehr wertvoll geworden... da gab es einen fall... der maler stirbt... seine frau stürzt sich mit dem kind aus dem fenster... schwubs sind seine werke was wert! um so tragischer die story umso wertvoller die bilder... warum konnten seine werke nicht schon vorher wert voll sein? und seine frau davon leben?
    [...]
    wer war der künstler? wer weiß das?


    MISTER CRUZ webt am Künstlermythos - vielleicht solltest du >Weber< werden.Mit dieser Künstlerschmonzette kannst du nicht berühmt werden. :-)

    "Wie ein Weberknecht sitzt der Maler im Gewebe seines Bildes, führt die auseinanderstrebenden Kräfte zusammen, dämpft da und erhöht dort, variiert Farbreihen, bereichert die choreographische, sich in zeitlichen Ablesen entwickelnde Bewegung, modifiziert das räumliche Pulsieren und sorgt dafür, dan nirgendwo eine Masche fällt, kein Loch entsteht, durch das die Wahrheit schlüpft" (W.H.)

    MISTER CRUZ wähle lieber einen anderen Beruf als den des leidenden Künstlers, bevor der Traum vom ewigen Ruhm nach dem Tode eines armen Schluckers in die Hose geht - noch ist es Zeit!


    warum im schlimmsten fall trifft das ein, arm zu enden und dann?!
    egal ;)!
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ
    oh, ick bin so froh, keen hobbykünstler zu sein, denn kunst ist so een langweiliges hobby, dass ick lieber kegeln gehe, als meene freizeit mit so'nem quatsch zu verbringen, aber kunst als vollzeitjob ist eifach geil, und wenn ick nur 6000€ im jahr damit verdiene, wenn ick mehr geld hätte würd ick dat doch och nur für so'n quatsch wie flachbildfernseher ausgeben, oder 3 mal im jahr in urlaub fahrn.

    der typ welchen du meinst cruzy, der mit de frau die mit kind aus'm fenster sprang, hieß amedeo modigliani, und dat sag ick dir, waren noch janz andere zeiten, janz andere leute und janz andere drogen...


    da schau an ;) da scheint ja jemand richtig ahnung zu haben ;)!
    und versteckt sich hinter der anonymität ;)
  • rethgifelyts
    oh, anonymität ist wie eine wärmende wolldecke, man fühlt sich so wohl darin...
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ
    oh, anonymität ist wie eine wärmende wolldecke, man fühlt sich so wohl darin...


    anonymität wird wohl nicht/nie zu ruhm führen ;)!
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ


    sprich man muss als künstler anerkannt sein, oder?

    das bestimmt zum einen die künstler sozialkasse und zum anderen das stelle beim finanzamt oder? wäre cool wenn das einer wüsste...

    thanx ;)


    z.Teil das Finanzamt, die haben lt. Aussagen eine unabhängige Stelle (die der einzelne Steuersachbearbeiter nicht kennt), die entscheidet, ob der Anstragsteller steuerlich als Künstler eingestuft werden kann. Wenn du eine astreine Vita hast ( Kunststudium) braucht das FA nicht mehr nachzuforschen.
    Drauf zu achten wäre, dass nicht jeder, der als Hobby Bilder malt und diese auch verkauft, automatisch nur 7 % Mwst. an das FA abführen muss.

    PS: diese Überprüfungen erfolgen erst, wenn der Umsatz auch steuerrelevant ist, Gelegenheitsbilder werden wohl mit 19 % abgerechnet. Wer es ganz genau wissen will, beim zuständigen Finanzamt nachfragen - bloß keinen Übereifer an den Tag legen.



    vielen dank für die info! hilft schon mal weiter ;)!
    und kommt dann auf mich zu, wenn ich die ersten sachen auch verkaufen kann ;) !

    gibt doch leute mit ahnung hier ;)!
  • rethgifelyts
    oh, anonymität ist wie eine wärmende wolldecke, man fühlt sich so wohl darin...


    anonymität wird wohl nicht zu ruhm führen ;)!


    oh, meinen ruhm sahne ich woanders ab, doch nicht hier im KN, ich bin halt kein aufmerksamkeitssüchtiger profilneurotiker
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ
    oh, anonymität ist wie eine wärmende wolldecke, man fühlt sich so wohl darin...


    anonymität wird wohl nicht zu ruhm führen ;)!


    oh, meinen ruhm sahne ich woanders ab, doch nicht hier im KN, ich bin halt kein aufmerksamkeitssüchtiger profilneurotiker


    oh, meinen ruhm sahne ich woanders ab...

    ...wo wenn man fragen darf?
    Signatur
  • rethgifelyts
    mach ersdma deen gunsdschdudium!!!
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ
    mach ersdma deen gunsdschdudium!!!


    haste das nun gemacht? und nuu taxifahren?
  • rethgifelyts
    nö, zum glück hab ich nicht mal nen führerschein, ich finanziere tatsächlich einen teil meines lebensunterhalts mit kunst, jobbe nebenbei auf'm bau, und mach auch auftragsarbeiten wenn die kohle stimmt.
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ
    nö, zum glück hab ich nicht mal nen führerschein, ich finanziere tatsächlich einen teil meines lebensunterhalts mit kunst, jobbe nebenbei auf'm bau, und mach auch auftragsarbeiten wenn die kohle stimmt.


    ist denke ich ausBAU fähig ;)! bau ist recht gut bezahlt ;)...
    du solltest deinen TRAUM nicht aus den augen verlieren... sonst wird man unzufrieden und klappts nicht mehr mit der kunst... und man endet hier als nörgler auf kunstnet.de ;)

    greetz from MISTER CRUZ
    Signatur
  • heinrich
    crus,
    du solltest auch mal in Arbeitsamt gehen,
    mach etwas nützliches für die Menschheit,
    dann fühlst du dich auch besser...
    Signatur
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ
    crus,
    du solltest auch mal in Arbeitsamt gehen,
    mach etwas nützliches für die Menschheit,
    dann fühlst du dich auch besser...


    scheint als, dass ich einen nerv getroffen habe...
    man das ist doch kein deutsch mein freund...
    "du solltest auch mal in Arbeitsamt gehen"
    ...erscheint mir leicht tyrkisch-deutsch...;)!

    also ich warte noch bis jemand die heizung
    abliest und dann geht es ins büro...

    was allerdings du montag morgen zuhause machst bleibt jedoch ein rätsel...
    -falls vorhanden, nicht in der arbeit surfen...-
    naja imgrunde weißt du ja wo du dich nützlich machen kannst...
    du hast ja schon konkrete ideen und vorschläge ;)

    viel erfolg, evtl haben sie etwas für dich...
    nicht den kopf hängen lassen...
    wird schon wieder =)!
    Signatur
  • Igorowitsch
    Igorowitsch
    Hallo!

    Danke für die zahlreichen Antworten.

    Also, habe diese Woche einen Termin beim Finanzamt. Einiges habe ich am Telefon schon geklärt.

    Ich melde KEIN Kunstgewerbe an, sondern melde eine "selbstständige Tätigkeit" beim Finanzamt (= freischaffender Künstler). Mehrwertsteuer liegt bei 7%. Ich werde die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen und zahle somit keine Umsatzsteuer. Die Grenze liegt im ersten Jahr bei 17.000€ und im 2. Jahr bei 50.000€. Dementsprechend darf ich keine Umstazsteuer ausweisen auf den Rechnungen.

    Einkommenssteuer zahle ich theoretisch. Praktisch gibt es einen Freibetrag von 8.004€ pro Person und Jahr (verheiratete haben einen Freibetrag von 16.008€). Ich muss aber eine Einkommenssteuererklärung machen am Ende des Jahres. Jedenfalls laut Finanzamt-Telefonauskunft. Muss ich aber alles mal schriftlich erfragen...

    Zur Einkommenssteuererklärung habe ich noch Fragen, werde sie aber mit der Steuerberaterin klären. Die wird mir da sicher weiter helfen. Von sowas habe ich leider keine Ahnung.

    Leben davon... ja... "muss" ich zum Glück nicht. Mein Mann verdient gut. Ich möchte halt nicht, das das ganze irgendwann mal auffällt und ich DANN Ärger mit dem Finanzamt bekomme. Da ich öfters an Ausstellungen teilnehme und oft Anfragen bekomme für Bilder, könnte das irgendwann mal passieren.

    Das oben geschriebene stammt alles von der Telefonauskunft des Finanzamtes. Deswegen geh ich nochmal hin und frage alles nochmals nach. Am Telefon können die einem ja viel erzählen...

    LG
    Signatur
  • heinrich
    Für mister-crus ein paar Infos:

    monster.de
    jobs.de
    jobsearch.de
    grenzgänger.lu
    gigajob.ch
    berufnet.de
    jobboerse.de...

    usw...
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ
    Für mister-crus ein paar Infos:

    monster.de
    jobs.de
    jobsearch.de
    grenzgänger.lu
    gigajob.ch
    berufnet.de
    jobboerse.de...

    usw...


    wie gesagt nun ist die heizung abgelesen...
    und ich muss in die arbeit... ;)!

    sehe schon, das du mit arbeitslosikeit deine erfahrungen gesammelt hast...
    vielen danke für die zeitaufwendige recherche, man sieht eindeutig das zuviel zeit vorhanden ist... mein vorschlag wäre es sich der kunst zu widmen... und nicht der eigenen depression hingeben... ;)
    Signatur
  • MISTER CRUZ
    MISTER CRUZ vielen dank für die info!
    Hallo!

    Danke für die zahlreichen Antworten.

    Also, habe diese Woche einen Termin beim Finanzamt. Einiges habe ich am Telefon schon geklärt.

    Ich melde KEIN Kunstgewerbe an, sondern melde eine "selbstständige Tätigkeit" beim Finanzamt (= freischaffender Künstler). Mehrwertsteuer liegt bei 7%. Ich werde die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen und zahle somit keine Umsatzsteuer. Die Grenze liegt im ersten Jahr bei 17.000€ und im 2. Jahr bei 50.000€. Dementsprechend darf ich keine Umstazsteuer ausweisen auf den Rechnungen.

    Einkommenssteuer zahle ich theoretisch. Praktisch gibt es einen Freibetrag von 8.004€ pro Person und Jahr (verheiratete haben einen Freibetrag von 16.008€). Ich muss aber eine Einkommenssteuererklärung machen am Ende des Jahres. Jedenfalls laut Finanzamt-Telefonauskunft. Muss ich aber alles mal schriftlich erfragen...

    Zur Einkommenssteuererklärung habe ich noch Fragen, werde sie aber mit der Steuerberaterin klären. Die wird mir da sicher weiter helfen. Von sowas habe ich leider keine Ahnung.

    Leben davon... ja... "muss" ich zum Glück nicht. Mein Mann verdient gut. Ich möchte halt nicht, das das ganze irgendwann mal auffällt und ich DANN Ärger mit dem Finanzamt bekomme. Da ich öfters an Ausstellungen teilnehme und oft Anfragen bekomme für Bilder, könnte das irgendwann mal passieren.

    Das oben geschriebene stammt alles von der Telefonauskunft des Finanzamtes. Deswegen geh ich nochmal hin und frage alles nochmals nach. Am Telefon können die einem ja viel erzählen...

    LG


    vielen dank für die info!

    sehr sachlich, freut mich und hilft sicher dem ein oder anderen weiter...
    auch mir =)!

    da ich die zahlen nur ausdem kopf hatte, danke das du die 17ooo bestätigt hast... denn da war ich mir nicht so ganz sicher!

    dir viel erfolg mit deinem vorhaben :)!

    teu teu teu!

    es grüßt

    mister cruz
    Signatur
  • Seite 2 von 3 [ 57 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen