KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Auftragsarbeiten

  • laGnoraA
    Kann ich diesen unsinnigen Thread jetzt schliessen?

    Gruss, Hermann


    Nein, Herrmann.

    Gruss zurück
  • laGnoraA
    hermann ! gestern sucht jch dich wie's tier ...
    mein ikarus ... wollt' sagen dir:
    nur wenige hinterlassen bleibende ...

    du weisst.
    auch, wo du mich findest ...
    dein
    :o


    Und Du mach Deine Dates bitte woanders!
  • ncm
    Die Frage nach Auftragsarbeiten stellt sich nur, wenn man ein Bild als Ware und Malen als Dienstleistung betrachtet.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Tiegel
    Tiegel An die Künstler, die nur von Ihrer Kunst leben.
    Auftragsarbeit pro und kontra.
    Ich denke, es ist besser eine Auftragsarbeit zu machen, als nichts zu verkaufen und den Kalk von den Wänden zu kratzen.
    Was immer der Kunde auch will, kann ja eigendlich nur in die Richtung gehen, die der Auftragnehmer praktiziert. Finde das passt doch.

    mcn
    Die Frage nach Auftragsarbeiten stellt sich nur, wenn man ein Bild als Ware und Malen als Dienstleistung betrachtet.
    Klar ist ein Bild eine Ware, kannst ja schlecht die idee in Deinem Kopf verkaufen
    .
    Ich denke hier geht es wieder mehr um den " Künstlerstolz " als um das eigendliche Thema.
    Ist wieder die Richtung ob es legitim ist ein Bild zu kopieren, oder die Idee davon zu übernehmen.
    Wie gesagt, besser die Butter aufm Brot durch eine Auftragsarbeit, als den Kalk von den Wänden zu kratzern.
    Tiegel
  • ncm
    Wenn man Bilder verkaufen will/muss, dann ist das dem Kalk vorzuziehen, aber eben nur wenn.
  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    mehr als die hälfte aller kunstwerke in museen sind/waren auftragsarbeiten
    Signatur
  • laGnoraA
    Die Frage nach Auftragsarbeiten stellt sich nur, wenn man ein Bild als Ware und Malen als Dienstleistung betrachtet.



    Ich denke, so ganz grob betrachtet kann man das mit der Dienstleistung auf alles beziehen. Sünden vergeben vielleicht nicht, weil noch ein Dritter( Gott) beteiligt ist.

    Mir ist aufgefallen, dass Kunst manchmal über Gebühr ehrfürchtig behandelt wird. Also ich meine damit gute Kunst!
  • Seite 2 von 2 [ 27 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen