KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Linientechnik Acryl - wie funktioniert das?

  • Amara
    Amara Linientechnik Acryl - wie funktioniert das?
    Hallo,

    ich bewundere Eure Werke und bin sehr von euch begeistert.
    Nun möchte ich das auch einmal probieren, mit der Malerei.

    Ich habe mich mit der Schwamm-und Spachteltechnik schon etwas auseinandergesetzt.

    Was ich ganz toll finde, ist die Linientechnik, wo man dem Bild praktisch den "letzten Schliff" oder "Pfiff" gibt.

    Wißt ihr welche Linien ich meine??
    Es sieht so aus, als ob diese aufgespritzt werden, damit sie schön schwungvoll werden.

    Die Fragen von mir dazu : Was nehme ich, damit auch ich ein Erfolgserlebnis bekomme und wie dick-oder dünnflüssig muß die Farbe dafür sein?

    Wer kann mich "beraten"?
  • efwe
    efwe
    der letzte schliff oder pfiff?
    das ist so als wollte dir hier jemand das schwimmen beibringen -sorry-
    Signatur
  • Amara
    Amara
    was soll das?? willst du mich ärgern? das hilft mir bestimmt nicht, warum sparst du dir dann solche kommentare nicht?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • rekirtnezxE
    Zeig mir deine Linien und vielleicht kann ich dir helfen.
    Zeigen deine Linien,auch Kurven?Was für Kurven?
    Wie beweglich sind deine Linien?
    Wie hälst du den pinsel in der Hand?Etwas zu verkrampft?Schwungvoll oder hast du schon erfahrung?
    Tja..zeig erst mal paar Werke von dir und schauen wir mal.

    Gruß
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Wißt ihr welche Linien ich meine??


    Ohne konkrete Beispiele (Links) kann da man nur raten.
    Signatur
  • Amara
    Amara
    na selbst habe ich es noch nicht probiert...........
  • efwe
    efwe
    na selbst habe ich es noch nicht probiert...........


    warum?
    Signatur
  • efwe
    efwe
    was soll das?? willst du mich ärgern? das hilft mir bestimmt nicht, warum sparst du dir dann solche kommentare nicht?


    dass es bestimmt nicht hilft -konnte ich nicht wissen--
    Signatur
  • heinrich
    etwe, du schnaaaaarchst...
    Signatur
  • kiwi
    kiwi
    Hi Amara, kannst Du evtl. mal ein Beispielbild einstellen (Link)? Um zu sehen, was genau Du meinst, dann kann man auch konkrete Tipps geben...

    Meinst Du evtl, wenn man in die noch nasse Acrylfarbe zb mit einem Kamm drüber geht... dann entstehen eben auch Linien...!?
  • efwe
    efwe
    ot:
    ...leinlich-- du rotzt...schalt doch um auf youblub :)
    Signatur
  • tostnoufk
    Ich verstehe nicht, was Du meinst, hört sich aber sehr nach Anfänger an, der glaubt, durch eine ganz bestimmte "Technik" könnte man plötzlich tolle Bilder malen.
    Der umgekehrte Weg ist richtig: Man hat eine Bildidee und greift dafür zu den richtigen Mitteln. Das Ziel muss gut sein, der Rest ergibt sich.
    "Besondere" Maltechniken, solche wie sich das Posting liest, sind oft nur Kreativkursniveau.
  • oidar
    Hallo,
    Wißt ihr welche Linien ich meine??
    Es sieht so aus, als ob diese aufgespritzt werden, damit sie schön schwungvoll werden.
    (...) Was nehme ich, damit auch ich ein Erfolgserlebnis bekomme und wie dick-oder dünnflüssig muß die Farbe dafür sein?

    schöne linien werden grundsätzlich -nur- durch aufspritzen erzeugt. damit es so richtig schwungvoll und dynamisch kommt, sollte man folgendes nicht ausser 8 lassen:
    die dazu erforderliche frische farbe ist milchig versonnen, exstatisch glänzend, besitzt einen ph-wert zwischen 7 und 7,8 und ist mit klebrigen fäden durchsetzt. gelegentlich, wie beispielsweise nach längerer enthaltsamkeit, findet man bei der zugegebenermassen etwas aufwendig erzeugten base die möglichkeit, sie mit eigenen ingredenzien zu versetzen und dadurch in leinwandfähige relevanz.
    das ergebnis ist komischerweise immer wieder irgendwie (mehr oder weniger) fast und sozusagen physisch erfahrbar.
  • Kristina Rausch
    Kristina Rausch
    es kommt immer darauf an mit welche Farben du malen willst (Aquar
    ell, Acryl ÖL...) und in welcher Technik.
    Linien kann man auf ganz unterschiedliche Art und Weise erzeugen.
    Mit einem spitzen oder flachen Pinsel.
    Bei Aquarell kannst du Linien auf trockenem Papier mit wenig Farbe am besten malen, soll die Farbe kräftiger sein einfach ein paar mal drüber fahren.
    Bei Acryl solltest du dadrauf achten das die Farbe nicht zu flüssig ist wenn du auf Leinwand malst, sonst läuft sie. Sie darf aber auch nicht zu dick sein sonst patzt es und die Linie wird nicht schön gerade.
    Verdünn die Acrylfarbe mit wenig Wasser das sie eine geschmeidige passtöse Konsistenz bekommt.

    Dann probiere mit spitzen Pinseln (überschüssige Farbe abstreifen evt auf einem Lappen abtupfen) aus verschieden dicke Linien zu malen.

    Wie ja schon angemerkt wurde kann man Malen eben nur durch Malen lernen.
    Viel Ausprobieren und Experimentieren und nicht aufgeben wenn es mal nicht klappt!

    Viel Spass dabei!
  • Seite 1 von 1 [ 14 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen