KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Neues Phantasten Museum in Wien

  • . Angerer der Ältere
    . Angerer der Ältere Neues Phantasten Museum in Wien
    Wien hat ein Phantasten Museum

    Eine der international wichtigen Kunsterscheinungen des 20. Jahrhunderts ist die Malerei der Phantasten.
    Die Wiener Phantasten sind eine Legende und die Legende lebt.
    Dieser Legende und den legendären Bildern ist das Museum im Palais Palffy (1010 Wien Josefsplatz 6) gewidmet.

    Von den ersten Impulsen nach dem 2.Weltkrieg bis zur Gegenwart reicht das Spektrum der Ausstellung: Der ART Club mit seinen Großausstellungen und seiner Nachtgalerie – dem ‚Strohkoffer‘, der Protest von Ernst Fuchs, Arnulf Rainer und anderen in der ‚Hundsgruppe‘ und den Manifestationen des ‚Pintorariums‘ zu dem auch Hundertwasser stieß. Kernstück des Museums sind die Feinmaler der Wiener Schule mit Spitzenwerken von Brauer Hausner, Hutter, Lehmden und dem in den USA erfolgreich gewordenen Fritz Janschka. Der heute über 80jährige Ernst Fuchs schuf für das PhantastenMuseum Wien ein Werk, das auf einer Arbeit die vor 55 Jahren in New York entstand, basiert.
    Die Idee der ‚Wiener Schule‘, die keine Schule war, hatte aber viele Künstler fasziniert. Ihrer Malerei, ihren graphischen Werken und auch den jungen Künstlern der Next Generation, die heute international erfolgreich sind, sind Räume des Museums gewidmet.
    Viele dieser Künstler sind vernetzt in internationalen Organisationen und Communities. Zahlreiche bedeutende Vertreter und die ‚Ambassadors of the Fantastic Universe‘ von Europa, Australien, den USA und Japan zeigen ihre Bilder.
    Zur Ausstellung erscheint ein 300 Seiten Katalog mit farbigen Abbildungen aller Werke.

    Einer der Ambassadors of the Fantastic Universe ist der bayerische Künstler Angerer der Ältere, der im Phantasten Museum mit seinem Gemälde „Die Welt als Labyrinth II“ vertreten ist, einer Hommage an den Kulturhistoriker Gustav René Hocke, dem Autor von „Die Welt als Labyrinth“ (über den Manierismus in der Europäischen Kunst). Zudem vertritt Angerer der Ältere die Europäische Künstlerbewegung „Dalis Erben“, gegründet 2004 von dem Dali Schriftsteller Roger Erasmy in Lyon.

    PHANTASTENMUSEUM WIEN
    Ort:Palais Palffy Wien 1010 Josefsplatz 6
    http://www.palais-palffy.at
    Träger:Österreichisches Kulturzentrum seit 1958
    Kurator:Gerhard Habarta
    Kontakt:Direktor Erich Peischl
    43 (0)664 131 77 31
    mailto:office@palais-palffy.at
    Öffnungszeiten
    Ab 15.Jänner 2010
    Täglich 10:00 bis 18:00 (und nach Vereinbarung)
    Erste Innenansichten:
    🔗
    Passwort: Presse
    Signatur
  • Culmann In der Ausstellung sind folgende Künstler vertreten:
    Aigner Florian
    Aigner Fritz
    Alesandrion - Wallner Alexander
    Alvarez Katrin
    Angerer d.Ältere
    Aratym Hubert
    Bannuscher Gerd
    Bauer Karlheinz
    Bayer Franz
    Beck Gustav K.
    Beinart Jon
    Biljan-Bilger Maria
    Brauer Arik
    Breicha Otto
    Brusen Claus
    Buchsbaum Maria (T)
    Calvus Jehan
    Celan Paul (T)
    Coudenhove Michael
    Croÿ Peter Severin
    Culmann Ottfried H.
    De Es - Schwertberger Dieter
    Diem Eduard
    Diemer Karl (T )
    Doxat Robert
    Etzelsdorfer Hannes (T)
    Fellerer Gotthard
    Fellin Benedetto
    Ferra Raimund Gregor
    Flora Christian
    Franz Andreas N.
    Freist Greta
    Fuchs Ernst
    Gansert Ulrich
    Gepp Gerhard
    Goebel Kurt
    Gric Peter
    Gütersloh Albert Paris
    Habarta Gerhard (T)
    Haider Friedrich (T)
    Haller Roman
    Hanko Hans
    Harms Wolfgang
    Hartmann Gerd
    Hartmann Richard P.(T)
    Haruguchi Mitsuyoshi
    Hausner Rudolf
    Hechelmann Friedrich
    Helnwein Gottfried
    Hentschel Claus Dietrich
    Heyder Roland
    Hilger Wolfgang (T )
    Hörauf Fritz
    Horst Dietmar (T )
    Hundertwasser
    Hutter Wolfgang
    Ingerl Kurt
    Janschka Fritz
    Jené Edgar
    Kainz Peter (T)
    Kándl Lukáš
    Karlhuber Hanno
    Kies Helmut
    Klemmer Robert
    Klitsch Peter
    Korab Karl
    Koschatzky Walter (T)
    Krähmer Michael
    Krejcar Anton
    Kudrnofsky Wolfgang
    Lang Manfred M.(T)
    Lassnig Maria
    Leherb
    Lehmden Anton
    Lehner Frederik (T)
    Lehrer Joachim
    Lenkovic Dina
    Lindner Gisela
    Lipka Charles
    Löffler Oliver (T)
    Luby Franz
    Marlin Brigid
    Maschka Michael
    Matouschek Richard
    Mikula Kurt
    Moses Stefan
    Muhr Hans
    Muschik Johann (T)
    Neuwirth Arnulf
    Nicolic Aigner Zorica
    Niklaus Hans
    Niklaus Jo
    Noever Peter (T)
    Palkowitz Gerhard
    Palmerio Helene
    Proksch Heide
    Proksch Peter
    Pultar Kurt
    Raidl Lisbeth
    Rainer Arnulf
    Ralis Tamara
    Regschek Kurt
    Richter Jolanda
    Ripper Rudolf Charles von
    Rubin Eva (T)
    Rubinov Jacobson Philip
    Rumpf Charles (T)
    Rustin Daniela
    Safonkin Victor
    Sage Amanda
    Scheucher Hannes
    Schmeller Alfred (T)
    Schmid Reinhard
    Schmied Wieland (T)
    Schöller Robert
    Schönwald Rudolf
    Steiner Ernst
    Stenvert Curt / SteinwendnerKurt
    Stenvert Kurt
    Stern Rainer
    Unger Carl
    Urbach Elsa Olivia
    Wassmann Elke
    Wieternik Peppino
    Wind Gerhard
    Zademack Siegfried
    Zavodsky Alfred
    Zens Herwig
    (T)= Texte
  • Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen