KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Von der Langeweile in der Kunst

  • iffulF
    Kant ist gut, wenn man eine Uhr zu stellen hat,
    aber sonst taugen dessen Gedanken nicht sooo
    viel, sobald man aus dem Zimmer, aus dem Häus-
    chen ist.
    Ich gehe sogar soweit, zu sagen, daß eigentlich
    alle Vordenker nicht interntzeitaltertauglich
    sind...
    Der Künstler muß sein eigener Philosoph sein und
    die Themen in Formen packen, so daß sie kommuni-
    kabel werden. (Auch bei kabellosen Verbindungen.)
    Das ist übrigens der Unterschied vom Künstler zum
    Maler: der eine schafft, der andere reproduziert,
    was schon offensichtlich ist. Der erste hat schon
    mal das Problem etwas rüber zu bringen, der zweite
    hat kaputtgehauene Schultern für fast Nichts - aus-
    ser Handwerk Nichts gewesen...


    Sehr sehr schlecht.
  • rellihcsruK
    ... bringen, der zweite
    hat kaputtgehauene Schultern für fast Nichts - aus-
    ser Handwerk Nichts gewesen...


    Sehr sehr schlecht.


    Ein Denkmal für echte Langeweile im
    Umfeld von Kunst oder wenigstens kunstnet.
  • Seite 2 von 2 [ 22 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen