KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wer ist Künstler?

  • absurd-real
    Torf & Toni = one green point.
    Signatur
  • _nirdeZ_neB
    Derjenige der von der Freiheit, für die Freiheit und in der Freiheit handelt und schafft, ist Künstler

    korrekt..seh ich auch so

    Dann gibt es keine Künstler!


    ich versteh was du meinst :)


    Ich nich..Warum gibt es dann keine Künstler?

    Weil keiner die Anforderungen erfüllt.

    Georg Danzer Freiheit
    Schon einmal in einem Satz ist Freiheit schwer verdaulich. Aber gleich dreimal!? Freiheit ist immer relativ. Sie hört da auf, wo die Freiheit des anderen anfängt. Oder, um es mit Rosa Luxemburg zu sagen: Freiheit ist auch immer die Freiheit der Andersdenkenden. Folglich wird immer aufs neue versucht, die Grenzen zu verschieben. Das Thema hatten wir übrigens vor kurzem hier schon mal. Es gibt auch keine absolute Freiheit der Kunst. Da wo "höherwertige Rechtsgüter" betroffen sind, hat sie unter Umständen auch zurückzustehen. Die Freiheit als materielle Unabhängigkeit ist ebenfalls eine Illusion. Nochmal mein provokativer Satz (Habe ich bestimmt auch irgendwo gelesen:): Die Kunst ist eine Hure, die meint, sie könne sich aussuchen, mit wem sie ins Bett geht. Das ist zu 99 Prozent Selbstbetrug. Die Künstler, die nur malen, was ihnen ihre innere Stimme sagt, wird es kaum geben. Wer keine Auftragsarbeiten ausführt, malt für den vermuteten Markt, solange er von der Malerei leben will oder muss. So gesehen ist wirklich der Hobbymaler der einzig freie. Aber ich schätze auch er/sie malen das, was ihr Umfeld sehen will. Und last but not least "für die Freiheit"!? Oh weh, das hat noch nie jemand ernährt. Auch das ist Privileg des Hobbymalers fürchte ich. Oder von Studenten, die von Mama oder dem Steuerzahler durchgefüttert werden und sich deshalb noch eine eigene Meinung leisten können. :( Danach nimmer!
  • Alexa
    Alexa
    Hallo,
    ich wollte keinen mit "Tante Liesel" beleidigen, falls das so herüber gekommen ist...

    Die Definition von Kunst liegt für mich im Auge des Betrachters.

    Viele Grüße,
    Alexa
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • apatrio
    apatrio
    Derjenige der von der Freiheit, für die Freiheit und in der Freiheit handelt und schafft, ist Künstler

    korrekt..seh ich auch so

    Dann gibt es keine Künstler!


    ich versteh was du meinst :)


    Ich nich..Warum gibt es dann keine Künstler?

    Weil keiner die Anforderungen erfüllt.

    Georg Danzer Freiheit
    Schon einmal in einem Satz ist Freiheit schwer verdaulich. Aber gleich dreimal!? Freiheit ist immer relativ. Sie hört da auf, wo die Freiheit des anderen anfängt. Oder, um es mit Rosa Luxemburg zu sagen: Freiheit ist auch immer die Freiheit der Andersdenkenden. Folglich wird immer aufs neue versucht, die Grenzen zu verschieben. Das Thema hatten wir übrigens vor kurzem hier schon mal. Es gibt auch keine absolute Freiheit der Kunst. Da wo "höherwertige Rechtsgüter" betroffen sind, hat sie unter Umständen auch zurückzustehen. Die Freiheit als materielle Unabhängigkeit ist ebenfalls eine Illusion. Nochmal mein provokativer Satz (Habe ich bestimmt auch irgendwo gelesen:): Die Kunst ist eine Hure, die meint, sie könne sich aussuchen, mit wem sie ins Bett geht. Das ist zu 99 Prozent Selbstbetrug. Die Künstler, die nur malen, was ihnen ihre innere Stimme sagt, wird es kaum geben. Wer keine Auftragsarbeiten ausführt, malt für den vermuteten Markt, solange er von der Malerei leben will oder muss. So gesehen ist wirklich der Hobbymaler der einzig freie. Aber ich schätze auch er/sie malen das, was ihr Umfeld sehen will. Und last but not least "für die Freiheit"!? Oh weh, das hat noch nie jemand ernährt. Auch das ist Privileg des Hobbymalers fürchte ich. Oder von Studenten, die von Mama oder dem Steuerzahler durchgefüttert werden und sich deshalb noch eine eigene Meinung leisten können. :( Danach nimmer!


    " Leben in der Liebe zu handeln und lebenlassen im Verständnisse des fremden Wollens ist die Grundmaxime des freien Menschen" R.S.

    ich bin ein Hobbymaler und ich werde nicht von mein Vater oder dem Steuerzahler ernährt-durchgeführt.

    dass man im matrerielen nicht ganz frei sein kann da bin ich einverstanden--Dostojevski -der große Inquisitor
  • 977iheO-mlA ist hier die vorherrschende meinung von kunst eine reaktionäre, rückwärts gerichtete, banale und beliebige und dekorative? hauptsache platt,stumpf und oberflächlich das jeder hanswurst es versteht und das bildchen ins wohnzimmer passen?
    ist hier die vorherrschende meinung von kunst eine reaktionäre, rückwärts gerichtete, banale und beliebige und dekorative?

    hauptsache platt,stumpf und oberflächlich das jeder hanswurst es versteht und das bildchen ins wohnzimmer passen?
  • _nirdeZ_neB
    ist hier die vorherrschende meinung von kunst eine reaktionäre, rückwärts gerichtete, banale und beliebige und dekorative?

    hauptsache platt,stumpf und oberflächlich das jeder hanswurst es versteht und das bildchen ins wohnzimmer passen?

    Kotz dich rasch aus, bevor du gesperrt wirst. Hoffentlich geht es dir dann besser! ;))
  • 977iheO-mlA
    ist hier die vorherrschende meinung von kunst eine reaktionäre, rückwärts gerichtete, banale und beliebige und dekorative?

    hauptsache platt,stumpf und oberflächlich das jeder hanswurst es versteht und das bildchen ins wohnzimmer passen?

    Kotz dich rasch aus, bevor du gesperrt wirst. Hoffentlich geht es dir dann besser! ;))



    da kannste mal sehn wieviel MEINUNGSFREIHEIT hier WERT ist!

    NÄMLICH GAR NICHT!
  • _nirdeZ_neB
    ist hier die vorherrschende meinung von kunst eine reaktionäre, rückwärts gerichtete, banale und beliebige und dekorative?

    hauptsache platt,stumpf und oberflächlich das jeder hanswurst es versteht und das bildchen ins wohnzimmer passen?

    Kotz dich rasch aus, bevor du gesperrt wirst. Hoffentlich geht es dir dann besser! ;))



    da kannste mal sehn wieviel MEINUNGSFREIHEIT hier WERT ist!

    NÄMLICH GAR NICHT!

    https://www.facebook.com/#!/tassilo.sturm

    .
  • Günter
    Günter Wer ist Künstler?
    Die Frage, wer ist Künstler, kann man nur beantworten, wenn man die Frage,
    was ist Kunst, beantwortet hat. Ich beantworte diese Frage so: Kunst ist
    das was Andere zum Staunen bringt und wer das kann der ist Künstler, egal wie frei er ist, egal ob er studiert hat, egal unter welchen Umständen er
    lebt und wirkt. Das klingt banal aber Wahrheiten sind sehr oft banal!
  • ottesoRoirasoR ist hier die vorherrschende meinung von kunst eine reaktionäre, rückwärts gerichtete, banale und beliebige und dekorative? hauptsache simpel, platt, stumpf und oberflächlich das jede einfach stukturierte hanswurst dies versteht und die bildchen ins wohnz
    ist hier die vorherrschende meinung von kunst eine reaktionäre, rückwärts gerichtete, banale und beliebige und dekorative?

    hauptsache simpel, platt, stumpf und oberflächlich das jede einfach stukturierte hanswurst dies versteht und die bildchen ins wohnzimmer passen?
  • absurd-real
    ist hier die vorherrschende meinung von kunst eine reaktionäre, rückwärts gerichtete, banale und beliebige und dekorative?

    hauptsache simpel, platt, stumpf und oberflächlich das jede einfach stukturierte hanswurst dies versteht und die bildchen ins wohnzimmer passen?

    Wenn du weiterhin so nervst schreib ich deine Email hier rein :DDDD
  • _nirdeZ_neB
    Lass dir was neues einfallen, rosa Rosettenschweinchen! :))
  • 11erovibreH
    Die Frage, wer ist Künstler, kann man nur beantworten, wenn man die Frage,
    was ist Kunst, beantwortet hat. Ich beantworte diese Frage so: Kunst ist
    das was Andere zum Staunen bringt und wer das kann der ist Künstler, egal wie frei er ist, egal ob er studiert hat, egal unter welchen Umständen er
    lebt und wirkt. Das klingt banal aber Wahrheiten sind sehr oft banal!

    Endlich mal was wo ich 100% zustimmen kann.
    Mir fehlen leider oft die richtigen Worte, weil ich bin nicht so belesen und klug wie VIELE hier :-). Ich mach lieber....
  • Dirk Dautzenberg
    Dirk Dautzenberg was ist kunst?
    Alfons Schweiggert in einem Vortrag, auch zu der Frage "Was ist Kunst?" (http://www.kk83.de/media/Chronik/KK83-Laudatio-Schweiggert.pdf):
    1. Drückt das Werk erfolgreich alles das aus, was es ausdrücken möchte?
    2. Erstaunt es mich jedes Mal wieder, wenn ich es betrachte?
    3. Kann ich meinen Blick, trotz eventueller Irritationen und Aversionen doch nicht von ihm abwenden?
    4. Verändert es sich ständig, weil es so vielschichtige Bedeutungen hat?
    5. Wächst die Kraft seiner puren und geheimnisvollen visuellen Ausstrahlung mit jedem Tag?
    6. Ist es unvergesslich?
  • _nirdeZ_neB
    Ich würde zu gerne wissen, ob es für Herrn Schweiggert auch nur ein Werk gibt, dass all diese Kriterien erfüllt. Für mich keins. Das ist eine Idealvorstellung eines Kunstwerks, die er da beschreibt.
  • xylo
    xylo
    Ich häng mir die sechs Punkte mal über meine Druckpresse und arbeite nur noch nach diesen Kriterien. Da kann es ja nur noch aufwärts gehen! ;-)
    Signatur
  • rellihcsruK
    Der 6-Punkte-Plan zur wirkungsvollen
    Geschirrtuchstickerei für's Heimat-
    museum.
  • _nirdeZ_neB
    Es muss jemand geben, der nicht sehbehindert ist, der es sich länger als 10 Sekunden ansehen will. (Stadtpläne ausgenommen. ;)
  • rellihcsruK
    Hier wird zu sehr auf 'Kunst' (undefiniert)
    und 'Werk' geblickt. Wo bleibt der Künstler
    dabei??
  • Roland Schmid
    Roland Schmid
    Zum Thema : Vortrag Alfons Schweigert : Was ist Kunst ? s.o.


    Im Nachmittagsprogramm des "Unterschichtenfernsehens" (Harald Schmid)
    gibt es etliche Formate , die Herrn Schweigerts Postulate erfüllen
    (Ich zappe dort natürlich nur vorbei, wenn ich mich zwischen zwei kreativen Phasen befinde und nichts besseres zu tun habe) :

    1. Sie drücken erfolgreich all das aus, was Sie ausdrücken möchten .
    In der Regel Häme.
    2. Die einzelnen Sendungen erstaunen immer wieder:
    Man muß zweimal hinschauen , um es zu glauben !
    3. Manchmal kann ich trotz meiner Aversionen den Blick nicht wenden.
    Der Reiz am Blick in den Abgrund.
    4. Sie verändern sich ständig .
    Der Konsument erwartete offenbar Steigerungen.
    5. Die Ausstrahlung wächst jeden Tag.
    6. Manche Szenen sind unvergesslich .

    Übrigens : In der Werbung im Spätprogramm erscheint hin und wieder
    eine spärlich bekleideten Dame mit der Aufforderung :" Ruf mich an !"
    Auch dieser Spot erfüllt mindestens 5 der 6 Postulate.
  • Seite 13 von 16 [ 309 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen