KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • durchbricht die schranke

  • Gris 030
    Gris 030 durchbricht die schranke
    http://www.kunstnet.de/werk/193594-der-synafea-kann-was ūüĒó
    Signatur
  • Constantin
    Constantin
    Was fällt dem eigentlich ein hier die Regeln nicht zu beachten?
    Signatur
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Die Datenbank braucht wohl etwas länger ;)
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon g√ľnstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • -emarap Hallo Constantin
    *geschlossen*

    Das h√§ttest du aber auch etwas eher sagen k√∂nnen, dann h√§tte ich mich nicht entleiben m√ľssen. :-)
    Und wieso kann Synafae noch schreiben, während ich nicht einmal mehr einen Tipfehler korrigieren kann?

    Santus soforticus öhm, oder wie das heißt
  • morzi
    morzi
    Synafae, oh wie k√ľhn und verwegen!
    Was f√ľr ein tapferer Recke!!

    :-))



    *geschlossen*

    Das h√§ttest du aber auch etwas eher sagen k√∂nnen, dann h√§tte ich mich nicht entleiben m√ľssen. :-)


    Paaraaameeee!!!
    Gräme dich nicht!
    Rettung ist dir gewiss.
    Der tapfere Recke Synafae durchbricht jede Schranke,
    so auch die zwischen Diesseits und Jenseits.
    :-)
  • Gris 030
    Gris 030
    wo ist er nun, der k√ľhne held? haben ihn die wachposten doch noch ersp√§ht und den p√∂sen puben ins verlie√ü gepracht? so bringet ihm heimlich wohlschmeckende speisen, wein und eine gespielein!
    wir M√úSSEN das ausdiskutieren!
    die volksfront von j.
    Signatur
  • -emarap
    So gebe ich mich denn zufrieden mit der Gewißheit, dass wenigstens einer von uns der Obrigkeit getrotzt hat!
    Santus Soforticus!
    :o)

    edit:santo subito!
  • simulacra
    simulacra
    Entschuldigung Constantin. Ich hatte vergessen, dass das nicht geht!
    :O
    Signatur
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Entschuldigung Constantin. Ich hatte vergessen, dass das nicht geht!
    :O


    Faule Ausrede ;)
    Signatur
  • morzi
    morzi
    Dem Mute seis gedankt, der K√ľhnheit und dem sch√∂nen Federvieh,
    Grins sieh her! Der tapfre Recke Synafae ward im Verließe nie!

    RoWo, von Faulheit sp√ľrt ich keine Spur!
    Synafae, diese Worte aus deinem Munde machen dich verwegener nur.

    :-)
  • -emarap
    Dem Mute seis gedankt, der K√ľhnheit und dem sch√∂nen Federvieh,
    Grins sieh her! Der tapfre Recke Synafae ward im Verließe nie!

    RoWo, von Faulheit sp√ľrt ich keine Spur!
    Synafae, diese Worte aus deinem Munde machen dich verwegener nur.

    :-)


    :-DDDDDDD
  • simulacra
    simulacra
    Dem Mute seis gedankt, der K√ľhnheit und dem sch√∂nen Federvieh,
    Grins sieh her! Der tapfre Recke Synafae ward im Verließe nie!

    RoWo, von Faulheit sp√ľrt ich keine Spur!
    Synafae, diese Worte aus deinem Munde machen dich verwegener nur.

    :-)

    Wohlan, tapf'rer Scherge, obschon ihrer Worte und Löblichkeiten gewiss komme ich nicht umhin, auf ein nicht unscheinbar' Maß an ordinärpöbloresker Reimfaltigkeit in ihrer Ode hinzuweisen.
    Aber nichtsdestotrotz in hohem Maße löblichst!

    o|O
    Signatur
  • -emarap
    "ordinärpöbloresker Reimfaltigkeit"

    Welch √ľberaus kreative Wortsch√∂pfung! ;-)
  • morzi
    morzi
    Dem Mute seis gedankt, der K√ľhnheit und dem sch√∂nen Federvieh,
    Grins sieh her! Der tapfre Recke Synafae ward im Verließe nie!

    RoWo, von Faulheit sp√ľrt ich keine Spur!
    Synafae, diese Worte aus deinem Munde machen dich verwegener nur.

    :-)

    Wohlan, tapf'rer Scherge, obschon ihrer Worte und Löblichkeiten gewiss komme ich nicht umhin, auf ein nicht unscheinbar' Maß an ordinärpöbloresker Reimfaltigkeit in ihrer Ode hinzuweisen.
    Aber nichtsdestotrotz in hohem Maße löblichst!

    o|O


    Oh! Tapfrer Recke Synafae, beim schönsten aller Federvieh ich schwör:
    die nächste Ode wird eine Wohltat durch und durch,
    f√ľr Eur¬īerlauchtest √Ėhr.

    :)
  • Seite 1 von 1 [ 14 Beitr√§ge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

√Ąhnliche Themen