KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • The time seems so looooong, baby

  • rellihcsruK The time seems so looooong, baby
    Gleich mit einem Memphis-Slim-Zitat
    anfangen und es geht um Zeit.
    Zeit, die man braucht, um das zu machen,
    was man macht - und z.B. hier zeigt.

    Noch ein Zitat:
    ...
    Wer täglich ein Bild meint hochladen zu müssen und denkt, innerhalb 24 Stunden grosse Kunst fabrizieren zu können, wird es sich gefallen lassen müssen, dass er an diesen Ergebnissen gemessen wird.
    Da jeder Betrachter ein eigenes Mass hat, fallen die Bewertungen eben auch unterschiedlich aus.
    ...


    Das ist doch vermessen, vom spanbedeckten
    Hartholz aufzublicken und zu sagen, daß es
    unmöglich sein soll, nur weil die eigene
    Technik es nicht unbedingt zuläßt.
    Und einen Kontext zu setzen, der mehr im
    handwerklichen Bereich angesiedelt sein
    muß - nämlich das Einbringen aufgewendeter
    Zeit, quasi die Abrechnungsgrundlage und
    damit auch die eigene Rückversicherung.

    Ich übergehe das 'grosse Kunst' einfach mal,
    damit kann man keinen thread aufmachen, es
    ist zu tendenziös und läßt gleich die Wellen
    wallen. Und kleine Kunst tät's auch, so mein
    eigenes Beispiel: Die Zeichnungen, die in
    die Gruppe 'puKNheft' eingestellt sind, haben,
    mit einer Ausnahme, nicht mehr als 15 Minuten
    Zeit beansprucht... eher weniger.
    Das ist Extremsurfen auf der Linie, hier wird
    der Schnitt gemacht zwischen aufwendbarer Zeit
    und dem Wunsch 'Illustrationen' zur Verfügung
    zu haben, die ich hier einstellen kann. (Wenn
    ich diese Bilder als 'Tageszeichnungen' gemacht
    hätte, ich hätte keinen Spaß daran gehabt, das
    kommt noch dazu.)

    Also, zwei Extreme sind mal gegeben.
    Aber das auf Alle zu übertragen, geht das?
    Wie lange arbeitet ihr woran mit welcher
    Technik, welchen Techniken gar?
    Wo fängt die Arbeit an - erst mit dem Werkzeug
    in der Hand oder 10 Jahre vorher?
    Zählt ihr technikbedingte Pausen am Bild dazu
    oder zieht ihr die ab??
    Was sind die zeitlichen Fallen bei Techniken??
    Hits and misses, Entdeckungen, Anekdoten, Tricks??
  • rellihcsruK
    Na, da mußte erst einige Zeit
    vergehen, bevor ich gemerkt habe,
    daß ich mich geirrt habe. Und
    niemand sagt was... es ist natürlich
    ein ein Zitat von T-Bone Walker.

    Naja, seit ich den thread eröffnet
    habe, sind nicht allzuviele Beiträge
    hinzu gekommen. Vielleicht, weil Som-
    mer ist, vielleicht, weil Alle hocken
    und denken und Zeiten messen, um so
    dann fundiert hier berichten zu können.
  • tsivob-i
    werthes kurschiller,

    habe seit jahren messen aufgegeben.
    kunst läuft uhrrund. technikmäszig
    betrachtet ... nimmen wir die schad-
    stofffreien, umweltverträglich geprüften
    yellows or pinks, auch greens and rosés
    mit rhabarbergeschmack sind dabei. auf
    jeden phall mit aufladestation. wegen
    der umweltschädlichen batterien !!!!!!
    kann im moment mehr nicht sagen ....
    die zeit drängt.

    lö.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen