KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wir leben im Zeitalter der Antikunst!

  • rellihcsruK
    Na na, Ernst ist hier nicht mehr geboten.
    Ratschläge, egal wie gut, sind auch ver-
    tane Zeit. Auf page 52 gibt's kein Ver-
    tuen mehr. Eine Platte zu haben und sie
    abzuspielen ist schön. Aber nur eine zu
    haben, sie wieder und wieder zu spielen,
    das ist zuwider.
    Ich frage mich eh, was Obstler hier will,
    in diesem bodenlosen Sumpf der Anti-Kunst.
    Wo eigentlich nur Nichtskönner als mob durch
    die threads ziehen und die guten und ehr-
    lich bemühten Künstler, die mit fundamentalen
    Kenntnissen und ebensolchen Ansichten, ge-
    teert und behasenfellt davon gejagt werden,
    in fettgeschmierten Badewannen den Hang
    hinab gestoßen. Vielleicht eine Mutprobe
    oder der - nein, das schreibe ich jetzt besser
    nicht. Das ist zwar wahr - aber fies. Und
    auch nicht lustig, gell?

    But you can also address this fruitler
    using anti-english as I had to learn today...

    :-))))
  • efwe
    efwe
    ... schülern zu lehren, dass dies "eine art kunstwerk" sein könnte ist, da dies mehrfach widersinnig ist, jedoch bedenklich.

    kannst du das naeher erklaeren?... das mit dem wiedersinn-- und was dabei bedenklich ist?
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • absurd-real
    Vllt lassen auch einfach meine Schmerztropfen gerade nach, aber da steht inhaltlich im 1. Drittel erstmal nichts...
    ..habe ich die 5 Kriterien irgendwo verpasst,wie lauten sie?!oder liegt das ganze Geheimnis in dem Erforschen des Elohim äh ich meine eschowissn ?!
    Und warum verspüre ich gerade hier wieder einen kleinen aber brennenden Fruchtgeschmack in meinem Gaumen?!
    Im letzten Drittel wird alles wieder nur relativiert..(Gretel würde an dieser Stelle jetzt *lach* schreiben)
    ich weiß nicht, der zu erst erhobene Finger der die Schüler vor (hach)"Antikunst" warnen soll, entpuppt sich mir zumindest letzten Endes nur als eine schön umschriebene Seifenblase*plop*
  • absurd-real
    Also so langsam fühl ich mich echt verkackeiert(oh, das automatische Rechtschreibprogramm weist bei diesem Wort übrigens nicht auf einen Fehler hin,O.o :D)
    Ich weiß ja nicht von wem die 2 roten waren, aber zumindest scheinen diese 2 sich noch mehr zu irren als ich. Denn Fideo hat den Text mal wieder zurückgezogen! Hier kann man manchmal echt was lernen..

    ...ich vermute mal wenn ich dein Buch(!) gekauft hätte, würden sich nach jedem umblättern die schon gelesen Seiten wieder in helles leeres Papier umwandeln..
    es wird schon seinen Zweck erfüllen.
    Signatur
  • Doktor Unbequem
    ... schülern zu lehren, dass dies "eine art kunstwerk" sein könnte ist, da dies mehrfach widersinnig ist, jedoch bedenklich.

    kannst du das naeher erklaeren?... das mit dem wiedersinn-- und was dabei bedenklich ist?


    das steht (aber nur vielleicht!) "alles" in seinem Buch... ;)

    Ich vermute jetzt mal, dass Fideo so häufig seine Texte löscht, weil er die so gut findet, dass sie in sein nächstes Buch gehören statt in ein Forum!
    :)))
    Und nicht etwa, weil´s wieder mal nicht passend war...



    TransformarT schrieb: Ich dachte, es geht um so ne Art Kunstrevolution, und da mache ich mit, aber nur, wenn ich auch nen Obermackerposten kriege mit allem Drum und Dran!
    Keine Chance. Du bist zu bequem dich hier mal stärker einzubringen und jetzt auch noch gierig!


    Noch stärker einbringen?
    Ich will das Forum nicht schon wieder rocken!
    Das überlasse ich gerne Ben!
    Aber danke für die Einladung!^^

    Wieso "jetzt"?! - Schon immer!^^
    Ich bin mir dessen bewusst!
    Du Dir Deiner auch?

    Provozieren kann jeder Idiot. Man erkennt ihn sogar daran!

    Warum muss ich nur so lachen, dies aus Deinem Munde zu hören?!!
    einfach zu "geil"!! ^^

    Da "muss" "man" leider vermuten, dass meine letzte Frage zuvor eher negativ beantwortet
    werden muss...

    Wie herrlich sich die Dualität der Welt hier darstellt -
    Es ist "alles" zum Lachen und Weinen zugleich!
    Kommt immer auf den/die Blick"winkel" an!
    :))
  • _nirdeZ_neB


    Noch stärker einbringen?
    Ich will das Forum nicht schon wieder rocken!
    Das überlasse ich gerne Ben!


    Schade! Bei mir überwiegt nach wie vor der Eindruck, dass Obstler eher recht klar im Kopf ist. Die didaktische Aufbereitung seines Unsinns lässt für mich eindeutig eine agitatorische Absicht erkennen. Immer wieder die gleichen Phrasen in sich nur geringfügig unterscheidenden Merksätzen präsentiert, kaum neue Inhalte, sondern immer wieder die gleichen, mit neuen Beispielen garniert, unbeirrt und so gut wie gar nicht auf die politische Fragestellung eingehend. Er ködert mit Beuys und wenn man genauer hinsieht, ist seine Definition von Antikunst fast deckungsgleich mit entarteter Kunst, also Dadaismus, Kubismus und Expressionismus beinhaltend. Das riecht mir alles intensiv nach Propaganda. Dagegen wünschte ich mir ein breites "Nein" von vielen, damit Obstler merkt, dass er hier damit an der falschen Stelle fischt!
  • Doktor Unbequem
    Hat er doch schon gekriegt, das "breite Nein",
    das ist es ja, was ihn reizt,
    ist so was ähnliches wie Sex, alles "Reiberei" halt!^^

    aber wieso "Schade"??!
    Du willst es doch so,
    jedenfalls entscheidest Du es selbst! (?)
  • _nirdeZ_neB
    Hat er doch schon gekriegt, das "breite Nein",
    das ist es ja, was ihn reizt,
    ist so was ähnliches wie Sex, alles "Reiberei" halt!^^

    aber wieso "Schade"??!
    Du willst es doch so,
    jedenfalls entscheidest Du es selbst! (?)
    Schade, dass nur drei, vier Leute klar dagegen Stellung beziehen. Wenn ich etwas mehr mache, weil ich mich da etwas alleingelassen fühle, und es kommt dabei Brauchbares, vielleicht sogar Allgemeingültigeres heraus, ist das ok (für mich), aber es ist nicht meine Absicht, mich an Obstler zu profilieren.
  • Doktor Unbequem
    "aber es ist nicht meine Absicht, mich an Obstler zu profilieren."
    war auch nicht so gemeint!
    (zur Abwechslung mal ganz ohne Hintergedanken! ^^)

    "ist das ok (für mich)"
    - da bist Du aber sehr bescheiden!
    Ich freue mich immer riesig, wenn ich was "Brauchbares" schaffe.
    Signatur
  • _nirdeZ_neB
    So bescheiden bin ich nun auch wieder nicht. ;)
    Ich meinte, wenn etwas, wie beispielsweise das Gedicht von heute morgen dabei herauskommt, was ich selbst ganz gelungen finde, als allgemeine Aussage über rechte "Denke", dann habe ich kein schlechtes Gewissen, weil es aus der Reibung an Obstler entstanden ist.
  • Günter
    Günter
    @ Reldats:

    Leute die mit "Maul halten" daherkommen, nur weil jemand ne andere Meinung hat, sind mir irgendwie suspekt.


    Maul halten sollen alle, die versuchen ihre hirnrissigen Ansichten über die Kunst anderen auf zu oktroyieren. Jeder kann seine eigene Meinung haben,
    dafür würde ich notfalls in den Krieg ziehen, aber ich lasse mir von jemanden, dessen Meinung mir suspekt ist, niemals vorschreiben welche Meinung ich zu haben habe. Und darum geht es hier. Obstler beruft sich auf den Volksgeschmack in Sachen Kunst und verunglimpft alles was diesem Volks-
    geschmack nicht entspricht als Antikunst. Ich bleibe dabei, auch wenn die Lehmeyers dieser Welt, die sonst mit Demokratie nichts am Hut haben, sich da plötzlich auf demokratische Werte berufen,Maul halten!! Dabei ist die Frage, ob Obstlers Einschätzung des Volksgeschmack´s überhaupt relevant ist noch gar nicht geklärt. Spielt auch keine Rolle, Gott sei Dank!
  • reltsbO
    16.10.11
    kurschiller schrieb:
    Eine Platte zu haben und sie abzuspielen ist schön. Aber nur eine zu haben, sie wieder und wieder zu spielen, das ist zuwider. im Gegensatz zu deiner Platte, die vom Wehklagen über den Verfall der Deponie erzählt, ist meine Platte so erfreulich, dass sie Hoffnung auf das schnelle Verschwinden dieser nährt.
    Ich frage mich eh, was Obstler hier will, in diesem bodenlosen Sumpf der Anti-Kunst. Recht hast du! Eigentlich ist es zum Heulen und Zähneknirschen. Doch gibt es hier viel zu tun. All die Verirrten und Verbogenen die davon überzeugt werden müssen dass sie von der Mafia reingelegt wurden und schleunigst umdenken sollten bevor der Umbruch kommt, das ist harte Arbeit. Hier stellt sich nicht die Frage, wer ist Künstler, sondern wie verlasse ich diesen bodenlosen Sumpf der Anti-Kunst. Positive Folge; seit ich hier aktiv bin hat sich die Qualität der Werke ästhetisch verbessert.
    Wo eigentlich nur Nichtskönner als mob durch die threads ziehen und die guten und ehrlich bemühten Künstler, die mit fundamentalen Kenntnissen und ebensolchen Ansichten, geteert und behasenfellt davon gejagt werden, in fettgeschmierten Badewannen den Hang
    hinab gestoßen.Die Ratten verließen die sinkende Deponie und der gemeine Obstler hat fies nachgeholfen. Mein Gott, das ist ja ein Horrorszenario. Am Ende ist der Obstler mit unserem Möchtegerndichter und Flüchtling Ben ganz allein auf der Gerümpelhalde!
    --------------------------------------------------------
    Günter schrieb: Maul halten sollen alle, die versuchen ihre hirnrissigen Ansichten über die Kunst anderen auf zu oktroyieren.Boah bist du aber intelligent Günter! Statt „aufzwingen“ „oktroyieren“ schreiben, das macht Eindruck! Aber ehrlich Günter; die A-K versucht nicht ihre hirnrissigen Ansichten über die Kunst anderen aufzuzwingen, sie tut es schon seit über 60 Jahren. Und je mehr du demokratiefeindlich Maul halten schreist, je mehr spornst du mich an nach Demokratie und Freiheit für die "Kunst" zu rufen!
    ----------------------------------------------------------
    Ben schrieb: Dagegen wünschte ich mir ein breites "Nein" von vielen, damit Obstler merkt, dass er hier damit an der falschen Stelle fischt!
    Daneben gedacht Ben! Deine Mannschaft schrumpft zusehends. Zu bequem, feige und dazu von dir nch schlecht ausgebildet! Was erwartest du? Deine Mutterideologie, der Kommunismus, ging so zugrunde!

    Spruch des Tages:

    >>> Kunst provoziert nicht! Sie hat nur den einen Zweck; zu erfreuen und zu begeistern!

    >>> Wäre es möglich eine fußballerische Niete zum Ballkünstler zu erklären?
    Die Antikunstmafia hat damit kein Problem. Ihre A-K sind Nieten!
    Siehe Beuys, Warhol, Meese usw.


    Das Wort zum Sonntag hat nun wieder unser lieber ehemaliger KN-Flüchtling Ben! Zur Erklärung: Ben lief mir vor über einem Jahr im artring direkt in Arme und schluchzte und weinte bitterlich über die bösen Buben und Mädels im KN. Hier seine herzzerreissende Story in Beitrag 6 unter dem Nick "afeu": http://de.artring.net/foren/viewtopic.php?id=347
  • rellihcsruK
    Ich hatte letztens schon den Eindruck,
    daß Obstler ein bißchen mehr Druck machen
    möchte, quasi 'Wollt ihr den totalen thread?'
    - will hier wohl Niemand.

    Jedenfalls nicht aus dem ausgelutschten
    Thema gemacht. Gib doch lieber ein paar deiner
    Gesundheitstips, bevor du versuchst hier
    Keile zu treiben. Daß Ben Zedrin auch Geigen-
    musik kann, wenn er mal wieder gesperrt wird,
    das wissen hier schon Alle, Freundchenler.
  • reltsbO
    das Thema ist hochaktuell. Ausgeluscht sind deine langweiligen Kommentare!
    Sie taugen nicht gegen meine Argumente anzustinken!
  • rellihcsruK
    Du meinst: dein Argument, Einzahl.

    Such dir doch ein Hobby, mal Zinnfiguren
    an oder so...
  • _nirdeZ_neB
    Es freut mich jedenfalls, dass der Link zeigt, dass ich bei allem Ärger über das KN auch schon damals nicht auf deinen Schwachsinn eingestiegen bin. Ansonsten ist mir dein Geschwätz zu substanzlos geworden, um noch weiter darauf einzugehen. Mit dieser Seite ist eigentlich alles wesentliche gesagt, was zu sagen war:
  • Seite 52 von 58 [ 1150 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen