KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Plagiatvorwurf

  • nirdeZ_neB
    In jedem Fall ist Herr Meister ein D**p. So naiv kann (ausser aarongal) keiner sein, zu glauben, dass man sich ein Bildchen für ein paar Cent runterladen kann und damit alle Rechte daran erwirbt. Wenn nicht, hat er es vorsätzlich getan und gedacht er kommt damit durch. Dann ist er nicht nur besonders blöd, sondern kriminell und ich würde ihn schleunigst aus jeder Kunstschule oder Akademie hinausexpedieren.
  • oidar
    @ Radio
    Daher stellt sich ja die Frage, wie man dazu steht, dass ein Kunstwerk
    als Plagiat geoutet wird. War sich der Meister dieser Rechtsverletzung nicht bewusst? Hat man bei der Erschaffung eines Denkmals eine höhere künstlerische Verantwortung? Hätte Euch das Denkmal trotzdem gefallen?

    na erfreut ist wohl niemand, wenn man als angeblich creativer dabei erwischt wird, dass man nicht mal in der lage ist, wenigstens ne richtig gute idee zu klauen, sondern das beliebigste 95-cent-motiv herzunehmen, dass man sich vorstellen kann (mehr ist das nämlich nicht wert) und das dann auch noch für ordentlich kohle verhökern zu wollen.
  • uzuzab
    Puff - dann müßten 98,97% aller zurzeit in Galerien/Museen gezeigten Werke Expediert werden.

    mfg
    Bazuzu
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • oidar
    geh now!

    :)
  • nirdeZ_neB
    Willst Du damit sagen, dass 99% eins zu eins geklaut sind? Ideen, Lichtstimmungen, Farbkombis, Kompositionen, Motive ja. Aber doch nicht komplette Werke!
  • xylo
    xylo
    @ Ben
    versuch mal den Aaron rauszulassen und sei froh, dass wir hier mal auf einer nomalen Ebene kommunizieren können, ohne seiner Manie hilflos ausgeliefert zu sein.
    Aha, da sind wir schon bei den Konsequenzen angekommen. Guter Einwurf.
    Ob man ihm nur auf die Finger klopft, oder ob er damit auch für späetere
    Ausschreibungen, oder Kunstschulengagements nicht mehr vermittelt, welche Auswirkungen hat er zu befürchten? Peinlich ist das ja sowieso in seinem Lebensumfeld.
    Signatur
  • nirdeZ_neB
    Jemand der betrügt, kann für mich keine Vorbildfunktion haben, was ich von einem Lehrer erwarte. Und jemand der einen solchen kreativen Offenbarungseid abliefert, hat nichts an einer Kunstschule zu suchen.
  • oidar
    @ Ben
    versuch mal den Aaron rauszulassen und sei froh, dass wir hier mal auf einer nomalen Ebene kommunizieren können, ohne seiner Manie hilflos ausgeliefert zu sein.

    hm??? hilflos? tz... tz... wie dat?
    also ich finde, der ist hier besser aufgehoben als in der freien wildbahn unter physischen lebewesen. da richtet er ja echten flurschaden an.

    :)
  • uzuzab
    Wo fängt das betrügen bei Guckucken an?

    mfg
    Bazuzu
  • simulacra
    simulacra
    Puff - dann müßten 98,97% aller zurzeit in Galerien/Museen gezeigten Werke Expediert werden.
    mfg
    Bazuzu

    Da hast du prinzipiell recht, und deshalb noch mal ein Auszug des von radio eben zitierten Gesetzestextes:
    "Die entliehenen Züge des geschützten älteren Werkes dürfen nicht mehr erkennbar sein. Die freie Benutzung von urheberrechtlich geschützten Werken ist unverzichtbar, da jeder Schöpfer von geistigen Inhalten für die Erstellung seiner neuen Werke sich von fremden Werken inspirieren lässt."
    Das bedeutet soviel wie: Alles was du siehst und aufnimmst ist natürlich in deine Gedanken einbringbar und auch in Werken zu verarbeiten, die mit eingeflossene Idee -oder auch das Bild- dürfen aber nicht mehr eindeutig erkennbar sein (grob gesagt).
    Diese Billigstvorlage sollte meiner Meinung nach allerdings auch schon richtig wehtun bei einem Künstler der solche Preise verlangt. Er hat in dem Bericht auch noch angegeben, die Vorlage seinen Ideen entsprechend umgestaltet zu haben. Wenn er der Bildbearbeitung oder Vektorprogrammen auch nur ansatzweise mächtig ist und dann nicht mal hinbekommt, dieses Simpelteil zu verfremden, dann ist kein Kraut dagegen gewachsen. Imageverlust durch Dummheit, verbunden mit Pietätlosigkeit.
    Aber vielleicht war er ja nur besoffen bei der Erstellung :)
    Signatur
  • oidar
    ist ne frage für unterbeschäftigte psycho-neurologen
  • simulacra
    simulacra
    ist ne frage für unterbeschäftigte psycho-neurologen

    ...oder so...
    Signatur
  • nirdeZ_neB
    eher eine Frage zur Ernährung vieler Juristologen :)
  • nirdeZ_neB
    Wie die Disney-Entscheidungen belegen, eine Frage, deren Beantwortung stark vom juristischen Budget der Parteien abhängt.
    https://de.wikisource.org/wiki/Bundesgerichtshof_-_Disney-Parodie
  • uzuzab
    Um wieder am Ausgangspunkt zu sein.


    mfg
    Bazuzu
  • 46nahtaiveL
    komisch ich finde es schon wieder cool
    so ehrlich zu sein sich bei einer 75 cent
    vorlage bedient zu haben, das zu vertuschen
    wäre ein leichtes gewesen
  • oidar
    komisch ich finde es schon wieder cool
    so ehrlich zu sein sich bei einer 75 cent
    vorlage bedient zu haben, das zu vertuschen
    wäre ein leichtes gewesen

    wie das denn? soweit ich das verstanden habe, hat man ihn doch des plagiats beschuldigt. also: eben nicht weil der kerl so gierig war, für son dämliches 75cent-ding 25 mille haben zu wollen.
  • 46nahtaiveL
    na die vorlage leicht verändert nachzeichnen
    am compi, machen alle so...
  • nirdeZ_neB
    Prima, dann kann ich ja Deinen Robotern auch wieder Gehirne einpflanzen! :))
  • 46nahtaiveL
    wenn ichs erlauben würde....
  • Seite 2 von 4 [ 69 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen