KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Jacqueline Ditt & Mario Strack - Spring 10 - Frühjahrsausstellung bei universal arts

  • Jacqueline Ditt und Mario Strack
    Jacqueline Ditt und Mario Strack Jacqueline Ditt & Mario Strack - Spring 10 - Frühjahrsausstellung bei universal arts
    Das Künstlerpaar präsentiert:

    "Stills alive" Computergrafiken (ltd. Druckauflage)
    von Jacqueline Ditt

    "Lifeline" illustrierte Musik / Video & Photographie
    ( ltd. Druckauflage) von Mario Strack

    Vernissage: Sa. 29. 5. 2010 19.30 - 22 UHR

    Öffnungszeiten: Di.- Sa. 17 - 20 UHR
    Ausstellungsdauer: bis 28. 8. 2010


    Die Druckgrafik Ausstellung "Stills alive" von Jacqueline Ditt ist eine moderne Hommage an das eher klassisch anmutende Thema Stilleben. Modern deshalb, weil die Künstlerin nicht nur am Computer mit dem digitalen Zeichenstift arbeitet, sondern auch Gegenstände der Gegenwart in ihre Bilder einbezieht. So ist ein Spielzeugroboter genauso gern auf den Grafiken zu sehen wie das zeitlose Obst Stilleben. Der Titel "Stills alive" bezieht sich auf die "expressiv lebendige" Inszenierung, so spaziert zum Beispiel Barbie mit Hund aus ihrer Verpackung oder ein appetitliches Erdbeereis lässt dem Betrachter das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die Bildthemen stehen auch symbolisch für den "sorglosen" Zeitgeist der gegenwärtigen Gesellschaft, die sich gerne und fast kritiklos nur mit den angenehmen Dingen des Lebens beschäftigt.

    Wo der Verkehr schnell und reibungslos ablaufen soll muss die wilde Natur entfernt werden. Wege sind planiert und gepflastert. Doch schon kurz nach der Fertigstellung sammelt sich Erde in den Fugen und im Wechsel der Jahreszeiten siedelt sich das Leben wieder an. Ein aussergewöhnliches Beispiel für dieses Phänomen, eine Spalte, mehrere Meter lang, zwischen den steinernen Stufen zu einer Unterführung beobachtet Mario Strack jetzt schon eine ganze Weile. Diese "Lifeline" (Lebenslinie) inspirierte den Künstler, als Fotograf ebenso wie als Komponist.


    universal arts Galerie Studio
    80637 München - Orffstrasse 35A
    Di.-Sa. 17-20 Uhr
    Tel.: 089/134245
    Fax: 089/134837
    E-mail: mailto:mail@universal-arts.de
    Server: http://www.universal-arts.de
  • reniek
    Komme mit eurer etwas schwer zu durchforstenden Page und den langen Ladezeiten zwar nicht ganz gut klar aber da ich grundsätzlich fast JEDE Aktivität für reale Ausstellungen gutheiße

    wünsche ich Euch gutes Gelingen und sende kollegiale Grüße!
  • reklawpeels
    die page ist 'ne katastrophe, sollte generalüberholt werden...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    die page ist 'ne katastrophe, sollte generalüberholt werden...


    Dem muss ich leider zustimmen, "lost in frames".
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen