KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Rettet die Elefanten... hoffe so , das es was bringt , ob sie es schaffen 1 000 000

  • Hanni-E
    Hanni-E bis zu 1 000 000 ??
    Da ich die Natur mit all ihren Lebewesen als wahre Könner in ihren Bereichen, künstlerisch einwandfrei halte, es gibt Vögel , die wahre Prachtgärten für ihre Angebete kreiren, der Elefant ein höchst sensibles Wesen hat http://avaaz.org/de/no_more_bloody_ivory/97.php?cl_tta_sign=3c263f3bfc6ee3a8187806b2bdOdc52a
    Signatur
  • abue
    Du irrst dich , der Mensch nimmt sich das Recht mehr wert sein zu "wollen" , er ist es nicht...Gruß


    - er ist es, denn er hat gewonnen...
  • Hanni-E
    Hanni-E
    Du irrst dich , der Mensch nimmt sich das Recht mehr wert sein zu "wollen" , er ist es nicht...Gruß


    - er ist es, denn er hat gewonnen...
    Gewinnen sieht für mich anders aus, er hat das Gegenteil bis jetzt erreicht Zerstörung , Kriege, Abschlachten der Tiere ist kein Gewinn oder ;) LG
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • abue
    - oh doch, das gerade ist ja der gewinn...oder denkst du, dass die elefanten den menschen auf daunenkissen zum menschen getragen hätten?...der mensch hat sich im fressen und gefressen werden durchgesetzt, ist doch gut oder?...
  • Hanni-E
    Hanni-E
    - oh doch, das gerade ist ja der gewinn...oder denkst du, dass die elefanten den menschen auf daunenkissen zum menschen getragen hätten?...der mensch hat sich im fressen und gefressen werden durchgesetzt, ist doch gut oder?...
    -- Ist doch meine Aussage, nur als Gewinn für den Planeten,das Leben/Natur willst du 's wohl nicht anerkennen -können- , auch wenn du's krampfhaft ironisch anstrebst!! Das der Mensch mehr Verlust als Gewinn durch sein egomanisches >Verhalten auf lange Sicht u. jetzt schon erkennbar ist,erreicht ,sehen sicher die nächsten Generationen nicht mehr , da sie diesen Planeten nicht anders kennenlernen , wie sein Zustand jetzt besteht, also wird da wenig Verständnis erwartet werden können , wie von dir, ODER... ??? ;)))
    Signatur
  • abue
    - stimmt nicht ganz...der mensch ist natur, genauso wie der hallimasch und der schornstein...und die natur im großen und ganzen ist lebensfeindlich, dass heißt es muss ein trieb, ein wille da sein, der der natur das leben abtrotzt...der wille zur macht, sagen manche, lebenstrieb andere...und so konkurriert das leben gegen leben, kämpft und verteidigt jagdgründe, trotzt der unbelebten natur...
    - was ist mit den elefanten, die jede nacht die ernte der bauern vernichten, sie werden von ihnen gejagt...die bauern finden das richtig, es ist auch richtig...
    - du fandest auch nicht die erde von vor 10000 jahren vor, als du geboren wurdest...
    - der fehler ist immer dann, wenn natur mit tierlies und blümlies gleichgesetzt wird, es ist aber mehr und zwischen den blümlies herrscht ein gnadenloser verdrängungswettbewerb, außer die im blumenkasten natürlich... :)
  • Hanni-E
    Hanni-E
    - stimmt nicht ganz...der mensch ist natur, genauso wie der hallimasch und der schornstein...und die natur im großen und ganzen ist lebensfeindlich, dass heißt es muss ein trieb, ein wille da sein, der der natur das leben abtrotzt...der wille zur macht, sagen manche, lebenstrieb andere...und so konkurriert das leben gegen leben, kämpft und verteidigt jagdgründe, trotzt der unbelebten natur...
    - was ist mit den elefanten, die jede nacht die ernte der bauern vernichten, sie werden von ihnen gejagt...die bauern finden das richtig, es ist auch richtig...
    - du fandest auch nicht die erde von vor 10000 jahren vor, als du geboren wurdest...
    - der fehler ist immer dann, wenn natur mit tierlies und blümlies gleichgesetzt wird, es ist aber mehr und zwischen den blümlies herrscht ein gnadenloser verdrängungswettbewerb, außer die im blumenkasten natürlich... :)
    ----Das is ja richtig, das weiß hoffentlich fast jeder , dem etwas an der Erhaltung d. Natur/Mensch liegt u. sich damit befasst,man hört jeden Tag von d. Ausrottung irgendeiner Tierart, der Mensch verschlingt alles , was ihm vor die Nase kommt , vielleicht sich selbst irgendwann, die Natur/ Tiere kannst du da nicht mit dem Menschen vergleichen . So schnell wie wir diesen Planeten bebauen,Gold -Silberabbau , bombadieren, mit Giften überziehen u. noch mehr , was die Natur nicht in so kurzen Zeitraum und Grössenordnung schafft , es sei , ein Komet rauscht wieder aufs Gehirn der hier lebenden Lebewesen ;) Naja , ich denke , der Mensch sollte schützend eingreifen, fängt im kleinen an, im Garten oder wo auch immer , war trotzdem nett mit dir ;)) LG Tierlies u. Blümelies , ja wäre schade , ist 'ne Seuche alles zu verniedlichen!Gerade ebend höre ich , in China wird aus Tigerknochen Wein gemacht,gibt doch kaum noch diese Tiere, was es alles fürn Mist gibt..
    Signatur
  • Seite 2 von 2 [ 27 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen