Jetzt unterschreiben: Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!
KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • Was bedeutet die Motivumkehr bei Baselitz?

  • Gast, 2

    Jetzt habe ich auch einen Link dazu gefunden:
    https://www.bundeskunsthalle.de/ausstellungen/baselitz/texte_baselitz.pdf

    Nicht's für Ben, da es kein sehr kurzer Text ist...:D
    Aber vielleicht ist es ja für manchen interessant zu lesen.

    Der Text in diesem Link ist gut. Wann immer Baselitz etwas sagt, höre ich ihm gern zu. Er ist ein kluger Kopf. Ich mutmaße, dass er sicher auch ein prima Lehrer ist, weiß aber gar nicht, ob er irgendwo eine Lehrtätigkeit ausübt.
    Aber wie das so ist, lässt sich "Klugheit" schlecht mit Farbe ausdrücken. Ich würde hinter Baselitz Bildern auch einen anderen Menschen vermuten, als den, der er ist. Vielleicht eher einen Krakeeler wie Jonathan Meese.
    Stattdessen ist er ein stiller Denker. Was er über Malerei sagt, ist lyrisch angehaucht. Seine Gedanken über urzeitliche Malerei in den Höhlen und heutzutage sind toll. Da reflektiert ein wirklicher Maler und kein Scharlatan!
  • Gast, 2
    nur weil der hundert jahre studiert hat, heisst das noch lang nich dass er n guter künstler ist.

    ich schreib wixer wie ich will, du theoretiker!

    gute nacht.


    Tja, wenn Du Baselitz das Studium vorwirfst und selbst das Schimpfwort falsch schreibst, mit dem Du ihn titulierst, ist die Welt doch wieder in Ordnung!

    Baselitz schreibt Texte und Du tust Dich verbal ausdrücken. Hab ich kein Problem mit.
  • Gast, 17
    ich 'tu' mich verbal ausdrücken :-D
    hihi.

    macht ja niX dass du weisst dass ich es nicht besser weiß.

    trotzdem offtopic ibo.
  • Gast, 18 habenichts
    gegenwürstchen.
    :o
  • Gast, 3
    Das dachte ich schon vor 30 Jahren und seit dem kommen trotzdem immer wieder neue Künstler mit neuen Ideen. Also, nicht resignieren, wegen der eigenen Ideenlosigkeit. ;o)


    Stimme dir zu, dass sich in den letzten drei Dekaden noch was getan hat. Wie sieht es aber heute aus. Ich sehe persönlich nichts Neues, sondern ein Wandeln auf bereits beschrittenen Pfaden. Da ändert auch noch so provokante Genitalienmalerei/Fotografie, Pseudogekrakel etc. nichts dran.

    Der zitierte Granatvogel mag eine Themenidee sein, die Umsetzung ist jedoch traditionell, egal, wie er gemalt wird.
    Das ändert zwar nichts daran, dass ein Bild interessant sein kann, aber "neu" im Sinne von Innovation ist es aus meiner Sicht nicht.
  • Gast, 13
    Das ist eher eine Frage, wie man an eine Bildsprache herangeht. Motive sind freilich immer schon dagewesen, wie auch viele Themen schon abgehandelt wurden.

    Uns beschäftigt die Frage, wie man Gesehenes oder auch Gedachtes, Gefühltes usw. also etwas, was ohnehin da ist, mit Mitteln einer veränderten Bildsprache darstellt.

    Es geht dabei weiniger darum, Neue Themen oder Motive oder neue Malmittel zu verwenden. Das ist dabei nebensächlich. Allein die Bildsprache, bzw. auch die Anwendbarkeit auf andere als die Bereiche der Bildenden Kunst interessieren uns dabei.

    Aber das alles hat ja jetzt mit Baselitz nicht wirklich was zu tun.

    Siehe auch wp.me/pI67H-11B
  • Gast, 19 huhu
    ich mag baselitz malerei würklisch sehr gern!

    -fiep-
  • Gast, 20
    Wer viel bummst, mag natürlich verkehrt rum auch gern - hat aber nix mit basischen Litzen zu tuhen.

    mfg
    Bazuzu
  • Gast, 19 huhu
    Herr bazuzu,
    wir Wellensittiche ficken den halben Tag verkehrt rum und sind daher ebenfalls nicht intellektuell tätig. Wie der Herr Pieselatz (lt. siku).

    -Fiep-
  • Gast, 20
    Seekühe haben sowieso Orientierungsschwierigkeiten - keine Beine aber für Flossen zu Blad.

    mfg
    Bazuzu
  • Gast, 2
    Das dachte ich schon vor 30 Jahren und seit dem kommen trotzdem immer wieder neue Künstler mit neuen Ideen. Also, nicht resignieren, wegen der eigenen Ideenlosigkeit. ;o)
    Stimme dir zu, dass sich in den letzten drei Dekaden noch was getan hat. Wie sieht es aber heute aus. Ich sehe persönlich nichts Neues, sondern ein Wandeln auf bereits beschrittenen Pfaden. Da ändert auch noch so provokante Genitalienmalerei/Fotografie, Pseudogekrakel etc. nichts dran.

    Wenn Du mal richtig hinschaust, wirst Du schon hier auf der Plattform Arbeitsansätze finden, die komplett neu sind. Hier gibt es jemanden, der Naturstudien in Aquarelltechnik macht , die z.T. mehrere Quadratmeter groß sind.
    Daneben wirst Du Abstraktionen entdecken, die sich teilweise erheblich von dem unterscheiden, was es so gibt.


    Also, nicht resignieren, wegen der eigenen Ideenlosigkeit. ;o)
    Tja, da werden wohl Äpfel nicht einmal mit Birnen verglichen. Wenn sich auf einer Internetplattform wie dieser Einer von Hundert ab und zu mit Kunst beschäftigt, ist das ein guter Schnitt. D.h. die Plattform hat dann ein hohes Niveau.
    Ob sich diese Einzelnen dann mit etwas "Neuem" beschäftigen, muss man sich im Einzelfall ansehen.
    Nur Eines wird nie passieren: Es wird keiner ein neuartiges Konzept ins Netz stellen und es dann Leuten erklären, die Buntfarben mit Weiß zum Leuchten bringen wollen.
  • Gast, 13
    Buntfarben?


    Ariel, jetzt wird´s aber hier bunt :o
  • Gast, 21
    [edit, admin]
  • Gast, 2
    [edit, admin]



    Deine Ausführungen weisen dieselbe Qualität auf wie immer, "keiner".
    Subjekte wie Du gehören hier entfernt.
  • Gast, 22 edit
    [edit]
  • Gast, 18 ∃ ∀
    litz
    s∃
    b∀
  • Gast, 13



    Deine Ausführungen weisen dieselbe Qualität auf wie immer, "keiner".
    Subjekte wie Du gehören hier entfernt.



    Hallo Ariel. Ich wünsche Dir bei keiners Entfernung viel Erfolg !

    Ariel steht ja auch für Reinheit, Reinigung usw. - es gibt da ja auch noch das Ariel Ultra.
  • Gast, 18 point point point
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
    ⠁⠂⠃⠄⠅⠆⠇
  • morzi
    morzi
    [edit, admin]



    Deine Ausführungen weisen dieselbe Qualität auf wie immer, "keiner".
    Subjekte wie Du gehören hier entfernt.


    Lese ich deinen letzten Satz habe ich kein Bedürfnis deine übrigen zu lesen.



    Im übrigen mag ich Würstchen und Huti, Purzel und Bummsi und Baselitz kervehrt herum oder auch ganz anders.
  • Gast, 2



    Deine Ausführungen weisen dieselbe Qualität auf wie immer, "keiner".
    Subjekte wie Du gehören hier entfernt.



    Hallo Ariel. Ich wünsche Dir bei keiners Entfernung viel Erfolg !


    Jeder weiß, dass Du hier mit Deinem Doppelaccount Umpa_ Lumpa Straftaten begehst, indem Du mich und andere beleidigst.

    Wenn es hier einen Administrator gibt, der seine Arbeit macht, wird er Dich löschen, davon kannst Du ausgehen!
  • Seite 5 von 7 [ 128 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen