KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Nachgemalte Bilder bei ebay?

  • JackTheDripper
    JackTheDripper Nachgemalte Bilder bei ebay?
    Hallo,

    ich habe gerade gesehen, dass man ebay z.B. nachgemalte Bilder von Van Gogh findet. Wie sieht das dann rechtlich aus? Erlicht das Urheberrecht o.ä. X Jahre nach dem Tod das Erschaffers?

    Grüße
    Signatur
  • tsivob-i wein
    jch sag schon mal

    prost !

    ö
  • Gretel
    Gretel
    meines Wissens 70 Jahre nach dem Tod des Malers, gilt auch für Musik.

    Gretel
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Natsuko Horinouchi
    Natsuko Horinouchi eventuell....
    https://de.wikipedia.org/wiki/Berner_%C3%9Cbereinkunft_zum_Schutz_von_Werken_der_Literatur_und_Kunst

    diese wikipedia schreibung betrifft, oder?
    70 Jahre nach Tod geht es vermutlich.
    Signatur
  • absurd-real
    Also wenn ich jetzt 70 Jahre nach meinem Tod ein Bild kopiere, dann ist das so ok!?! :)
  • tsivob-i
    Also wenn ich jetzt 70 Jahre nach meinem Tod ein Bild kopiere, dann ist das so ok!?! :)

    ____________
    ya. geniyal.

    bitte ein val davon !

    :ö:
  • rellihcsruK
    Zitieren geht immer, persiflieren
    auch. Eine Kopie, die keine wirkliche
    Kopie ist, geht immer.

    Die wirkliche Kopie, wie aus dem Kopierer,
    ist ein gar langweilig Ding... als ob der
    Maler - der es nicht nur als Übung tat,
    sondern stolz herumzeigt - keine eigenen
    Ideen hätte.
  • absurd-real
    Zitieren geht immer, persiflieren
    auch. Eine Kopie, die keine wirkliche
    Kopie ist, geht immer.

    Die wirkliche Kopie, wie aus dem Kopierer,
    ist ein gar langweilig Ding... als ob der
    Maler - der es nicht nur als Übung tat,
    sondern stolz herumzeigt - keine eigenen
    Ideen hätte.

    dann wird bspw Biggi nie Probleme mit dem © bekommen. :)
    Signatur
  • retyevstredey
    was genau ist eigentlich der unterschied zwischen einer kopie und einer faelschung. (die strafrechtliche relevanz, schon klar. aber muss eine kopie nicht auch ganz extra als solche gekennzeichnet sein, vielleicht hintenrum?)
    ich weiss es wirklich nicht.
  • Roderich
    Roderich ohne gewähr
    die rechtliche definition kenne ich auch nicht...aber wenn man das kopierte werk auch noch mit einer nachgemachten signatur des ursprünglichen urhebers versieht und somit den eindruck erweckt, es handle sich um das orginal...das würde ich als fälschung sehen.
    Signatur
  • nighthawk
  • Robert Wolter
    Robert Wolter Keine Rechtsberatung
    Wer vor dem 70. Lebensjahr nach seinem Tode Bilder fälscht oder gefälschte Bilder in Umlauf bringt, wird mit Branntwein nicht unter 2 Jahren bestraft, sofern ein Bundesgesetz kein anderes Brüderle vorsieht.
    Signatur
  • Gretel
    Gretel
    [@Gretel -> Verwarnung Müll nicht die Threads voll, admin]
  • rellihcsruK
    Eine Kopie, hier, ist ein Bild, bei dem Motiv und
    die Art zu malen, die Farben, der Strich, möglichst
    genau von der Vorlage übernommen werden.
    Das war zu erwarten.
    Aber dazu kommt, daß auch die Maße des Bildes mit-
    geholt werden.

    Bei einer Fälschung kommt noch dazu, daß ver-
    schleiert werden soll, daß wer anders als der behaupt-
    ete (ursprüngliche) Maler das Bild gemacht hat, durch
    dessen nachgeahmte Signatur, durch - bei 'Klassikern' -
    mehr oder weniger aufwendige Versuche, dem Bild ein
    Alter zu geben, das es gar nicht hat. (Bildträger aus
    der Zeit, als das Original entstand, damals verwendete
    Farben, bzw keinesfalls damals noch nicht verwendete Farben
    verwenden oder Methoden das neue Werk rapide altern zu
    lassen.) Bei einer Fälschung geht es oft um Geld. Wenn
    sich der, der das Original besitzt, das fälschen läßt,
    dagegen hat offenbar Niemand etwas, manche Versicherungen
    scheinen das sogar zu fordern.

    Andererseits sind die meisten berühmten Ölbilder in
    den Museen gefälscht. Nicht daß Arsene Lupin die aus-
    getauscht hat - die Zeit hat sie erledigt; ganze Ge-
    nerationen von Restauratoren sind da drüber gerutscht.
    Wer sich in die Höhle des hype begibt und meint die
    Mona Lisa sehen zu müssen, sieht entweder eine Kopie
    oder sucht das Büro des Direktors: "Mach mal'n safe auf,
    Alter."

    Kurz:
    Du willst eine Vorlage abmalen, 30 Jahre alt, 700 x 485 mm?
    Schneid's, erweiter's, 1500 x 485 oder 485 x 700 mm, nimm
    Acryl statt Öl oder Wachsmalkreiden statt Pastell. :-)))
  • absurd-real
    [@Gretel -> Verwarnung Müll nicht die Threads voll, admin]

    ?! ^^
    So leite ich vom Absurden drei Schlussfolgerungen ab:Meine Auflehnung,meine Freiheit und meine Leidenschaft.
  • retyevstredey
    ah, so langsam daemmert mir mein grundsaetzlicher verstaendnisfehler in sachen faelschung. und der gedanke 'koennt ja auch von mir sein, unterschreib ichs halt' gefaellt. :)
    (und ich stelle grade fest, wie fremd mir die idee vom original, vom einzigen, vom echten in diesen nur sehr wenigen digitalen jahren schon geworden ist, hoppla.)
  • Seite 1 von 1 [ 16 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen