KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • " Fotorealismus "

  • enottoonam " Fotorealismus "
    wieso malt wer heute noch "Fotorealistisch"?
  • reniek
    Das habe ich mich auch schon oft gefragt. wenn es der Aussage dient, es also die Aussage verstärkt, ok - ansonsten ist Kunst für mich auch Verfremdung, Überhöhung und Hervorhebung.
  • efwe
    efwe
    wieso malt wer heute noch "Fotorealistisch"?

    ...oder abstraktisch oder oder oder...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • enottoonam ich meine eine Fotographie ist doch schon ein Bild..
    warum nocheinmal mit dem Pinsel auf die Leinwand-wäre es nicht schlauer mit Bildbearbeitung und Drucker(oder wie auch immer)die Bilder zu erzeugen. Was abstracktes( z. b. ) muß doch eh erfunden werden, dann kann man auch gleich malen.
  • saisseM
    "Fotorealismo é um estilo de pintura e escultura,que procura mostrar uma abrangência muito grande de detalhes,tornando a obra mais detalhada do que uma fotografia ou do que a própria realidade.

    As obras hiper-realistas ou fotorealistas,por apresentarem uma exactidão de detalhes bastante minuciosa e impessoal, geram um efeito de irrealidade,formando o paradoxo: "É tão perfeito que não pode ser real".

    Teve início em 1968, expandindo-se no início dos anos 70,tendo grande popularidade em Inglaterra e nos Estados Unidos."

    Egal was für eine sprache...Ihr versteht sowieso nicht
  • enottoonam
    danke, messias
  • jenss
    wieso malt wer heute noch "Fotorealistisch"?


    a) weil wer zeigen will, wie besonders gut wer malen kann
    b) weil wer nicht besonders gut malen kann
    c) siehe z.B. unterschiedliche Intention von Fotorealismus und Hyperrealismus
    d) etc...
    Frage sollte also eher lauten: wieso malt wer vom Foto ab?
  • Robert Wolter
    Robert Wolter Fotorealismus heißt nicht zwangsläufig
    Ein fotorealistisches Bild muss nicht zwangsläufig ein real existierendes Motiv zum Inhalt haben, es kann auch ein reines Fantasieprodukt sein.
    Signatur
  • efwe
    efwe
    kaywords: fotorealismus und hyperrealismus /beide "stroemungen" haben letztendlich die fotovorlage "verlassen" !
    Signatur
  • nighthawk
  • ranx
    ranx
    wenn man mal die Maler der 70er beiseite läßt, wären da die Maler Nathan Taylor:
    🔗
    oder Steve Mills:
    https://www.stevemillsart.com/galleries/still_life/MAIN_STILL_LIFE.php
    und noch Randy Ford:
    http://www.randyfordamericanartist.com/index.html
  • enottoonam also
    x malt Fotorealistisch(und das sag ich als LAIE ohne Differenzierung, ist es oder nicht -alles was mir halbwegs auch fotographisch machbar erscheint nenn ich mal fotorealismus, Bilder wie ein Schnappschuß-so banales halt wie ein Einkaufwagen) weil er 1. sich oder anderen beweisen will das er das kann 2. es "wertiger" ist als ne repro von dem Foto( ein Foto als Vorlage sollte schon sein) 3.man bekommt mehr Geld dafür?(Ja?)
    4. er hält die Zeit an langsamer zu vergehn
    und hat Freude daran sein Bild entstehen zu sehn;)
    was kann ein gemaltes Bild besser vermitteln als ein ,sagen wir mal technisch erzeugtes.nein besser wie kann ein gemaltes Bild eine Aussage besser rüberbringen als ein z.b.Druck?
  • enottoonam
    Ein fotorealistisches Bild muss nicht zwangsläufig ein real existierendes Motiv zum Inhalt haben, es kann auch ein reines Fantasieprodukt sein.

    ich würde gerne solche bilder ausschlißen-denn dakann man kein foto von machen(bevor es gemalt ist!!)
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Ein fotorealistisches Bild muss nicht zwangsläufig ein real existierendes Motiv zum Inhalt haben, es kann auch ein reines Fantasieprodukt sein.

    ich würde gerne solche bilder ausschlißen-denn dakann man kein foto von machen(bevor es gemalt ist!!)


    Damit hast du aber eine sehr eingeschränkte Definition von "Fotorealismus", die nicht mit dem gängigen Begriff übereinstimmt. Was du meinst, ist dann tatsächlich "Reproduktion eines Fotos mit malerischen Mitteln", was nur eine Teilmenge der fotorealistischen Werke ausmacht.
    Signatur
  • nighthawk
  • saisseM
    Eugen das ist für mich ein Beleidigung.

    Ihr mit euch Tricks!

    Diaprojektors,camera obscura,photoshopetc,etc,etc,etc,etc....Was soll das sein?

    Passt ihr alle gut auf jetzt:

    Ein Künstler braucht alle diese Scheiße nicht zu malen!!!!!!!

    Nur die faulen Parasiten und falche Künstler brauchen so solche sachen.

    Wer mir nicht glaubt kann immer gerne zu mir kommem.Ich zeig euch was ist ein Künstler.




















    ..bescheuert...
  • saisseM
    Und ich sag auch noch was:

    Ich fang gleich mit malen auf leinwand an.Ich brauche kein vorzeichnung oder so was in der art.
    Und für fotorealismus genau so.


    Und in der Bildhauerei genauso.Logisch oder?
    Egal wie groß der stein ist...

    Talent muss man haben!Wenn nicht...

    Nicht..
    Flasche lerr..

    Niente...











    ..lieber sterben...
  • nighthawk
  • Gris 030
    Gris 030
    messi,
    organisier doch mal ein kn-treffen bei dir!
    du stellst raum und geschirr, irgendwer wird schon piccolo mitbringen.
    das wird ein fest!
    Signatur
  • Seite 1 von 2 [ 35 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen