KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wettbewerb: Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

  • Kreativpiloten
    Kreativpiloten Wettbewerb: Kultur- und Kreativpiloten Deutschland
    Gesucht: Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

    Sind Sie ein kreativer Kopf mit unternehmerischem Potenzial?
    Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes und das u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln sind gemeinsam auf der Suche:
    Im Rahmen des erstmals bundesweit ausgelobten Wettbewerbs „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ werden Köpfe gesucht, die einer kreativen oder kulturellen Idee auf besondere Art Unternehmergeist einhauchen.
    Das kann eine noch junge Geschäftsidee sein oder eine laufende Tätigkeit – wenn Sie gute Argumente dafür haben, dass Sie den Titel „Kultur- und Kreativpilot Deutschland“ verdient haben, sind Sie idealer Teilnehmer!
    Der Wettbewerb wird gefördert durch die „Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft“ der Bundesregierung. Die gemeinsame Zuständigkeit für die Initiative liegt beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

    Wollen Sie Netzwerk, Know-how und Publicity gewinnen?
    Werden Sie einer von bundesweit 32 Kultur- und Kreativpiloten, dann wartet auf Sie:
    • individuelles Screening bei Branchenexperten
    • ein wertvolles Netzwerk zu anderen kreativen Vordenkern
    • Workshops mit anderen Kultur- und Kreativpiloten zu marktrelevanten Themen
    • für ein Jahr der öffentlichkeitswirksame Titel „Kultur- und Kreativpilot Deutschland“

    Jetzt durchstarten unter http://kultur-kreativpiloten.de/

    Einfach teilnehmen ohne große Formalitäten

    Ja, Sie bewerben sich schriftlich um den Titel als Kulturund Kreativpilot Deutschland, aber ohne viel Aufwand.
    Nur drei Dinge brauchen wir für Ihre Teilnahme:
    • ein Motivationsanschreiben, in dem Sie kurz darlegen, warum Sie sich und Ihre Idee als „Kultur- oder
    Kreativpilot Deutschland“ sehen
    • die Beschreibung Ihrer Unternehmensidee oder Geschäftstätigkeit
    • einen kurzen Lebenslauf von Ihnen persönlich
    Die Jury ist mit Experten aus der Kultur- und Kreativbranche besetzt. Für sie zählen am Ende des Tages nicht bloß schwarze Zahlen und Erfolgsstorys, sondern Sie als Künstler oder kreativer Kopf. Überzeugen Sie davon, dass Ihre Idee nicht nur außergewöhnlich ist, sondern auch gute Marktchancen hat.
    Bewerben Sie sich unter http://kultur-kreativpiloten.de/

    Die Wettbewerbsphasen sind vorbehaltlich wie folgt:
    1. Bewerbungsfrist bis zum 15. August 2010
    2. Bewerbungsfrist bis zum 15. September 2010.
    Die zweite Bewerbungsfrist entfällt, wenn bis zum 15.
    August 2010 bereits genügend geeignete Bewerbungen
    eingegangen sind.

    So werden Sie zum Kultur- und Kreativpiloten
    Die branchenerfahrene Jury wählt die Bewerber aus, die in Sachen Innovation, Markttauglichkeit und Profil mit den stärksten Ideen aufwarten.
    Sind Sie dabei, dann erläutern Sie der Jury Ihre Idee im persönlichen Gespräch noch näher. Bei diesem Gespräch erhalten Sie wertvolle Experten-Tipps und Anregungen mit auf Ihren weiteren Weg – egal, ob Sie letztlich siegen werden.
    Das Finale: Die Expertenjury entscheidet, wer die ersten 32 „Kultur- und Kreativpiloten Deutschlands“ werden. Natürlich gibt es eine offizielle und feierliche Auszeichnung. Im Anschluss haben die Gewinner exklusiv die Möglichkeit, an drei Netzwerk-Workshops sowie individuellem Screening-Programm teilzunehmen. Der attraktive „Piloten-Titel“ begleitet Sie ein ganzes Jahr lang.
    Signatur
  • ATELIER-EINRAUM
    ....zählen eher zu den Bruchpiloten, Copiloten und Kampfpiloten.... Da machen wir nich mit!!!
    Signatur
  • Kreativpiloten
    Kreativpiloten
    Copiloten ist das Stichwort! : )
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • uzuzab
    Copilot in einem Kamikaze is auch nich witzig.


    mfg
    Bazuzu
  • reklawpeels
    ich will ein kamikazepilot in der ganz persönlichen pearl harbor verfilmung meines lebens sein.

    bekommt man als nichtgewinner wenigstens so einen lustigen superfrosch-aufkleber als trostpreis?
  • 46nahtaiveL
    es gibt in der tat einen bildenden künstler
    der sich perl harbour dvds oÖ ausleiht+ gelinde
    verändert zuückgibt
  • Robert Wolter
    Robert Wolter Glorreich
    Zitat von der Website http://kultur-kreativpiloten.de/content/index.cfm/fuseaction/4,dsp,0,1,0,0,0,0,-Teilnahme.html

    Glorreich:
    Ein Auswahlverfahren mit Mehrwert



    Nun wird es spannend: Ein Expertengremium aus der Kultur- und Kreativwirtschaft sucht aus den Bewerbungen diejenigen aus, die mit Blick auf Innovation, Markttauglichkeit und Charme die besten Ideen präsentieren.

    2. Runde: Gehören Sie zu den Auserwählten, erläutern Sie im Gespräch mit der Jury Ihre Idee näher. Schon hiererhalten Sie wertvolle Experten-Tipps und Anregungen mit auf den Weg – egal, ob Sie letztlich zu den Siegern gehören.

    Das Finale: Die Expertenjury entscheidet, wer die ersten 32 „Kultur- und Kreativpiloten Deutschlands“ sind. Sie werden feierlich und publikumswirksam ausgezeichnet und können an drei Netzwerk-Workshops sowie individuellem Screening-Programm teilnehmen. Außerdem ist ihnen der attraktive Piloten-Titel für ein Jahr sicher.

    Ein "Piloten-Titel", ist der denn überhaupt generell als Titel anerkannt?
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen